Warenkorb
 

A Christmas Carol

Puffin Chalk

(2)

Weitere Formate

gebundene Ausgabe

eBook

Taschenbuch

A timeless holiday classic with stunning, colorful chalk art cover illustration. Puffin Chalk--collect them all! Ebenezer Scrooge is a mean old man with no friends or family to love him--hes just so miserable and bitter! One freezing cold Christmas Eve, Marley's Ghost pays Scrooge a visit and an eerie night-time journey begins. The Christmas spirits are here to show Scrooge the error if his nasty ways. By visiting his past, present and future, will Scrooge learn to love Christmas and the others around him?

Portrait

Charles Dickens (February 7, 1812 - June 9, 1870) was an English writer who wrote over twenty novels, all of which are still read today, and which include famous books such as "Oliver Twist "and "Great Expectations." "A Christmas Carol, " first published in 1843, was an instant success.

… weiterlesen
In den Warenkorb

Beschreibung

Produktdetails


Einband Taschenbuch
Seitenzahl 160
Altersempfehlung 8 - 12
Erscheinungsdatum 25.09.2014
Sprache Englisch
ISBN 978-0-14-751289-5
Reihe Puffin Chalk
Verlag Penguin LCC US
Maße (L/B/H) 17,7/12,8/2 cm
Gewicht 142 g
Abbildungen black & white illustrations
Illustrator Mary Kate McDevitt, Mark Peppe
Buch (Taschenbuch, Englisch)
5,99
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
PAYBACK Punkte
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.

Kundenbewertungen

Durchschnitt
2 Bewertungen
Übersicht
2
0
0
0
0

A Christmas Carol
von Thomas Schneider aus Mannheim am 22.12.2012
Bewertet: Einband: Taschenbuch

In einer eigentümlichen Mischung aus Bericht und Plauderton beginnt Dickens die Erzählung über die Wandlung des miesgelaunten Geizhalses Ebeneezer Scrooge zu einem fröhlichen und großzügigen Menschen. Dickens schreibt im Vorwort der ursprünglich in Fortsetzungen erschienenen Geschichte, dass der beschränkte Platz ihm nur wenig Ausgestaltung im Detail ermöglicht habe. Gerade diese... In einer eigentümlichen Mischung aus Bericht und Plauderton beginnt Dickens die Erzählung über die Wandlung des miesgelaunten Geizhalses Ebeneezer Scrooge zu einem fröhlichen und großzügigen Menschen. Dickens schreibt im Vorwort der ursprünglich in Fortsetzungen erschienenen Geschichte, dass der beschränkte Platz ihm nur wenig Ausgestaltung im Detail ermöglicht habe. Gerade diese Beschränkung empfinde ich nirgendwo als störend. Im Gegenteil, sie führt an mancher Stelle (z. B. wenn Dickens die innere Kälte Scrooges und deren Effekt auf dessen Äußeres beschreibt) zu einer Knappheit des Stils, die mir so typisch für "A Christmas Carol" in Erinnerung geblieben ist. Scrooge ist eine meiner literarischen Lieblingsfiguren. Besser als er selbst ist für mich nur noch die Variante, die sich Carl Barks ausgedacht hat: Scrooge McDuck, deutschen Lesern eher bekannt unter dem Namen Dagobert Duck.

A Christmas Caroll
von einer Kundin/einem Kunden am 17.10.2006
Bewertet: Einband: Taschenbuch

In Englisch wie in Deutsch ist es ein Meisterwerk. Die Geschichte um den geizigen Alten Mann Ebenezer Scrooge. Ein echtes muss für Bücherwürmer.