Warenkorb
 

Sie haben noch keinen tolino eReader? Jetzt informieren.

Die Kunst der weiblichen Unterwerfung

Eine Anleitung für Einsteiger

(1)
Nach ihrem Buch über weibliche Dominanz erscheint nun Claudia Varrins
Ratgeber über die Kunst weiblicher Unterwerfung. Varrin, professionelle
Dominatrix, die aber selbst die Vorzüge weiblicher Unterwerfungsrituale
kennengelernt hat, richtet sich an monogam lebende Paare, die sich in
den Bereich der sexuellen Dominanz und Unterwerfung vorwagen möchten.
Varrin ermutigt Frauen, ihre geheimen Wünsche innerhalb einer
liebevollen und gleichberechtigten Partnerschaft auszuleben. Schließlich
kann das Spiel mit Dominanz und Unterwerfung in einer langjährigen
Beziehung für Knistern und Gänsehaut sorgen.
Das Buch nähert sich dem Phänomen der weiblichen Unterwerfung mit
größtem Einfühlungsvermögen. Bildhaft schildert Varrin den
Sadomasochismus als einen geheimnisvollen und exotischen dunklen
Garten. Ausführlich erklärt sie die psychologische Grundlage der zu
dieser sexuellen Spielart gehörenden Mentalität und räumt mit gängigen
Vorurteilen auf. Sie gibt praktische Tipps, macht Vorschläge und
vermittelt Wissen.
Die Kunst der weiblichen Unterwerfung ist ein Ratgeber für Anfänger, die
nichts mit der SM-Szene zu tun haben und es vorziehen, die ersten
Schritte in die geheimnisvolle Welt des Sadomasochismus innerhalb der
eigenen vier Wände zu machen.
Der Inhalt
Die Kunst der weiblichen Unterwerfung wendet sich an die "normale" Frau
mit einem ganz "normalen" Sexualleben. Zu Beginn zerstreut die Autorin
Vorurteile und ermutigt dazu, die heimlichen Fantasien zuzulassen, statt
sich ihrer zu schämen. Sie hilft herauszufinden, ob "frau" ihre devoten
Fantasien tatsächlich ausleben möchte, und gibt Tipps, um dem Partner
spielerisch die eigenen Bedürfnisse mitzuteilen.
Varrin gibt einen Überblick über die verschiedenen Praktiken des
sogenannten BDSM (Bondage & Discipline, Dominance & Submission, Sadism
& Masochism), stellt verschiedene Rollenspiele vor, schildert ihre
eigenen devoten Fantasien und beflügelt die Vorstellungskraft des Lesers
mit fiktionalen erotischen Kurzgeschichten. Sie stellt die SM-Szene
vor, informiert über Literatur, Clubs und Internetforen. Dabei rät sie
jedem Paar, individuell zu entscheiden, die eigenen Vorlieben privat
oder in der Szene auszuleben.
Claudia Varrin geht mit ihrem Thema offen, aber sensibel um. Es gelingt
ihr, jeder Leserin ein eigenes Tempo zu ermöglich, um die verborgenen
Wünsche ans Licht zu bringen. Sie erinnert an ihr eigenes Coming-out und
beschreibt ihre Gefühle und Fantasien. Die Kunst der weiblichen
Unterwerfung ist auf die interessierte Frau zugeschnitten, aber wendet
sich ebenso an Paare, die sich ganz am Anfang einer faszinierenden
Entdeckungsreise befinden.
… weiterlesen
eBook kaufen
eBook verschenken

Beschreibung

Produktdetails


Format ePUB i
Kopierschutz Ja i
Seitenzahl 320 (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 02.12.2013
Sprache Deutsch
EAN 9783847510956
Verlag Schwarzkopf & Schwarzkopf
Dateigröße 266 KB
Übersetzer Nadine Bunske
Verkaufsrang 22.286
eBook
9,99
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
In der Cloud verfügbar
Per E-Mail verschenken i
eBook kaufen
eBook verschenken
PAYBACK Punkte
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.

Kundenbewertungen

Durchschnitt
1 Bewertung
Übersicht
0
0
1
0
0

Für den Anfang gut
von Simone O. aus Kiel am 07.10.2011
Bewertet: Taschenbuch

Ich habe dieses Buch damals mit Spannung erwartet, da ich selber gerade sehr neugierig war was den Bereich Dominanz und Unterwerfung angeht. Zuvor habe ich schon Das Tagebuch der Madelaine gelesen. Ich würde mich selber auch zu den Frauen zählen, die gerade noch in den Kinderschuhen stecken und z.T.... Ich habe dieses Buch damals mit Spannung erwartet, da ich selber gerade sehr neugierig war was den Bereich Dominanz und Unterwerfung angeht. Zuvor habe ich schon Das Tagebuch der Madelaine gelesen. Ich würde mich selber auch zu den Frauen zählen, die gerade noch in den Kinderschuhen stecken und z.T. einfach überfordert sind mit den vielen Eindrücken die in einer Spielbeziehung ans Tageslicht kommen. Dieses Buch kann bestimmt einigen Frauen die Angst und Unsicherheit nehmen, sich einen Partner zu suchen - oder evt dem eigenem Partner seine devoten Wünsche etwas näher zu bringen. Ansonsten; Viel Spaß beim Lesen! Ich werde es auch noch einmal bestellen und einer lieben Freundin ans Herz legen.