Schnee, der auf Zedern fällt

Roman. Ausgezeichnet mit dem PEN/Faulkner Award 1995

(8)

David Gutersons Weltbestseller bei dtv
Eines Morgens wird der deutschstämmige Lachsfischer Carl Heine tot in seinen Netzen hängend aufgefunden. Der Sheriff von San Piedro, einer kleinen Insel vor der Nordostküste Amerikas, verhaftet Kabuo Miyamoto, Sohn japanischer Einwanderer, aber aus tiefstem Herzen Amerikaner. Es ist das Jahr 1954 - die Erinnerungen an den Krieg und seine Narben sind noch frisch. Kabuo wird des Mordes an seinem einstigen Schulfreund angeklagt, und auch ein Motiv ist bald zur Hand: Rache. Aber war es wirklich Mord? Inselreporter Ishmael Chambers versucht dem Rätsel auf die Spur zu kommen - und wird mit bitteren Wahrheiten aus dem eigenen Leben konfrontiert.

Portrait

David Guterson lebt mit seiner Frau und seinen Kindern auf Bainbridge Island im Puget Sound westlich von Seattle. Sein erster Roman ›Schnee, der auf Zedern fällt‹, für den er den PEN/Faulkner Award erhielt, machte ihn weltberühmt. Hoffmann und Campe bringt sein Gesamtwerk noch einmal heraus, die Backlist erscheint bei dtv.

… weiterlesen
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Beschreibung

Produktdetails


Einband Taschenbuch
Seitenzahl 512
Erscheinungsdatum 01.11.2014
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-423-14361-5
Verlag dtv
Maße (L/B/H) 19,2/12,1/3 cm
Gewicht 420 g
Originaltitel Snow Falling on Cedars
Übersetzer Christa Krüger
Buch (Taschenbuch)
11,90
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.

Andere Kunden interessierten sich auch für

Wird oft zusammen gekauft

Schnee, der auf Zedern fällt

Schnee, der auf Zedern fällt

von David Guterson
(8)
Buch (Taschenbuch)
11,90
+
=
Zwei alte Frauen

Zwei alte Frauen

von Velma Wallis
(32)
Buch (Taschenbuch)
7,99
+
=

für

19,89

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen

Buchhändler-Empfehlungen

Kerstin Hahne, Thalia-Buchhandlung Bielefeld

Ein Klassiker unter den US-amerikanischen Romanen, der sich mit der Rolle der japanischen Bürger nach dem Angriff auf Pearl Harbour und dessen Folgen befasst. Berührend! Ein Klassiker unter den US-amerikanischen Romanen, der sich mit der Rolle der japanischen Bürger nach dem Angriff auf Pearl Harbour und dessen Folgen befasst. Berührend!

Melanie Winkler, Thalia-Buchhandlung Norderstedt

Literarischer Krimi mit viel Potential zum Nachdenken. Ein wirklich schönes und beeindruckendes Buch. Literarischer Krimi mit viel Potential zum Nachdenken. Ein wirklich schönes und beeindruckendes Buch.

Nina Aselmann, Thalia-Buchhandlung Hagen

Traurig, erschreckend, schön und voller bildlicher Eindrücke aus dem rauen Norden der USA. Absolut lesenswert. Traurig, erschreckend, schön und voller bildlicher Eindrücke aus dem rauen Norden der USA. Absolut lesenswert.

Kundenbewertungen

Durchschnitt
8 Bewertungen
Übersicht
8
0
0
0
0

Ein grosses Lesevergnügen
von einer Kundin/einem Kunden aus Münchenbuchsee am 16.09.2015

Sehr spannend und berührend. Ein grossartiger Schriftsteller sehr gut übersetzt.

Ein Klassiker neu entdeckt!
von Stefania Rubino aus Ulm am 28.10.2014

Der Prozess von Kazuo Miyamoto, Pearl Harbor, Erdbeerfarmer, Lachsfischer, „Japse“ und „Hakujin“. Viele Winterbilder, das Schweigen lernen und deuten. Der Geruch der Erdbeeren und die Fläche, die sie hinterlassen. Die Liebe. Der Krieg. Der Haß. Guterson prägt mit seinen Helden nicht nur die amerikanische Literaturgeschichte und die Kinoszene,... Der Prozess von Kazuo Miyamoto, Pearl Harbor, Erdbeerfarmer, Lachsfischer, „Japse“ und „Hakujin“. Viele Winterbilder, das Schweigen lernen und deuten. Der Geruch der Erdbeeren und die Fläche, die sie hinterlassen. Die Liebe. Der Krieg. Der Haß. Guterson prägt mit seinen Helden nicht nur die amerikanische Literaturgeschichte und die Kinoszene, sondern auch den Geist seiner Leser. Durch diese Neuauflage bin ich zu diesem Buch gekommen...Kazuo Miyamoto würde sagen „...nichts ist zufällig“. Grandios die Verfilmung, doch anders als das Buch.

unbedingt lesen
von einer Kundin/einem Kunden am 25.10.2014

Auf San Piedro, einer Insel im pazifischen Ozean vor der Nordwestküste der USA ,wird ein Mordfall verhandelt. Angeklagt ist Kabuo Miyamoto. Er wird beschuldigt, seinen Kollegen, den Fischer Carl Heine, ermordet zu haben. Es gibt keine Zeugen, aber Indizien und ein Motiv. Es ist die Zeit nach Pearl Harbour.... Auf San Piedro, einer Insel im pazifischen Ozean vor der Nordwestküste der USA ,wird ein Mordfall verhandelt. Angeklagt ist Kabuo Miyamoto. Er wird beschuldigt, seinen Kollegen, den Fischer Carl Heine, ermordet zu haben. Es gibt keine Zeugen, aber Indizien und ein Motiv. Es ist die Zeit nach Pearl Harbour. Das Zusammenleben zwischen Amerikanern und ihren japanisch stämmigen Mitbürgern ist angespannt. Ishmael Chambers, Redakteur der einzigen Tageszeitung von San Piedro sitzt im Gerichtssaal und verfolgt die Verhandlung....."Seine Haltung ließ auf ein Höchstmaß an Körperbeherrschung schließen. Als die Anklage verlesen wurde, blickten seine dunklen Augen starr gerade aus, und er schien ganz ungerührt. " Ishmael kennt den Angeklagten. Vor allem aber kennt er Hatsue, dessen Ehefrau. Sie war Ishmaels große Jugendliebe. Mit ihr versucht er ins Gespräch zu kommen. ....."Das Herz jedes anderen Menschen blieb immer rätselhaft.....und er begriff noch etwas:daß der Zufall jeden Winkel der Welt beherrschte, alles, nur nicht die Kammern des menschlichen Herzens..... Großes, fesselndes Lesevergnügen.