Sie haben noch keinen tolino eReader? Jetzt informieren.

Mord im Tempel der Venus

Antiker Rom Krimi

(2)
697 Jahre nach Gründung Roms 66 v Chr. Der römische Quästor Quintus Tiberius Flavius wird von seiner Familie wegen einer Testamentsverlesung aus der römischen Provinz Dyrrachium in den eine Million Bewohner Hexenkessel nach Rom zurückbeordert. Anstatt in den Segen von unverhofftem Reichtum zu kommen, wird Quintus vom Familienrat befohlen den Mörder einiger Sklavinnen. Der, den kleine Leute Stadtteil Subura unsicher macht und es mit seinen Untaten unter den einfachen Leuten gären lässt zu fangen. Keine leichte Sache doch Lucius Corneliis Lieblingssklavin wurde brutal abgeschlachtet und die Familie ist hoch verschuldet bei Cornelii. Quintus tut das, was er am besten kann, nach Herzenslust in der feinen Gesellschaft des antiken Roms zu schnüffeln, obwohl sein Verhältnis zu seiner Familie mehr als angespannt ist. Corneliis Sklavin war von ihrem Herren schwanger, etwa ein Motiv für die Mordserie? Quintus Weg führt von den Marmortempeln des Forum Romanum zu dem unscheinbaren Rom, zu obskuren Sekten, einfachen Leuten des Aventin. Mit seinem Sklaven Tiro im Schlepptau schreitet er durch das Labyrinth der bis zu 25 Meter hohen Mietskasernen, zu dem Rom, das nicht von den Dichtern besungen wird. Je länger er ermittelt umso näher kommt er einem teuflischen Komplott, dass auch seine Familie und ihn selber betrifft.
Portrait
Ann Bexill geboren 1949 in Summerset upper Dicker studierte Theaterwissenschaften und arbeitete am renommierten Garick Club in London. Nach einem bewegten Jugendleben nach ihrem Studium bereiste sie Amerika, Australien und blieb eine Weile in Neuseeland. 1978 kehrte sie in ihre Heimat zurück und widmete sich neben dem Scheiben von Kriminaltheater Stücken dem züchten von neuseeländischen Hornschafen. Ihre ersten Erfolge hatte Ann mit dem Theaterstück going up to teddys und den unter dem Pseudonym
… weiterlesen

Beschreibung

Produktdetails


Format ePUB i
Kopierschutz Nein i
Seitenzahl 119 (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 28.03.2014
Sprache Deutsch
EAN 9783847678625
Verlag Neobooks
Dateigröße 722 KB
eBook
3,99
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
In der Cloud verfügbar
Per E-Mail verschenken i
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.

Wird oft zusammen gekauft

Mord im Tempel der Venus

Mord im Tempel der Venus

von Ann Bexhill
(2)
eBook
3,99
+
=
Zwei Romantic Thriller: Dunkle Gebete/ Schwarzer Engel

Zwei Romantic Thriller: Dunkle Gebete/ Schwarzer Engel

von Ann Murdoch
eBook
4,99
+
=

für

8,98

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen

Kundenbewertungen

Durchschnitt
2 Bewertungen
Übersicht
2
0
0
0
0

antiker gute Laune Rom Krimi
von einer Kundin/einem Kunden aus Muenchen am 27.03.2014

Gutes Buch unterhaltsam, besonders gelungen meiner Meinung der unwillige Detektiv. Morde die sich am Ende, als ... will nix verraten. Gelungen vor allem der Einbau der Kulisse des Imperium Romanum, mit seinen manchmal seltsamen Gewohnheiten. Gutes Buch, ein Krimi der mir manches neues verraten hat und mich gut unterhielt.

Roma
von Thomas Edler aus Berlin am 24.03.2014

Gutes und Lesenswertes Buch. Ein antiker Rom Krimi der einfach Cool ist ohne die ganzen Plattitüden und historischen Unwahrheiten zu benutzen. Flotte sprache und ein sehr sympathischer Detektiv. Kein Legionsgemeztel ala Gladiator sondern lesespass der mich unterhalten hat. Seitenanzahl stimmt nicht - es sind bedeutend mehr vielleicht 250 oder,... Gutes und Lesenswertes Buch. Ein antiker Rom Krimi der einfach Cool ist ohne die ganzen Plattitüden und historischen Unwahrheiten zu benutzen. Flotte sprache und ein sehr sympathischer Detektiv. Kein Legionsgemeztel ala Gladiator sondern lesespass der mich unterhalten hat. Seitenanzahl stimmt nicht - es sind bedeutend mehr vielleicht 250 oder, meint man volle A 4 Seiten?