Sie haben noch keinen tolino eReader? Jetzt informieren.

Kick-Ass 2, Band 1

(1)
Dave Lizewski wollte schon immer mal ein Superheld sein. Jetzt hat sich sein innigster Wunsch erfüllt. Doch das ist noch nicht alles, denn er ist nicht der Einzige! Überall treiben sich viele seltsam kostümierte Gestalten mit aussagekräftigen Namen auf den Straßen der Stadt herum, um das Böse zu bekämpfen. Doch das Idyll hat schon bald ein Ende, denn Red Mist bereitet seine Rückkehr vor. Und auch er ist nicht mehr allein!
… weiterlesen

Beschreibung

Produktdetails


Format PDF i
Kopierschutz Ja i
Seitenzahl 105 (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 15.03.2014
Sprache Deutsch
EAN 9783957833082
Verlag Panini
Dateigröße 58872 KB
Illustrator John Romita Jr.
eBook
9,99
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
In der Cloud verfügbar
Per E-Mail verschenken i
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.

Wird oft zusammen gekauft

Kick-Ass 2, Band 1

Kick-Ass 2, Band 1

von Mark Millar
eBook
9,99
+
=
Kick-Ass 1, Band 2

Kick-Ass 1, Band 2

von Mark Millar
eBook
9,99
+
=

für

19,98

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen

Kundenbewertungen

Durchschnitt
1 Bewertung
Übersicht
0
1
0
0
0

Härter als Band 2
von breedstorm am 26.08.2012
Bewertet: Taschenbuch

Kick-Ass 2 Band 1 Nach dem großen Erfolg des Traum-Kreativteams Romitha Jr. und Millar in die 2. Runde! John Romita Jr. hat die Leser z.B. in unzähligen Spider-Man-Heften oder auch bei World War Hulk mit seinem einzigartigen Zeichenstil erfreut, und Autor Mark Millar versetzte uns mit 'Wanted' oder 'The Authority'... Kick-Ass 2 Band 1 Nach dem großen Erfolg des Traum-Kreativteams Romitha Jr. und Millar in die 2. Runde! John Romita Jr. hat die Leser z.B. in unzähligen Spider-Man-Heften oder auch bei World War Hulk mit seinem einzigartigen Zeichenstil erfreut, und Autor Mark Millar versetzte uns mit 'Wanted' oder 'The Authority' in Verzückung. Hier sind nun wieder beide Ausnahmekünstler vereint. Rückblick: Dave Lizewski ist ein Nerd, wie er im Buche steht, ein junger Peter Parker der Gegenwart. Sein Leben spielt sich zwischen der Schule, Comicheften, seinem verwitweten Vater und Internetpornos ab. Aber anders als bei der bekanntesten Figur Marvels wird er nicht von einer radioaktiven Spinne gebissen, oder stellt plötzlich seine Alien-Herkunft fest, und auch in die Nähe kosmischer Strahlung kommt er erst gar nicht. Das hindert ihn jedoch nicht daran, einen Taucheranzug mit Gesichtsmaske und ein Paar Kampfstöcke zu kaufen, und auf Verbrecherjagd zu gehen. Als er seine ersten Verbrecher stellen will, wird Dave ordentlich vermöbelt. Nach einem langen Krankenhausaufenthalt inklusive einiger Metallplatten im Kopf zieht es Dave wieder auf die Straße. Zufällig rettet er einen jungen Mann, der von einer Gang in die Mangel genommen wird, wenn auch erneut mit deutlichen Schmerzen. Doch ein Passant hat das ganze aufgezeichnet, und Dave wird über Youtube zum Star und Inspiration für weitere Vigilanten... Zur Story: Millar spinnt die Handlungsstränge aus dem ersten Teil konsequent weiter. Während Hit-Girl nach dem Tod ihres Vaters dem Verbrechensjägergeschäft offiziell nicht mehr nachgehen darf, tauchen immer mehr Kostümierte auf. Kick-Ass ist dabei Quell ihrer Inspiration, und so wundert es nicht, daß er eine besondere Einladung erhält. Im Keller eines Hauses wartet sie, die improvisierte Zentrale des ersten Heldenteams der Welt. Darunter sind 2 Ex-Mafiosis, die sich dem Kampf gegen ihre ehemaligen Arbeitgeber verschrieben haben. Als eine Gangsterzuflucht zerstört wird, sorgt das für ein Maß an Aufmerksamkeit, daß so nicht geplant war... Fazit: Mark Millars fieser Humor trifft hier wieder ins Schwarze, und wird mit einer Menge Hintergrundwissen zum Thema Superhelden garniert. Bei dem Menge an Gewalt hat Millar noch eine Schippe draufgelegt, und so werden unmerklich Erinnerungen an WANTED wach. Manch einem mag dies zuviel sein, aber oft ist die Realität ist noch grausamer. Romitha Jr. Beweist mit seinen einzigartigen Zeichnungen, warum er einer der gefragtesten Zeichner der Gegenwart ist. Schön, daß die Serie nach wie vor gänzlich ohne Metawesen auskommt. Das hier ist Batman ohne Milliarden, ohne Kampfgürtel und Unbesiegbarkeit. Das hier sind richtige Schmerzen, Blut und Knochenbrüche. Das sind Helden, die nicht nur nachts patrouillieren, sondern auch in der Suppenküche helfen, um Obdachlose zu versorgen. Auf den nächsten Teil bin ich sehr gespannt, denn es wird uns wie jetzt schon angedeutet ein apokalyptischer Endkampf erwarten, und vorallem freue ich mich auf die Hintergründe zu Daves Heldenkollegen; da liegt noch einiges im Dunkeln. Die größte Frage von allen jedoch ist: Hätte es dieses Ausmaß an Gewalt gegeben, wenn Dave sich nicht in sein Kostüm geschwungen hätte? Kann es eine Reaktion ohne Gegenreaktion mit Konsequenzen geben?