Warenkorb
 

Bestellen Sie bis zum 20.12.2018 und erhalten Sie Ihre Sendung pünktlich zu Heiligabend.**

Blue Exorcist 12

Ein echter Teufelskerl. Ausgezeichnet mit dem AnimaniA Award 2013 - Bester Manga International

(1)

Rin hat ein hartes Los. Sein Vater wurde vom Leibhaftigen, dem Teufel selbst, getötet. Bei dieser Gelegenheit hat er auch erfahren, dass er in Wirklichkeit nicht der Sohn des Pfarrers Fujimoto, sondern ein Abkömmling von Satan selbst ist. Seitdem versucht Rin, ein Exorcist zu werden, um sich zu rächen. Dabei muss er aber seine wahre Herkunft vor allen verbergen. Doch schon bald sind ihm die Exorzisten des Vatikans auf den Versen und Rins Freunde beginnen zu ahnen, dass etwas nicht stimmt …

… weiterlesen
In den Warenkorb

Beschreibung

Produktdetails


Einband Taschenbuch
Seitenzahl 202
Altersempfehlung 14 - 17
Erscheinungsdatum 02.10.2014
Sprache Deutsch
ISBN 978-2-88921-036-7
Verlag KAZÉ Manga
Maße (L/B/H) 17,5/11,5/1,7 cm
Gewicht 157 g
Originaltitel Ao no Exorcist
Abbildungen 2 farbige Abbildungen
Auflage 1
Übersetzer John Schmitt-Weigand
Verkaufsrang 89.807
Buch (Taschenbuch)
6,50
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
PAYBACK Punkte
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.

Kundenbewertungen

Durchschnitt
1 Bewertung
Übersicht
1
0
0
0
0

Einfach göttlich
von einer Kundin/einem Kunden am 04.11.2014

Blue Exorcist ist einer der besten Mangas die ich je gelesen habe. Wirklich jeder Teil ist lesenswert und spannend! Und mit dem 12 Band beginnt ein neues Kapitel rund um die Illuminati, einer Organisation, die die Grenze zwischen Assiah und Gehenna - sprich Menschen und Dämonen - aufheben will.... Blue Exorcist ist einer der besten Mangas die ich je gelesen habe. Wirklich jeder Teil ist lesenswert und spannend! Und mit dem 12 Band beginnt ein neues Kapitel rund um die Illuminati, einer Organisation, die die Grenze zwischen Assiah und Gehenna - sprich Menschen und Dämonen - aufheben will. Kazue Katos Zeichenstil ist klar und präzise und ein Gedicht für jedes Auge ;) Ich habe den Band in einem Zug ausgelesen - wirklich sehr empfehlenswert!