Meine Filiale

Die Welt / Méto Bd.3

Méto Band 3

Yves Grevet

(3)
Buch (Taschenbuch)
Buch (Taschenbuch)
9,95
9,95
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar Versandkostenfrei
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei

Beschreibung


Der fulminante Abschluss der Trilogie

MÉTOs Plan ist gescheitert – er ist wieder zurück im Haus. Alle Anstrengungen scheinen vergebens gewesen zu sein. Doch wird MÉTO in die geheimnisvolle Gruppe E aufgenommen, die eine spezielle Ausbildung erhält, um Aufträge auf dem Festland zu erledigen. Das ist seine Chance, und er ergreift sie: Schon seinen ersten Auftrag nutzt er, um einen Plan zu entwickeln, wie auf der Insel ein menschliches demokratisches System errichtet werden könnte. Frei von Gewalt, unabhängig vom Festland, das sich in seiner Gewaltherrschaft nicht von der Insel unterscheidet. Dieser Plan muss funktionieren, und die Aussichten sind gut, denn auch auf der Insel bröckelt die Macht der Cäsaren...

"Ein grandioser Abschluss einer Reihe, die bewegt und zum Nachdenken anregt!"
Sonja Hackel, Der Hugendubel Buch-Blog 23.02.2013

Yves Grevet, geboren 1961 in Paris, wuchs in Vitry-sur-Seine in Val-de-Marne auf. Nach Abschluss seines Studiums ging er für zwei Jahre nach Ankara, um anschließend in Frankreich als Lehrer zu arbeiten. Yves Grevet ist verheiratet und hat drei Söhne. Seine dystopische Romantrilogie um den jungen Méto wurde in Frankreich innerhalb kurzer Zeit zum Bestseller.

Produktdetails

Einband Taschenbuch
Seitenzahl 336
Altersempfehlung 12 - 15 Jahr(e)
Erscheinungsdatum 01.09.2014
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-423-62588-3
Reihe Reihe Hanser 62588
Verlag dtv
Maße (L/B/H) 19/12,1/2,7 cm
Gewicht 284 g
Originaltitel MÉTO. Le monde
Übersetzer Stephanie Singh
Verkaufsrang 96501

Weitere Bände von Méto

mehr

Buchhändler-Empfehlungen

Martha Volk, Thalia-Buchhandlung Ulm

Band 3 der fesselnden Reihe um Méto. Endlich erfahren wir in einem spannenden Finale mehr über die Hintergründe der ganzen Geschichte.

Kristina Urban, Thalia-Buchhandlung Berlin

Furioses Ende einer bewegenden Trilogie.

Kundenbewertungen

Durchschnitt
3 Bewertungen
Übersicht
2
1
0
0
0

Ein versöhnlicher Abschlussband.
von einer Kundin/einem Kunden am 17.01.2018

Hat mich an Band 1 dieser Serie das geheimnisvolle Leben der Jungen auf der Insel, und auch die sonderbare Sprache des Autors fasziniert, und war dann Band 2 schlicht eine Fortführung der Handlung ohne weitere Besonderheiten, so bringt nun Band 3 dies zu einem guten Abschluss, und rundet die Serie ab, zu einem lohnenswerten Lese... Hat mich an Band 1 dieser Serie das geheimnisvolle Leben der Jungen auf der Insel, und auch die sonderbare Sprache des Autors fasziniert, und war dann Band 2 schlicht eine Fortführung der Handlung ohne weitere Besonderheiten, so bringt nun Band 3 dies zu einem guten Abschluss, und rundet die Serie ab, zu einem lohnenswerten Lesevergnügen. Auch diesmal bleibt im Handlungsverlauf vieles im Ungewissen für den Leser, da bleibt sich der Autor treu bis zum Ende, doch da "Meto" und seine Mitstreiter nicht nur einen weiteren Umsturz planen (also Geheimhaltung nicht nur untereinander, sondern auch vor dem Leser), sondern dieser auch das Festland, also "die Welt" betritt, und dort ein beträchtlicher Teil der Handlung spielt, durch diesen Umstand erlebt "Meto" nicht nur endlich mal was, sondern es werden ihm (und somit auch dem Leser) schlussendlich viele Geheimnisse über sich, seine Familie, und die Verhältnisse der Gesellschaft enthüllt. Sowohl der Fortgang der Geschichte, als auch das der Autor endlich mal ein paar Geheimnisse preisgibt, haben mich, nach dem schwachen 2. Band, mit "Meto" und seinen Erlebnissen versöhnt, und ich kann diese ungewöhnlichen Bücher nur jedem empfehlen. Dabei rate ich dazu, die drei Bücher hintereinander weg zu lesen, ohne Pausen dazwischen, damit man schnell über den etwas schwachen Start hinweg, und zu den spannenden Teilen gelangt.


  • Artikelbild-0