Der Regenbogenfisch und seine Abenteuer

Marcus Pfister

(7)
Buch (gebundene Ausgabe)
Buch (gebundene Ausgabe)
20,00
20,00
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Erscheint demnächst (Nachdruck) Versandkostenfrei
Erscheint demnächst (Nachdruck)
Versandkostenfrei

Weitere Formate

Beschreibung

Die schönsten Geschichten mit dem Regenbogenfisch, endlich in einem Band. In fünf spannenden Abenteuern entdeckt der Regenbogenfisch unbekannte Gewässer und lernt neue Freunde kennen. Er nimmt all seinen Mut zusammen, steht anderen Fischen bei und stiftet Frieden. Ein Muss für alle Fans und solche, die es werden wollen.

Inhalt:

Regenbogenfisch, komm hilf mir!
Der Regenbogenfisch stiftet Frieden
Der Regenbogenfisch hat keine Angst mehr
Der Regenbogenfisch kehrt zurück
Der Regenbogenfisch entdeckt die Tiefsee

Marcus Pfister, geboren 1960 in Bern. Mit seinem Bilderbuch 'Der Regenbogenfisch' schuf er 1992 eine der weltweit erfolgreichsten Bilderbuchfiguren. Seine Bücher wurden mehrfach ausgezeichnet und in mehr als 50 Sprachen übersetzt. Marcus Pfister lebt mit seiner Familie in Bern.

Produktdetails

Einband gebundene Ausgabe
Seitenzahl 144
Altersempfehlung 4 - 6 Jahr(e)
Erscheinungsdatum 21.07.2014
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-314-10250-9
Reihe Der Regenbogenfisch
Verlag NordSüd Verlag
Maße (L/B/H) 28,7/21,5/2 cm
Gewicht 877 g
Abbildungen Durchgehend farbig illustriert
Auflage 2. Auflage
Illustrator Marcus Pfister

Buchhändler-Empfehlungen

Carola Ludger, Thalia-Buchhandlung Lippstadt

Das Buch sollte im Kinderzimmer nicht fehlen. Geschichten über Freundschaft, über das Teilen, über das Helfen, über das Nettsein...all das muss der hochnäsige schöne Fisch lernen.

Melanie Winkler, Thalia-Buchhandlung Norderstedt

Sehr schöner Sammelband der Regenbogenfisch-Abenteuer. Der Ursprungs-Band ist aber nicht dabei. Den sollte den kleinen schon kennen, das geht am besten im ersten. Für Fans ein Muss

Kundenbewertungen

Durchschnitt
7 Bewertungen
Übersicht
6
1
0
0
0

Regenbogenfisch
von einer Kundin/einem Kunden aus Mengen am 11.01.2021

Einfach nur sehr schön ; es haben meine eigenen Kinder vor 30 Jahren den Regenbogenfisch geliebt und es war für Weihnachten ein Geschenk für die Enkelkinder, etwas schade ist das die Fische im Buch nicht mehr die glänzenden Glitzerschuppen haben

von einer Kundin/einem Kunden aus Darmstadt am 05.07.2017
Bewertet: anderes Format

Der Regenbogenfisch hat viel zu entdecken im weiten Meer. Gut, dass er dabei nie alleine ist. Eignet sich super zum vorlesen.

Geschichten die verzaubern, und zum immer wieder lesen einladen
von Buchwurm am 21.10.2016

Wer kennt ihn nicht, den Regenbogenfisch mit seinen Glitzerschuppen. Inzwischen sind die Geschichten schon zum Klassiker geworden, denn es gibt sie seit 1992, so feiert er im nächsten Jahr schon seinen 25. Geburtstag. Anlass für den NordSüd Verlag eine Sammlung der schönsten Geschichten herauszubringen. Wir waren begeistert, doc... Wer kennt ihn nicht, den Regenbogenfisch mit seinen Glitzerschuppen. Inzwischen sind die Geschichten schon zum Klassiker geworden, denn es gibt sie seit 1992, so feiert er im nächsten Jahr schon seinen 25. Geburtstag. Anlass für den NordSüd Verlag eine Sammlung der schönsten Geschichten herauszubringen. Wir waren begeistert, doch lest selbst. Titel: „Der Regenbogenfisch und seine Abenteuer“ Autor: Marcus Pfister Inhalt: „Regenbogenfisch, komm hilf mir!“ „Der Regenbogenfisch stiftet Frieden“ „Der Regenbogenfisch hat keine Angst mehr“ „Der Regenbogenfisch kehrt zurück“ „Der Regenbogenfisch entdeckt die Tiefsee“ Ich denke zu den einzelnen Inhalten brauche ich an dieser Stelle nichts mehr zu schreiben. Autoreninfo: Marcus Pfister wurde 1960 in Bern geboren, er ist Illustrator und Autor. Den großen Durchbruch gelang es dem Autoren 1992, als sein Buch „Der Regenbogenfisch“ erschien. Das Kinderbuch wanderte weltweit auf die Bestsellerlisten. Noch heute zählt das Buch zu den besten und schönsten Kinderbüchern und wurde weltweit über 30 Millionen Mal verkauft sowie in über 50 Sprachen übersetzt. Der Critici in Erba Prize in Bologna, der renommierte ABBY-Award oder der Christopher-Award in den USA sind nur 3 Beispiele für Auszeichnungen, die dem Buch bereits verliehen wurden. Nach dem erfolgreichen ersten Regenbogenfisch-Band folgten bis heute fünf weitere Bilderbücher sowie zahlreiche Zweitverwertungen wie Liederbücher, Papp- und Badebücher. Heute lebt Marcus Pfister zusammen mit seiner Frau und seinen vier Kindern in Bern. (Quelle: Nord Süd Verlag) Meinung: In den Geschichten geht es um wichtige Themen wie Hilfsbereitschaft, Mut und Freundschaft aber auch Teilen, Toleranz und die Akzeptanz von Andersartigkeit. Der kleine Regenbogenfisch ist nämlich auch nicht immer so mutig oder freundlich, wie man es vielleicht zuerst denkt, auch er kann einmal einen schlechten Tag habe und wer kennt das nicht? Er weist viele Charaktereigenschaften auf, die die Kinder kennen und ähnelt ihnen somit, das macht ihn für sie sympathisch. Die Geschichten sind dabei kurz und knapp, liebevoll und kindgerecht erzählt. Dazu gibt es die wundervollen Illustrationen, wobei der Regenbogenfisch sogar mit Glitzerfolien-Effekten (auf dem Cover) dargestellte wird, was ihm natürlich zum Highlight des Buches macht. Die Illustrationen sind sehr farbenfroh und einfach wunderschön, sie wirken dadurch sehr lebendig und man möchte am liebsten in die Unterwasserwelt eintauchen. Nicht nur die Kinder, sondern auch ich als „Vorleser“ haben uns sofort in diesen Fisch verliebt. Von den Geschichten kann man einfach nicht genug bekommen und das Betrachten der Illustrationen macht einfach Spaß, es gibt immer wieder etwas Neues zu entdecken. So ist dieses Buch zu einem wahren Schatz in unserem Buchregal geworden, hat einen Ehrenplatz bekommen und wird auch immer wieder vorgeholt. So können wir nur sagen, diese Geschichten verzaubern und laden zum immer wieder lesen ein. Dieses Buch sollte in keinem Buchregal für Kinder fehlen.


  • Artikelbild-0
  • Regenbogenfisch, komm hilf mir!
    Der Regenbogenfisch stiftet Frieden
    Der Regenbgenfisch hat keine Angst mehr
    Der Regenbogenfisch kehrt zurück
    Der Regenbogenfisch entdeckt die Tiefsee