Warenkorb
 

Sie haben noch keinen tolino eReader? Jetzt informieren.

Die Überlebenden

Roman

(34)
Große Hollywoodverfilmung am 16.8.2018 in den deutschen Kinos

Ruby hat überlebt. Sie hat das schreckliche Virus überstanden, das die meisten Kinder und Jugendlichen in Amerika getötet hat. Doch der Preis dafür ist hoch. Sie hat alles verloren: Freunde, Familie, ihr ganzes Leben. Weil sie nun eine Fähigkeit besitzt, die sie zur Bedrohung werden lässt, zu einer Gefahr für die Menschheit. Denn sie kann die Gedanken anderer beeinflussen. Deshalb wurde sie in ein Lager gebracht mit vielen anderen Überlebenden. Deshalb soll sie getötet werden. Aber Ruby will nicht sterben. Ihr gelingt die Flucht, und sie beschließt zu kämpfen, schließlich hat sie nichts zu verlieren. Bis sie Liam trifft ...

Rezension
»Spannend und packend von der ersten bis zur letzten Seite – ein echter Pageturner, der Lust auf mehr macht!«
Portrait
Alexandra Bracken wuchs im US-Staat Arizona auf. Nach ihrem Studium in Virginia zog es sie nach New York City, wo sie derzeit lebt und arbeitet. Ihren ersten Roman schrieb sie schon während des Studiums als Geschenk für eine Freundin. Die Liebe zu Büchern hat sie aber nicht nur dazu gebracht, selbst zu schreiben. Sie arbeitet außerdem bei einem großen amerikanischen Buchverlag und hat jederzeit eine Buchempfehlung parat.
… weiterlesen
eBook kaufen
eBook verschenken

Beschreibung

Produktdetails


Format ePUB i
Kopierschutz Ja
Seitenzahl 544 (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 18.08.2014
Sprache Deutsch
EAN 9783641123215
Verlag Goldmann
Dateigröße 1356 KB
Übersetzer Marie-Luise Bezzenberger
Verkaufsrang 3.595
eBook
9,99
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
In der Cloud verfügbar
Per E-Mail verschenken i
eBook kaufen
eBook verschenken
PAYBACK Punkte
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.

Buchhändler-Empfehlungen

Eine Buchhändlerin/ein Buchhändler

Sehr spannend bis zur letzten Seite ! Sehr spannend bis zur letzten Seite !

Marcelina Merkel, Thalia-Buchhandlung Paderborn

So eine gute Dystopie habe ich lange nicht mehr gelesen. Spannend, schockierend, mitreißend - ich habe dieses Buch verschlungen. Für Dystopie-Fans absolut empfehlenswert! So eine gute Dystopie habe ich lange nicht mehr gelesen. Spannend, schockierend, mitreißend - ich habe dieses Buch verschlungen. Für Dystopie-Fans absolut empfehlenswert!

Jasmin Reinert, Thalia-Buchhandlung Soest

Spannender Dystopien Auftakt. Für alle Fans von die Tribute von Panem, die Bestimmung oder die Rote Königin. Spannender Dystopien Auftakt. Für alle Fans von die Tribute von Panem, die Bestimmung oder die Rote Königin.

Denise Leopold, Thalia-Buchhandlung Magdeburg

In einer Welt fast ohne Kinder... Jene die den mysteriösen Virus überlebt haben, werden als Gefahr für alle betrachtet. Ruby ist eine von Ihnen... Empfehlenswert & dystopisch! In einer Welt fast ohne Kinder... Jene die den mysteriösen Virus überlebt haben, werden als Gefahr für alle betrachtet. Ruby ist eine von Ihnen... Empfehlenswert & dystopisch!

C. Gäbke, Thalia-Buchhandlung Heidenheim an der Brenz

Grandios!Ein packender Auftakt,der so spannend und gut geschrieben war,dass ich ihn kaum aus der Hand legen konnte.Für Fans von Dystopien ein Muss! Grandios!Ein packender Auftakt,der so spannend und gut geschrieben war,dass ich ihn kaum aus der Hand legen konnte.Für Fans von Dystopien ein Muss!

Angelina Henneberg, Thalia-Buchhandlung Berlin

Grandioser Auftakt einer atemberaubenden Trilogie. Packende Story ohne lästige Vorgeschichte, super interessante Charaktere. Einfach mitreißend! Grandioser Auftakt einer atemberaubenden Trilogie. Packende Story ohne lästige Vorgeschichte, super interessante Charaktere. Einfach mitreißend!

Fenja Völz, Thalia-Buchhandlung Hilden

Echtes Highlight! Diese Dystopie verbindet paranormale Elemente mit Endzeit. Spannend von vorn bis hinten, gekonnt erzählt und nicht wegzulegen. All Age ab 14! Echtes Highlight! Diese Dystopie verbindet paranormale Elemente mit Endzeit. Spannend von vorn bis hinten, gekonnt erzählt und nicht wegzulegen. All Age ab 14!

„Düsterer Dystopie-Auftakt mit erfrischend neuen Ideen“

Laura Koch, Thalia-Buchhandlung Köln

In dieser Dystopie hat eine Krankheit einen Großteil von Amerikas Kindern getötet und die Überlebenden mit unkontrollierbaren Fähigkeiten zurückgelassen. Die Regierung sperrt die Kinder in so genannte Rehabilitationslager. Auch die Protagonistin Ruby hat sechs Jahre in einem solchen Lager verbracht bis ihr zu Beginn der Handlung durch die "Children's League", eine Organisation, die sich angeblich der Rettung der Kinder verschreibt, aber doch einen anderen Plan zu verfolgen scheint, die Flucht ermöglicht wird.
Kurz darauf trifft sie auf Liam, Chubs und Suzume, die ebenfalls auf der Flucht sind und von einem Ort gehört haben, der sicher sein soll. Es beginnt eine actionreiche Reise, bei der, immer wenn die Protagonisten gerade in Sicherheit zu sein scheinen, das nächste Unglück droht. Dabei sehen wir ein völlig verändertes Amerika (ohne Kinder, Menschen die in Zeltstädten leben, leerstehende Häuser) und nebenbei entwickelt sich eine wirklich gut geschriebene Liebesgeschichte zwischen Liam und Ruby, die langsam und nachvollziehbar entwickelt und dabei nie im Mittelpunkt der Handlung steht. Überhaupt sind die Charaktere überaus gelungen, insbesondere der authentische Antagonist.
Die Handlung ist unglaublich spannend und keine Stelle wirkt überflüssig.
Eine klare Leseempfehlung (auch an männliche Leser)!
In dieser Dystopie hat eine Krankheit einen Großteil von Amerikas Kindern getötet und die Überlebenden mit unkontrollierbaren Fähigkeiten zurückgelassen. Die Regierung sperrt die Kinder in so genannte Rehabilitationslager. Auch die Protagonistin Ruby hat sechs Jahre in einem solchen Lager verbracht bis ihr zu Beginn der Handlung durch die "Children's League", eine Organisation, die sich angeblich der Rettung der Kinder verschreibt, aber doch einen anderen Plan zu verfolgen scheint, die Flucht ermöglicht wird.
Kurz darauf trifft sie auf Liam, Chubs und Suzume, die ebenfalls auf der Flucht sind und von einem Ort gehört haben, der sicher sein soll. Es beginnt eine actionreiche Reise, bei der, immer wenn die Protagonisten gerade in Sicherheit zu sein scheinen, das nächste Unglück droht. Dabei sehen wir ein völlig verändertes Amerika (ohne Kinder, Menschen die in Zeltstädten leben, leerstehende Häuser) und nebenbei entwickelt sich eine wirklich gut geschriebene Liebesgeschichte zwischen Liam und Ruby, die langsam und nachvollziehbar entwickelt und dabei nie im Mittelpunkt der Handlung steht. Überhaupt sind die Charaktere überaus gelungen, insbesondere der authentische Antagonist.
Die Handlung ist unglaublich spannend und keine Stelle wirkt überflüssig.
Eine klare Leseempfehlung (auch an männliche Leser)!

Vanessa Pludra, Thalia-Buchhandlung Berlin

Ein unglaublicher Auftakt zu einer neuen Dystopie-Reihe, die mit einer erfrischenden neuen Idee begeistert. Von Anfang an sehr spannend geschrieben. Eine absolute Leseempfehlung! Ein unglaublicher Auftakt zu einer neuen Dystopie-Reihe, die mit einer erfrischenden neuen Idee begeistert. Von Anfang an sehr spannend geschrieben. Eine absolute Leseempfehlung!

Erika Schmidt-Sonntag, Thalia-Buchhandlung Schweinfurt, Stadtgalerie

Die vielschichtige u. fesselnde Handlung sorgt für anhaltende Spannung bis zur letzten Seite u. gemeinsam mit den liebevoll erdachten Charakteren, entsteht daraus Lesegenuss pur! Die vielschichtige u. fesselnde Handlung sorgt für anhaltende Spannung bis zur letzten Seite u. gemeinsam mit den liebevoll erdachten Charakteren, entsteht daraus Lesegenuss pur!

Kundenbewertungen

Durchschnitt
34 Bewertungen
Übersicht
23
10
1
0
0

von einer Kundin/einem Kunden am 22.09.2018
Bewertet: anderes Format

"Die Überlebenden" ist ein grandioser Auftakt einer fesselnden Trilogie, die Genre-Fans lieben werden!

An dieser Dystopie kommt man nicht vorbei
von Vorzeigbar aus Köln am 12.12.2016
Bewertet: Einband: Klappenbroschur

Während eine unbekannte Krankheit einen Großteil der Kinder und Jugendlichen dahin gerafft hat, verfügen die Überlebenden über besondere Fähigkeiten, durch die sich die Erwachsenen bedroht fühlen. Sie bringen alle übrigen Kinder ab einem bestimmten Alter in Rehabilitationslager, um sie dort kontrollieren zu können. Ruby gelingt die Flucht und sie... Während eine unbekannte Krankheit einen Großteil der Kinder und Jugendlichen dahin gerafft hat, verfügen die Überlebenden über besondere Fähigkeiten, durch die sich die Erwachsenen bedroht fühlen. Sie bringen alle übrigen Kinder ab einem bestimmten Alter in Rehabilitationslager, um sie dort kontrollieren zu können. Ruby gelingt die Flucht und sie schafft es, sich anderen Überlebenden anzuschließen. Sie machen sich gemeinsam auf den Weg zu einem geheimen Ort, an dem andere Überlebende in Sicherheit leben sollen... Mir gefiel an diesem Buch wirklich sehr gut, dass man direkt ab der ersten Seite so richtig im Geschehen ist. Es gibt kein langes, langweiliges Vorgeplänkel sondern geht sofort los. Es wird auch zunächst gar nicht viel darüber erklärt, wie es zu dieser Lage kam oder was es damit auf sich hat. Erst zum Ende hin werden ein paar Dinge aufgeklärt. Das machte es für mich die ganze Zeit durchweg sehr spannend. Außerdem habe ich den Schreibstil als sehr angenehm empfunden. Alexandra Bracken hat es geschafft die Geschichte sowohl sehr rasant und düster als auch zwischendurch mit einer Prise Humor zu gestalten. „Soweit ich wusste, war man fein raus, wenn man älter als dreizehn gewesen war, als sie angefangen hatten, die Kids zusammenzutreiben – man durfte auf dem Brettspiel des Lebens Freakland links liegen lassen und geradewegs nach Normalistan reisen.“ Seite 52 Die vielschichtigen Charaktere konnten mich durch ihre Authentizität alle überzeugen und für sich begeistern. Sie sind sehr liebevoll und durchdacht gestaltet. Einer meiner Lieblingscharaktere ist sicherlich die kleine Suzume, die zwar nicht mehr spricht aber trotzdem so quirlig und einnehmend ist, dass man sie einfach mögen muss. Es gibt mittlerweile so viele Dystopien und trotzdem sticht diese für mich positiv heraus. Die Geschichte gewinnt von Anfang an sehr an Fahrt und ist unglaublich actiongeladen. Immer, wenn man gerade etwas zur Ruhe kommt, geschieht etwas neues. Aber das Buch war für mich auch sehr emotional. Ich finde die Vorstellung, was Erwachsene selbst Kindern aus Angst antun würden, einfach schrecklich und die Umsetzung in diesem Buch sehr authentisch. Ich denke, wenn man gerne Dystopien liest, kommt man an dieser nicht vorbei und ich bin gespannt auf die Fortsetzungen. vorzeig-bar.blogspot.de

von Franziska Weber aus Weiterstadt am 14.08.2016
Bewertet: anderes Format

Eine tödliche Krankheit, die nur bei Kindern ausbrechen kann, hinterlässt wenige Überlebende mit besonderen Fähigkeiten, die von der Regierung unter Verschluss gehalten werden.