Warenkorb
 

Sie haben noch keinen tolino eReader? Jetzt informieren.

Borderline - Ein Jahr mit ohne Lola

Die Geschichte einer besonderen Freundschaft

(1)
Agnetas beste Freundin Lola wirkt wie ein lebensfroher Mensch, der am Wochenende auf jeder Party dabei ist. Doch was viele nicht wissen: Am Montag liegt Lola im Bett und kann nicht aufstehen. Wenn das Telefon klingelt, nimmt sie nicht ab. Der Weg zum Supermarkt wird zur Tagesaufgabe. Lola ist Borderlinerin, doch das weiß sie noch nicht. Und während sie sich durch den Alltag schleppt, ringt Agneta mit sich: Kann man mit jemandem befreundet sein, der in den wichtigen Momenten des Lebens einfach nicht für einen da ist?
In 'Borderline – Ein Jahr mit ohne Lola' erzählt Agneta Melzer vom Kampf um eine Freundschaft, die von einer psychischen Krankheit überschattet wird. Durch die zwei fiktionalisierten Erzählperspektiven erlebt der Leser sowohl Lolas Kollision mit sich selbst und den Erwartungen ihrer Mitmenschen als auch Agnetas Zerrissenheit: Ist ihre Freundin krank oder einfach nur unzuverlässig? Als Lola den nächsten schlimmen Schub hat, droht die Beziehung der Freundinnen zu zerbrechen.
… weiterlesen
eBook kaufen
eBook verschenken

Beschreibung

Produktdetails


Format ePUB i
Kopierschutz Ja i
Seitenzahl 288 (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 01.12.2013
Sprache Deutsch
EAN 9783847510734
Verlag Schwarzkopf & Schwarzkopf
Dateigröße 194 KB
Verkaufsrang 24.462
eBook
6,99
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
In der Cloud verfügbar
Per E-Mail verschenken i
eBook kaufen
eBook verschenken
PAYBACK Punkte
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.

Kundenbewertungen

Durchschnitt
1 Bewertung
Übersicht
1
0
0
0
0

Super..
von einer Kundin/einem Kunden aus Stade am 06.01.2017
Bewertet: Einband: Taschenbuch

Das Buch ist nur zu empfehlen. Ich habe es in kurzer Zeit durchgelesen gehabt. Da es mich als "Betroffene" sehr gefesselt hat. Es erzählt die Geschichte einer Freundschaft aus 2 Blickwinkeln. Aus Sicht des "Normalos" und aus Sicht des "Bordis". Zusammenfassend ist... Das Buch ist nur zu empfehlen. Ich habe es in kurzer Zeit durchgelesen gehabt. Da es mich als "Betroffene" sehr gefesselt hat. Es erzählt die Geschichte einer Freundschaft aus 2 Blickwinkeln. Aus Sicht des "Normalos" und aus Sicht des "Bordis". Zusammenfassend ist dieses Buch nur zu empfehlen, auch um einen Menschen mit psychischen Besonderheiten besser zu verstehen.