Meine Filiale

Ein Deutsches Requiem

Dresdner Kreuzchor

Musik (CD)
Musik (CD)
16,39
16,39
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
zzgl. Versandkosten
Lieferbar in 5 - 7 Tagen
Lieferbar in 5 - 7 Tagen

Weitere Formate

CD

ab 9,49 €

Accordion öffnen
  • Janowitz/Wächter/Karajan/Bp: Deutsches Requiem

    1 CD

    Lieferbar in 2 - 3 Tagen

    9,49 €

    11,99 €

    1 CD
  • Janowitz/Wächter/Karajan/Bp: Deutsches Requiem

    1 CD

    Lieferbar in 2 - 3 Tagen

    9,49 €

    11,99 €

    1 CD
  • Ein Deutsches Requiem

    1 SACD

    Lieferbar in 5 - 7 Tagen

    12,39 €

    1 SACD
  • Ein Deutsches Requiem

    1 CD

    Lieferbar in 5 - 7 Tagen

    16,39 €

    1 CD
  • Ein deutsches Requiem

    1 CD

    Lieferbar in 5 - 7 Tagen

    17,49 €

    1 CD
  • Rattle/Röschmann/Quasthoff/BP: Deutsches Requiem

    1 CD

    Lieferbar in 2 - 3 Tagen

    18,09 €

    1 CD
  • Studer/Schmidt/Abbado/BP: Deutsches Requiem

    1 CD

    Lieferbar in 2 - 3 Tagen

    18,99 €

    1 CD

DVD

ab 17,49 €

Accordion öffnen
  • Ein deutsches Requiem

    1 DVD

    Lieferbar in 5 - 7 Tagen

    17,49 €

    1 DVD
  • Ein Deutsches Requiem

    1 DVD

    Lieferbar in 5 - 7 Tagen

    31,99 €

    1 DVD

Blu-ray

ab 13,79 €

Accordion öffnen
  • Ein deutsches Requiem

    1 Audio-Blu-ray

    Lieferbar in 5 - 7 Tagen

    13,79 €

    1 Audio-Blu-ray
  • Ein deutsches Requiem

    1 Blu-ray

    Lieferbar in 5 - 7 Tagen

    31,99 €

    1 Blu-ray

Beschreibung

Es ist eine Tradition des Dresdner Kreuzchores, das Kirchenjahr alljährlich mit einer Aufführung des "Deutschen Requiems" von Johannes Brahms zu beenden. Ein Mitschnitt vom 24. November 2013 liegt nun vor, bei dem das Vocal Concert Dresden, die Dresdner Philharmonie sowie als Solisten die Sopranistin Sybilla Rubens und der Bariton Daniel Ochoa den Knabenchor unterstützen. Unter der Leitung von Chorleiter Roderich Kreile entfalten die Kruzianer mit ihren hellen und präzisen Stimmen die dramatische Stimmung dieses hochromantischen Werks, mit dem Brahms die bis dahin geltenden Regeln für ein Requiem sprengte. Anstatt sich an die strenge Vorgaben zu halten, wählte er Bibelstellen frei aus und stellt den Trost für die Hinterbliebenen und nicht die Totenklage in den Mittelpunkt. Das "Deutsche Requiem" zähle denn auch zu den beliebtesten und am meisten geschätzten Werken der Chorknaben, erzählt Leiter Roderich Kreile, der seinen Jungs den tiefen Ernst dieses Werkes sehr gut vermitteln konnte. Ihren präzisen Schliff zeigen die Kindersopräne im mit hoffnungsvoller Leichtigkeit beseelten zweiten Satz, "Denn alles Fleisch, es ist wie Gras": Es beginnt fast heiter, bevor es mit betörendem Bläsereinsatz an Dramatik gewinnt und euphorisch mit der Passage Jesaja 35,10 endet. Die perfekte Balance dieser Liveaufnahme ist umso erstaunlicher, wenn man bedenkt, dass mehr als 170 beteiligte Sänger und Musiker auf der Bühne in der Dresdner Kreuzkirche als musikalische Einheit agierten. Keine Ermüdungserscheinungen zeigt der Kreuzchor bis zum Schluss der knapp 70-minütigen Einspielung und lässt das Requiem hoffnungsvoll und versöhnlich mit dem Psalm "Selig sind die Toten, die in dem Herren sterben" (Offenbarung 14,13) ausklingen. Birgit Schlinger (Quelle/Copyright: G+J Entertainment Media)

Produktdetails

Medium CD
Anzahl 1
Erscheinungsdatum 04.04.2014
EAN 0885470005690
Genre Chormusik
Hersteller Edel
Komponist Dresdner Kreuzchor, Johannes Brahms
Verkaufsrang 8810

Kundenbewertungen

Es wurden noch keine Bewertungen geschrieben.

  • Artikelbild-0
  • Artikelbild-1
  • Ein Deutsches Requiem

    • Play/Pause
    • Back
    • Forward
    • Ein deutsches Requiem op. 45 Selig sind, die da Leid tragen
    1. Ein deutsches Requiem op. 45 Selig sind, die da Leid tragen
    2. Ein deutsches Requiem op. 45 Denn alles Fleisch, es ist wie Gras
    3. Ein deutsches Requiem op. 45 Herr, lehre doch mich
    4. Ein deutsches Requiem op. 45 Wie lieblich sind deine Wohnungen, Herr Zeboath!
    5. Ein deutsches Requiem op. 45 Ihr habt nun Traurigkeit
    6. Ein deutsches Requiem op. 45 Denn wir haben hie keine bleibende Statt
    7. Ein deutsches Requiem op. 45 Selig sind die Toten, die in dem Herrn sterben