Warenkorb
 

"Mensch Lehrer!"

Ein Experiment, sich zu erinnern

(1)

Was macht das vorliegende Buch nun so unterhaltsam und lesenswert?
Ein Blick in das Inhaltsverzeichnis verrät dem Leser, was ihn auf den 204 Seiten erwartet.
Von "Kakao und Zahnlücke" in der Kindheit über den "Meister im Bohren dünner Bretter" in der Ausbildungszeit bis hin zum "Ferienkoller" und der Erkenntnis "Lehrer kann man riechen" im aktiven Dienst wird der Leser "Von Baustelle zu Baustelle" durch das Leben des Gymnasiallehrers Heinz-Dieter Lauer geführt. Dieser knüpft seine Erlebnisse zwischen Frust und Freude an einen 2520 Kilometer langen Kreidestrich, der ihm als "weißer Faden" durch das Buch dient.
Die Begegnungen Lauers mit Generationen von Schülern und Kollegen decken die gesamte Palette zwischenmenschlicher Beziehungen ab. Tragische, heitere und komische Momente lassen den Leser zum Schluss kommen: die besten Geschichten schreibt das Leben selbst.

… weiterlesen
In den Warenkorb

Beschreibung

Produktdetails


Einband Taschenbuch
Seitenzahl 204
Erscheinungsdatum 14.02.2014
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-8495-7390-4
Verlag Tredition
Maße (L/B/H) 19/12,1/1,7 cm
Gewicht 221 g
Buch (Taschenbuch)
9,80
inkl. gesetzl. MwSt.
Versandfertig in 2 - 3 Tagen
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
PAYBACK Punkte
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.

Kundenbewertungen

Durchschnitt
1 Bewertung
Übersicht
1
0
0
0
0

bin begeistert
von Sabine D. am 18.04.2017
Bewertet: eBook (ePUB)

Eine Reminiszens an die Schulzeit. Was mich besonders fasziniert sind die unterschiedlichen Typen von Lehrern, die hier sehr anschaulich und durchaus wahrheitsgetreu beschrieben werden. Einige Passagen erinnern mich an meine eigene Schulzeit, so eine "Oberstudienrätin" und einen "Erbsenzähler" kenne ich auch. Ein kurzweiliges Buch, das man nicht mehr aus der Hand legen... Eine Reminiszens an die Schulzeit. Was mich besonders fasziniert sind die unterschiedlichen Typen von Lehrern, die hier sehr anschaulich und durchaus wahrheitsgetreu beschrieben werden. Einige Passagen erinnern mich an meine eigene Schulzeit, so eine "Oberstudienrätin" und einen "Erbsenzähler" kenne ich auch. Ein kurzweiliges Buch, das man nicht mehr aus der Hand legen möchte.