Warenkorb
 

Sonntag in meinem Herzen

Das Leben des Malers Carl Spitzweg

(3)

Carl Spitzweg und seine Zeit
»Der wird mal Apotheker«, bestimmt der Vater schon bei der Geburt Carl Spitzwegs im Jahr 1808. Und Carl fügt sich, obwohl er bereits als Kind auf jedes Stück Papier seine Bilder malt. Später geht er in die Lehre zum Apotheker Pettenkofer und studiert Naturwissenschaften. Doch nebenher malt er heimlich die Menschen in seiner Umgebung. Erst als er Clara begegnet, der großen Liebe seines Lebens, gelingt es Spitzweg, seinen Traum vom Malen zu leben. Sein Glück zerbricht, als die geliebte Frau stirbt. Carl Spitzweg zieht sich zurück in seine Malerei, lernt bei anerkannten Malern, kopiert in der Alten Pinakothek und reist, um Bilder zu sehen. Er malt um sein Leben. Er wird ein produktiver, obsessiver Maler, ein Porträtist der schönen kleinen Welt und - ein malender Chronist des 19. Jahrhunderts.

Portrait

Asta Scheib, geboren in Bergneustadt im Rheinland, arbeitete als Redakteurin bei verschiedenen Zeitschriften. Sie gehört heute zu den bekanntesten deutschen Schriftstellerinnen und lebt mit ihrer Familie in München.

… weiterlesen
In den Warenkorb

Beschreibung

Produktdetails


Einband Taschenbuch
Seitenzahl 496
Erscheinungsdatum 01.12.2014
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-423-21557-2
Verlag dtv
Maße (L/B/H) 19,5/12,1/2,7 cm
Gewicht 350 g
Buch (Taschenbuch)
10,95
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
PAYBACK Punkte
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.

Buchhändler-Empfehlungen

Sylvia Donath, Thalia-Buchhandlung Ettlingen

Asta Scheib ist es wieder gelungen eine lesenswerte "Romanbiografie" zu schreiben. Das Leben eines außergewöhnlichen Künstlers, der mehr geschaffen hat als den "armen Poeten". Asta Scheib ist es wieder gelungen eine lesenswerte "Romanbiografie" zu schreiben. Das Leben eines außergewöhnlichen Künstlers, der mehr geschaffen hat als den "armen Poeten".

„Das Leben des Carl Spitzweg Ebook“

Ute Gantner, Thalia-Buchhandlung Baden-Baden

Carl Spitzweg wird als zweiter Sohn eines strengen und karrierebewussten Kaufmannes geboren. Von Anfang an steht für den Vater fest, dass sein Sohn einmal den Beruf des Apothekers erlernen soll. Der kleine Carl zeichnet und malt für sein Leben gern, was seinem gestrengen Herrn Vater ein Dorn im Auge ist. Als die über alles geliebte Mutter jung stirbt, scheint zunächst alles zum Scheitern verurteilt zu sein, wenn da nicht die Tante wäre, die sich den drei Brüdern annimmt. Carl erlernt dann auch den Beruf des Apothekers, der Kunst wendet er sich erst nach dem Tode des Vaters zu. Seiner Karriere als Maler steht nun nichts mehr im Wege. Carl Spitzweg wird als zweiter Sohn eines strengen und karrierebewussten Kaufmannes geboren. Von Anfang an steht für den Vater fest, dass sein Sohn einmal den Beruf des Apothekers erlernen soll. Der kleine Carl zeichnet und malt für sein Leben gern, was seinem gestrengen Herrn Vater ein Dorn im Auge ist. Als die über alles geliebte Mutter jung stirbt, scheint zunächst alles zum Scheitern verurteilt zu sein, wenn da nicht die Tante wäre, die sich den drei Brüdern annimmt. Carl erlernt dann auch den Beruf des Apothekers, der Kunst wendet er sich erst nach dem Tode des Vaters zu. Seiner Karriere als Maler steht nun nichts mehr im Wege.

Kundenbewertungen

Durchschnitt
3 Bewertungen
Übersicht
0
3
0
0
0