Space Marine Battles - Zorn des Eisens

(3)

Nach Monaten in den Diensten des Chaosgottes Slaanesh bringt der Adel des Contqual-Subsektors wahre Verdammung über seine Bevölkerung- unendliche Horden verderbte und lasziver Dämonen schwärmen aus einem Riss im Gewebe der Realität, machen die Sterblichen zu ihren Marionetten und treiben sie zu immer verwerflicheren Kulthandlungen an. Die erbarmungslosen Space Marines vom Orden der Iron Hands erhalten die Aufgabe diese Welten vom unheiligen Makel des Warp zu befreien. Auf der Oberfläche von Shardenus wird sich das Schicksal einer Milliarde verlorener Seelen entschieden.

Portrait
Chris Wraight ist der Autor des Space Marine Battles-Romans Schlacht um den Reißzahn. Daneben hat er für Warhammer Schwarzhelm & Helborg: Swords of the Emperor und Luthor Huss verfasst. Er besitzt weder eine Katze, einen Hund, noch einen modifizierten Hamster (was ihn technisch gesehen als Autor für Black Library disqualifiziert), aber er hätte gerne eines Tages eine Schildkröte. Er wohnt im laubigen Teil von Südwest-England und genießt es, wenn er nicht gerade gegen Abgabefristen kämpft, in dieser malerischen Landschaft laufen zu gehen.
… weiterlesen
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Beschreibung

Produktdetails


Einband Paperback
Seitenzahl 416
Erscheinungsdatum 05.02.2015
Sprache Deutsch
ISBN 978-1-78193-101-1
Verlag Black Library
Maße (L/B/H) 21,6/13,6/3,2 cm
Gewicht 412 g
Originaltitel Wrath of Iron
Auflage 1
Übersetzer Jan Knackstedt
Buch (Paperback)
15,00
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.

Andere Kunden interessierten sich auch für

Wird oft zusammen gekauft

Space Marine Battles - Zorn des Eisens

Space Marine Battles - Zorn des Eisens

von Chris Wraight
(3)
Buch (Paperback)
15,00
+
=
Space Marine Battles - Das Verderben von Antagonis

Space Marine Battles - Das Verderben von Antagonis

von David Annandale
Buch (Paperback)
15,00
+
=

für

30,00

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen

Buchhändler-Empfehlungen

„Stimmungsvolle Science-Fiction“

Philipp Röstel, Thalia-Buchhandlung Nürnberg

Ein herrlich düsterer Sci-Fi-Roman aus der Space Marine Battles-Reihe. Die Protagonisten sind hier ebenso unmenschlich wie ihre Wiedersacher, das Ambiente bedrückend und Hoffnung nicht in Sicht. Chris Wraight erzeugt hier meisterhaft Spannung, man möchte das Buch nicht aus der Hand legen. Fans der Horus Heresy-Reihe werden zudem einige Anspielungen entdecken können.

Fazit: Einer der besten Teile der Reihe. Für Warhammer 40.000-Fans ein Muss.
Ein herrlich düsterer Sci-Fi-Roman aus der Space Marine Battles-Reihe. Die Protagonisten sind hier ebenso unmenschlich wie ihre Wiedersacher, das Ambiente bedrückend und Hoffnung nicht in Sicht. Chris Wraight erzeugt hier meisterhaft Spannung, man möchte das Buch nicht aus der Hand legen. Fans der Horus Heresy-Reihe werden zudem einige Anspielungen entdecken können.

Fazit: Einer der besten Teile der Reihe. Für Warhammer 40.000-Fans ein Muss.

„Das Credo der Iron Hands“

Mario Lindemann, Thalia-Buchhandlung Lutherstadt Eisleben

ist in diesem Roman aus der Space Marine Battles Reihe Programm. Die Iron Hands streben (entsprechend ihres Primarchen Ferrus Manus) nach Perfektion durch die Negierung und Ablehnung des Menschlichen. Gefühle wie Empathie, Verzweiflung oder Angst sind für diese Krieger des Adeptus Astartes noch entfernter als für ihre Schlachtenbrüder aus anderen Orden. Sie streben nach der kühlen und berechnenden Logik der Maschine, preisen den Omnissiah in einem ähnlichen (wenn auch kriegerischen) Duktus wie das Adeptus Mechanicus. Selbst den menschlichen Körper lehnen sie als schwach ab und ersetzen und optimieren sich selbst immer mehr, um dem Ideal des Maschinengottes nahe zu kommen. Dieses Credo führt auch in diesem Roman zum Zerwürfnis mit den Streitkräften des Astra Militarums.
Gelingt es den Imperialen Streitkräften trotz aller Querelen die Schlacht für sich zu entscheiden oder lassen die Dämonenhorden Slaneeshs die Welt Shardenus endgültig dem Chaos anheim fallen?
ist in diesem Roman aus der Space Marine Battles Reihe Programm. Die Iron Hands streben (entsprechend ihres Primarchen Ferrus Manus) nach Perfektion durch die Negierung und Ablehnung des Menschlichen. Gefühle wie Empathie, Verzweiflung oder Angst sind für diese Krieger des Adeptus Astartes noch entfernter als für ihre Schlachtenbrüder aus anderen Orden. Sie streben nach der kühlen und berechnenden Logik der Maschine, preisen den Omnissiah in einem ähnlichen (wenn auch kriegerischen) Duktus wie das Adeptus Mechanicus. Selbst den menschlichen Körper lehnen sie als schwach ab und ersetzen und optimieren sich selbst immer mehr, um dem Ideal des Maschinengottes nahe zu kommen. Dieses Credo führt auch in diesem Roman zum Zerwürfnis mit den Streitkräften des Astra Militarums.
Gelingt es den Imperialen Streitkräften trotz aller Querelen die Schlacht für sich zu entscheiden oder lassen die Dämonenhorden Slaneeshs die Welt Shardenus endgültig dem Chaos anheim fallen?

Kundenbewertungen

Durchschnitt
3 Bewertungen
Übersicht
1
2
0
0
0