Meine Filiale

Beinahe verschollen in Südamerika

68-jährig allein mit Fahrrad, Schiff und Bus unterwegs in Südamerika vom 6. Januar bis 1. Aapril 2006

Hermine Stampa-Rabe

(1)
eBook
eBook
4,99
4,99
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
Sofort per Download lieferbar
Sie können dieses eBook verschenken  i

Weitere Formate

Beschreibung

Per Rad in Ushuaia, Feuerland, gen Norden nach El Calafate, Besichtigung der Gletscherregion mit Perito Moreno, Sturz, per Bus nach Puerto Natales, Besichtigung Nationalpark "Torres del Paine", per Fähre nach Puerto Montt, auf der Panamericana gen Norden an vielen Vulkanen vorbei nach Santiago de Chile und Valparaiso. Gast beim deutschen Konsul in seinem privaten Haus. Per Bus über die Anden nach Mendozza. Von dort gen Norden durch das öde und platte Argentinien. Kurz hinter Cordoba beinahe abgefangen von drei großen Männern, die auf mich warteten. Von der Polizei an ihnen vorbei gebracht. Weiter per Rad bis La Dorada Recreo. Weiter aus Sicherheitsgründen nur noch per Bus nach La Paz, Bolivien, Cusco, Peru, Besichtigung von Machu Picchu, weiter nach Nasca, Peru. Besichtigung der Nasca-Linien per Flugzeug. Weiter nach Lima-Miraflores. Von dort vorzeitig per Flugzeug zurück nach Kiel.
Ein sehr gefährliches Unternehmen per Fahrrad allein, weil die Bevölkerung dort sehr arm ist. Überfallgefahr.

Geboren am 21.01.1938 in Stargard in Pommern. 1956 Mittlere Reife am Aufbauzug in Nebel auf Amrum. Arbeitsbeginn in einem Rechtsanwaltsbüro als Büroanfängerin. Weiterhin in mehreren Behörden als Büroangestellte. Die letzten 10 Jahre als Sekretärin an der Universität zu Kiel. Im Januar 1998 Beginn meiner Rentenzeit.

Produktdetails

Format ePUB i
Kopierschutz Nein i
Family Sharing Nein i
Text-to-Speech Nein i
Altersempfehlung 1 - 99 Jahr(e)
Erscheinungsdatum 01.04.2014
Sprache Deutsch
EAN 9783844288155
Verlag Epubli
Dateigröße 547 KB

Kundenbewertungen

Durchschnitt
1 Bewertungen
Übersicht
0
0
0
0
1

Eine Radreise auf 4 Rädern
von einer Kundin/einem Kunden aus Winterthur am 11.01.2021

Die Autorin hat Humor, sie erzählt in einfacher Sprache über ihre Radreise in Südamerika. Wobei Radreise nicht unbedingt 2 Räder sondern meist 4 oder mehr Räder meint: sobald ein kleines Problem auftaucht, Regen, ein Platten, Wind oder keine Lust, dann nimmt die Sportlerin den Bus. Sicher der ungewöhnlichste Radreisebericht den... Die Autorin hat Humor, sie erzählt in einfacher Sprache über ihre Radreise in Südamerika. Wobei Radreise nicht unbedingt 2 Räder sondern meist 4 oder mehr Räder meint: sobald ein kleines Problem auftaucht, Regen, ein Platten, Wind oder keine Lust, dann nimmt die Sportlerin den Bus. Sicher der ungewöhnlichste Radreisebericht den ich je gelesen habe, wobei ich mir immer noch unsicher bin: meint sie das ernst oder ist das eine Satire?


  • Artikelbild-0