Warenkorb
 

Bestellen Sie bis zum 20.12.2018 und erhalten Sie Ihre Sendung pünktlich zu Heiligabend.**

Abacus ABA06141 - Limes, Legespiel

(2)
Vor 2000 Jahren - An den Grenzen des römischen Reiches scheint das Leben seinen gewohnten Gang zu gehen. Doch jenseits der Grenze lauern die Barbaren. Und so müssen die Spieler nicht nur die Felder bestellen, Fische fangen und Holz hacken, sondern auch ein cleveres Netz von Wachtürmen planen.

Spielmaterial:
48 Spielkarten
14 Holzfiguren
1 Spielanleitung

Spieldauer: ca. 20 Minuten
… weiterlesen
In den Warenkorb

Beschreibung

Produktdetails


Altersempfehlung 8 - 99
Warnhinweis Warnhinweis:<br>ACHTUNG! Nicht für Kinder unter 3 Jahren geeignet. Erstickungsgefahr durch Kleinteile.<br>
Erscheinungsdatum 01.01.2017
Sprache Deutsch
EAN 4011898061413
Genre Gesellschaftsspiel
Hersteller Abacusspiele GmbH
Spieleranzahl 1 - 2
Maße (L/B/H) 20/20/5 cm
Gewicht 295 g
Illustrator Claus Stephan
Verkaufsrang 10.308
Spielwaren
14,99
inkl. gesetzl. MwSt. zzgl. Versandkosten
Unbekannte Lieferzeit
Buch dabei - versandkostenfrei
In den Warenkorb
PAYBACK Punkte
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.

Kundenbewertungen

Durchschnitt
2 Bewertungen
Übersicht
2
0
0
0
0

Variabler Spielspaß
von Karlheinz aus Frankfurt am 09.04.2017

Das Spiel ist für zwei Spieler gedacht, allerdings sind mit dem Zukauf von weiteren Spielen, können jeweils zwei weitere Mitspieler mitspielen. Jeder Spieler erhält 24 Spielkarten, die identisch sind. Die Spielkarten besitzen vier verschiedene Felder, wobei zwei davon identisch sind. Insgesamt gib es vier verschieden Felder: Acker, Wald, Wasser... Das Spiel ist für zwei Spieler gedacht, allerdings sind mit dem Zukauf von weiteren Spielen, können jeweils zwei weitere Mitspieler mitspielen. Jeder Spieler erhält 24 Spielkarten, die identisch sind. Die Spielkarten besitzen vier verschiedene Felder, wobei zwei davon identisch sind. Insgesamt gib es vier verschieden Felder: Acker, Wald, Wasser und Fels mit Turm. Der älteste bzw. ältere Spieler mischt seine 24 Karten und liegt diese verdeckt vor sich hin. Der andere Spieler hat die Karten nach den Zahlen 1 – 24 sortiert. Nun deckt der ältere Spieler die Karten auf und legt diese offen auf den Tisch, der andere Spieler nimmt die gleich Karte mit der Nummer und legt diese ebenfalls ab. Es gibt die drei folgenden Schritte, welche bei jedem Zug wiederholt werden: - Karte ziehen - Karte auslegen - Arbeiter setzen und bewegen. Diese Schritte werden wiederholt bis sechzehn der vierundzwanzig Karten ausgelegt sind und ein Muster mit vier mal vier Karten im Quadrat entstanden ist. Nun beginnt die Auswertung mit den Spielfiguren welche auf den Feldern sitzen. Bei jeder der vier Felder ist die Auswertung eine andere, was den Reiz steigert. Die Spielregeln sind gut erläutert und sind anschaulich beschrieben. Nach dem ersten Durchlesen konnten wir gleich loslegen. Durch die verschiedenen Auswertungen der Felder ist das Spiel vor allem taktisch geprägt. Wem die Grundvariante zu langweilig wird, der kann jederzeit noch eine der zwei Varianten spielen, somit ist der Spielspaß innerhalb des Spieles sehr variabel. Ebenfalls ist es möglich das Spiel für nur einen Spieler alleine zu spielen. Hierzu gibt es eine kleine Tabelle, welche die erzielten Punkte kurz bewertet und somit immer wieder neuen Anreiz gibt. Fazit: Ein einfaches Kartenlegespiel, das hörte sich nicht nach viel Spannung an, aber das täuscht ganz gewaltig, denn dieses Spiel ist genial. Es wird kein großer Aufbau benötigt, es kann sofort losgelegt werden und es ist auch alleine spielbar.

Variabler Spielspaß
von Karlheinz aus Frankfurt am 27.11.2014

Das Spiel ist für zwei Spieler gedacht, allerdings sind mit dem Zukauf von weiteren Spielen, können jeweils zwei weitere Mitspieler mitspielen. Jeder Spieler erhält 24 Spielkarten, die identisch sind. Die Spielkarten besitzen vier verschiedene Felder, wobei zwei davon identisch sind. Insgesamt gib es vier verschieden Felder: Acker, Wald, Wasser... Das Spiel ist für zwei Spieler gedacht, allerdings sind mit dem Zukauf von weiteren Spielen, können jeweils zwei weitere Mitspieler mitspielen. Jeder Spieler erhält 24 Spielkarten, die identisch sind. Die Spielkarten besitzen vier verschiedene Felder, wobei zwei davon identisch sind. Insgesamt gib es vier verschieden Felder: Acker, Wald, Wasser und Fels mit Turm. Der älteste bzw. ältere Spieler mischt seine 24 Karten und liegt diese verdeckt vor sich hin. Der andere Spieler hat die Karten nach den Zahlen 1 – 24 sortiert. Nun deckt der ältere Spieler die Karten auf und legt diese offen auf den Tisch, der andere Spieler nimmt die gleich Karte mit der Nummer und legt diese ebenfalls ab. Es gibt die drei folgenden Schritte, welche bei jedem Zug wiederholt werden: - Karte ziehen - Karte auslegen - Arbeiter setzen und bewegen. Diese Schritte werden wiederholt bis sechzehn der vierundzwanzig Karten ausgelegt sind und ein Muster mit vier mal vier Karten im Quadrat entstanden ist. Nun beginnt die Auswertung mit den Spielfiguren welche auf den Feldern sitzen. Bei jeder der vier Felder ist die Auswertung eine andere, was den Reiz steigert. Die Spielregeln sind gut erläutert und sind anschaulich beschrieben. Nach dem ersten Durchlesen konnten wir gleich loslegen. Durch die verschiedenen Auswertungen der Felder ist das Spiel vor allem taktisch geprägt. Wem die Grundvariante zu langweilig wird, der kann jederzeit noch eine der zwei Varianten spielen, somit ist der Spielspaß innerhalb des Spieles sehr variabel. Ebenfalls ist es möglich das Spiel für nur einen Spieler alleine zu spielen. Hierzu gibt es eine kleine Tabelle, welche die erzielten Punkte kurz bewertet und somit immer wieder neuen Anreiz gibt. Fazit: Ein einfaches Kartenlegespiel, das hörte sich nicht nach viel Spannung an, aber das täuscht ganz gewaltig, denn dieses Spiel ist genial. Es wird kein großer Aufbau benötigt, es kann sofort losgelegt werden und es ist auch alleine spielbar.