Warenkorb
 

Sie haben noch keinen tolino eReader? Jetzt informieren.

Verbrannter Eukalyptus - Historischer Australien-Roman

(2)
Australien zur Mitte des 19. Jahrhunderts. Die beiden Sträflinge Henry und Hagen fliehen auf dem roten Kontinent aus der Gefangenschaft. Bald verbindet sie ihr tragisches Schicksal in der australischen Wildnis. Es entwickelt sich eine tiefe Freundschaft. Getrieben von der Hoffnung auf einen Neuanfang, ziehen die beiden Männer durch das weite, noch nahezu unberührte Land. Auf ihrem Weg begegnen sie anderen Verlorenen, deren Schicksale oft nicht minder tragisch sind. Doch bald soll der Zusammenhalt der beiden Männer auf eine harte Probe gestellt werden, denn ein junges Mädchen tritt in ihr Leben. Weites Land und rote Erde - in der britischen Kolonie am Ende der Welt kämpfen zwei entflohene Sträflinge um ihr Glück. Ein großartiges Werk von Sehnsucht, Liebe und Hoffnung unter dem endlosen Himmel Australiens.
… weiterlesen
eBook kaufen
eBook verschenken

Beschreibung

Produktdetails


Format ePUB i
Herausgeber Verlag DeBehr
Kopierschutz Ja i
Seitenzahl 540 (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 19.03.2014
Sprache Deutsch
EAN 9783957530035
Verlag DeBehr
Dateigröße 675 KB
Verkaufsrang 6.810
eBook
4,99
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
In der Cloud verfügbar
Per E-Mail verschenken i
eBook kaufen
eBook verschenken
PAYBACK Punkte
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.

Kundenbewertungen

Durchschnitt
2 Bewertungen
Übersicht
1
0
0
1
0

Von Langeweile keine Spur, ausgereifte Charaktere, fesselnde Handlung, absolut empfehlenswert
von einer Kundin/einem Kunden aus Bückeburg am 10.09.2017

Ich bin beim Stöbern auf diesen Roman gestoßen, da ich nun wirklich genug von diesen faden, ewig gleichen Australienromanen hatte. Man wandert aus, verliebt sich, alles rosig- langweilig. Hier ist das anders. Zum einen möchte ich der Autorin hoch anrechnen, daß sie aus der Sicht von zwei Männern schreibt-... Ich bin beim Stöbern auf diesen Roman gestoßen, da ich nun wirklich genug von diesen faden, ewig gleichen Australienromanen hatte. Man wandert aus, verliebt sich, alles rosig- langweilig. Hier ist das anders. Zum einen möchte ich der Autorin hoch anrechnen, daß sie aus der Sicht von zwei Männern schreibt- als Frau bewundernswert und gelingt den meisten nicht. Die Charaktere sind dabei so ausgefeilt, daß ich von Anfang an von ihnen gefesselt war und wissen wollte, wie es weiterging. Wo die Vorrezensentin keine Spannung sah? Mir völlig schleierhaft! Die beiden Männer werden Freunde, ein Mädchen tritt in ihr Leben und es bleibt spannend- was sie erleben, wie sie ihr Glück suchen und dennoch liegt über allem eine Schwere, die sicher nicht jeder Leser versteht, da bin ich ganz ehrlich. Manche lesen sehr oberflächlich, das geht hier nicht. Frau Ellenbeck bietet emotional fesselnden, faßbaren und nachvollziehbaren Tiefgang. Ich fieberte mit und fand es schade, als das Buch endete- ich würde mir mehr Bücher von der Autorin wünschen, weil sie aus der breiten Masse heraussticht und schreiben "kann". Ein Australienroman, abseits des Mainstreams der großen Verlage- absolut empfehlenswert, 10 Sterne!

geht nett los
von einer Kundin/einem Kunden aus Brunsbek am 19.08.2017

Das Buch geht eigentlich ganz gut los, wird aber mit jeder Seite langweiliger. Immer wenn man denkt, nun wird es spannender, dann schafft die Autorin es, den Spannungsbogen sofort zu beenden.