Unsterblich - Tor der Nacht

Band 2 - Roman

Unsterblich Band 2

Julie Kagawa

(14)
Die Leseprobe wird geladen.
eBook
eBook
9,99
9,99
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
Sofort per Download lieferbar
Sie können dieses eBook verschenken  i

Weitere Formate

Taschenbuch

9,99 €

Accordion öffnen
  • Unsterblich - Tor der Nacht

    Heyne

    Sofort lieferbar

    9,99 €

    Heyne

eBook (ePUB)

9,99 €

Accordion öffnen

Beschreibung

Im Herzen der Dunkelheit bist du auf dich allein gestellt

In einer Welt, in der die Menschen von den Vampiren wie Sklaven gehalten werden, hat die siebzehnjährige Allison die einzig richtige Entscheidung getroffen: Sie hat die Unsterblichkeit gewählt und genießt nun die Vorzüge eines sorgenfreien Lebens unter den Vampiren. Doch ihre Vergangenheit lässt sie nicht los, und als Allie an den Ort zurückkehrt, der einst ihre Heimat war, macht sie eine furchtbare Entdeckung: Die Rote Schwindsucht, die den Menschen vor Allies Geburt zum Verhängnis wurde, ist zurückgekehrt. Und diesmal sind auch die Vampire gefährdet, sich anzustecken. Nur einer kann vielleicht Abhilfe schaffen: Kanin, Allies »Schöpfer«. Unter den Vampiren gilt er jedoch als abtrünnig, und niemand weiß, wo er sich aufh ält. Wird es Allie rechtzeitiggelingen, ihn zu finden?

Produktdetails

Format ePUB i
Kopierschutz Ja i
Family Sharing Ja i
Text-to-Speech Nein i
Seitenzahl 544 (Printausgabe)
Altersempfehlung 14 - 99 Jahr(e)
Erscheinungsdatum 12.05.2014
Sprache Deutsch
EAN 9783641122713
Verlag Random House ebook
Originaltitel The Eternity Cure - Blood Of Eden, Book 2
Dateigröße 1989 KB
Übersetzer Charlotte Lungstrass-Kapfer
Verkaufsrang 17325

Weitere Bände von Unsterblich

Buchhändler-Empfehlungen

Karin Harmel, Thalia-Buchhandlung Bielefeld

Auch im zweiten Teil der Serie bleibt es spannend, Allie arbeitet mit ihrem Feind-Bruder Jackal zusammen, um ihren Schöpfer Kanin zu finden und zu retten. Endet mit super Cliffhanger.

Kundenbewertungen

Durchschnitt
14 Bewertungen
Übersicht
10
4
0
0
0

Unglaubliche Situationen und erstaunliche Informationen!
von einer Kundin/einem Kunden aus Bielefeld am 29.05.2020
Bewertet: Einband: Taschenbuch

Schließt gut an den Vorgänger an, man ist direkt wieder drin in Allies Welt und stürzt sich mit ihr von einer unerwarteten Situation in die nächste.... Besonders gut fand ich ihre unwillige Allianz mit einem alten Bekannten aus Band 1, von dem ich nun wirklich nicht gedacht hätte, dass man ihn mögen könnte. Doch es bleibt nicht... Schließt gut an den Vorgänger an, man ist direkt wieder drin in Allies Welt und stürzt sich mit ihr von einer unerwarteten Situation in die nächste.... Besonders gut fand ich ihre unwillige Allianz mit einem alten Bekannten aus Band 1, von dem ich nun wirklich nicht gedacht hätte, dass man ihn mögen könnte. Doch es bleibt nicht Allies einzige unerwartete Begegnung, einige Figuren aus Teil 1 tauchen auf spektakuläre Weise wieder auf und es bleibt unheimlich spannend. Wirklich gemein ist tatsächlich nur das Ende, denn es gibt einen gewaltigen Cliffhanger, der den Leser buchstäblich mit offenem Mund zurück lässt... Besser gleich Teil 3 parat haben!

Steht dem ersten Teil in nichts nach
von büchersalat am 28.03.2017
Bewertet: Einband: Taschenbuch

Der erste Teil war überragend gut und natürlich packt man sich danach direkt den zweiten Band. Das Cover ist auch hier wieder wahnsinnig ansprechend. Und im Regal sehen sie nebeneinander alle super aus. Allison hat Zeke und die anderen sicher nach Eden gebracht. Als Vampir ist ihr dort der Zutritt verwehrt. Sie zieht daher l... Der erste Teil war überragend gut und natürlich packt man sich danach direkt den zweiten Band. Das Cover ist auch hier wieder wahnsinnig ansprechend. Und im Regal sehen sie nebeneinander alle super aus. Allison hat Zeke und die anderen sicher nach Eden gebracht. Als Vampir ist ihr dort der Zutritt verwehrt. Sie zieht daher los um ihren Schöpfer Kanin zu finden. Denn sie wird von Albträumen geplagt und ist sich sicher, dass Kanin ihre Hilfe braucht. Allison trifft erneut auf ihren Feind Jackal, doch dieses Mal werden sie gemeinsam das gleiche Ziel verfolgen. Und dann ist da auch noch ein neues Virus, dass plötzlich die ganze Welt in Gefahr bringt... Wir setzen nahtlos an den ersten Band an und es wird gleich wieder packend spannend. Allison´s Suche ist natürlich ein steiniger und blutiger Pfad, doch anders als gedacht bleibt sie nicht lange alleine mit ihrer Suche. Sie bekommt unerwartet Unterstützung, auch wenn ihr diese alles andere als gefällt. Allison ist stärker geworden, ihr Dasein als Vampir ist nun ein Teil von ihr und sie nutzt ihre Stärken um Kanin zu finden. Sie hört auf ihr Herz und verbindet so ihr menschliches Dasein mit ihrem vampirischen. Ob sie Kanin so finden kann? Der zweite Teil hat mir ebenso gut gefallen wie der erste. Allison ist eine Kick-Ass-Heldin, sie brilliert hier auf ganzer Linie. Vor allem die blutigen Szenen haben es mir persönlich angetan. Und das Ende, das war sooooooooo fies, legt Euch unbedingt direkt den dritten Band zu! Diese Reihe könnte noch einige mehr Bände haben, aber leider ist nach dem dritten Schluss. Ein zweiter Band, der dem ersten in nichts nachsteht. Nun sind wir dem Ende ganz nah.

Ein grandioser zweiter Band
von Book-addicted am 04.03.2017
Bewertet: Einband: Taschenbuch

-> Wieso wollte ich dieses Buch lesen? Nachdem ich den ersten Band der Trilogie "Tor der Dämmerung" regelrecht verschlungen habe, wollte ich natürlich wissen, wie es weitergeht. Dennoch dauerte es fast ein Jahr, bis ich die Fortsetzung letztendlich gelesen habe - doch dies tat meiner Begeisterung absolut keinen Abbruch. Genauso ... -> Wieso wollte ich dieses Buch lesen? Nachdem ich den ersten Band der Trilogie "Tor der Dämmerung" regelrecht verschlungen habe, wollte ich natürlich wissen, wie es weitergeht. Dennoch dauerte es fast ein Jahr, bis ich die Fortsetzung letztendlich gelesen habe - doch dies tat meiner Begeisterung absolut keinen Abbruch. Genauso schnell, wie ich es mir erhofft hatte, war ich wieder drin, in der Welt von Allison, Kanin und vielen anderen... -> Cover: Ich liebe liebe liebe es! Die wundervollen Cover der Trilogie sind wirklich ein Blickfang! Das blaue Auge, hinter einer schwarzen Maske scheint einen zu fixieren und in die tiefste Seele zu blicken.. müsste ich raten, würde ich wohl behaupten, dass es sich hierbei um Ezekiels Auge handelt, denn diese sind wohl blau - allerdings glaube ich nicht, dass das Auge auf dem Cover tatsächlich eine der Figuren nachempfunden ist. -> Story: Als ob es nicht schon genug wäre, dass die Städte von Verseuchten heimgesucht werden, ist auch noch die rote Schwindsucht zurückgekehrt, die die Menschheit schon vor Allie's Geburt getötet hat. Immer mehr Menschen fallen ihr zur Opfer und Allie versucht verzweifelt, ihren Schöpfer Kanin zu finden, denn er ist der einzige, der dieser tödlichen Krankheit vielleicht Einhalt gebieten könnte. Doch Kanin ist spurlos verschwunden... als sie auf ihren alten Feind Jackal trifft, ist sie zuerst äußerst skeptisch, doch nach und nach offenbart sich, dass die beiden dasselbe Ziel verfolgen: Kanin zu finden. Die beiden machen sich auf die gefährliche Reise durch den Saum, bis hin zu den Vampirtürmen, denn dort spüren sie Kanin durch die Blutsbande... Genauso spannend, wie ich den ersten Band im Kopf habe, ist auch dieser Band hier - mindestens. Hat man einmal damit angefangen, will man ständig weiterlesen, weil man unbedingt wissen will, was sich weiterhin ergibt, was mit der roten Schwindsucht passiert, wo Kanin steckt und ob Jackal und Allie sich nicht doch noch irgendwann an die Gurgel gehen. Als dann auch noch ein alter Bekannter auftaucht, wird die Angelegenheit erst so richtig spannend und die Emotionen kochen hoch! Was mir auch besonders gut gefallen hat, ist die Tatsache, dass die Autorin kein Blatt vor den Mund nimmt, denn neben abgetrennten Gliedmaßen, Literweise Blut und einer Menge Leichen begegnen und auch faulende Gesichter und sonstige Körperteile. Die Autorin hat hier nicht nur einen unglaublich spannenden und faszinierenden Vampirroman geschaffen, sondern auch einen, der sich erheblich von anderen Vampirromanen unterscheidet. Zwar bekommen wir auch hier eine kleine Spur einer Liebesgeschichte zu spüren, diese ist jedoch alles andere als Dauer-präsent oder absoluter Kitsch. -> Schreibstil: Julie Kagawas Schreibstil ist wie gewohnt gut zu lesen, sie baut Spannung auf und weiß diesen Spannungsbogen auch zu halten. Die Kapitel sind zwar oft etwas länger, allerdings ist dies auch durch den Verlauf der Geschichte bedingt. -> Charaktere: Ich liebe jeden einzelnen der Charaktere, auch wenn so mancher dabei ist, den man eigentlich verabscheuen müsste. Besonders Allie gefällt mir unglaublich gut, da sie sich stets selbst treu bleibt und immer versucht, das richtige zu tun - auch wenn es ihr nicht immer leicht fällt. Auch Jackal, der an sich eigentlich ein ganz großer Mistkerl ist, wächst einem mit seiner sarkastischen Art irgendwann ans Herz und auch wenn er wohl nie wirklich komplett zu den guten gehören wird, muss man ihn einfach mögen. Auch das Herzstück der Geschichte, Ezekiel, hat wieder seinen Auftritt und ich freute mich wahnsinnig darüber, dass er mir in diesem Teil der Geschichte wieder begegnen durfte. -> Gesamt: Insgesamt bin ich absolut begeistert von diesem zweiten Band der Trilogie und bin immer noch der Meinung: Die beiden "Unsterblich"-Bände, die ich bisher gelesen habe, sind die besten Vampirromane seit langem - und das legt die Latte für Band 3 "Tor der Ewigkeit" verdammt hoch. Wertung: 5 von 5 Sterne!


  • Artikelbild-0