Warenkorb
 

Zorgamazoo

Nominiert für den Deutschen Jugendliteraturpreis 2013, Kategorie Kinderbuch

(4)

Von mutigen Mädchen, Monstern namens Mortimer und der Macht der Fantasie
Katrina Katrell ist ein Mädchen mit großem Herzen und noch größerer Fantasie. Ihr Vormund, die griesgrämige Mrs Krabone, hasst sie dafür. Sie bestellt einen durchgeknallten Chirurgen zu einem mitternächtlichen Hausbesuch, der die Fantasie aus Katrinas Gehirn herausoperieren soll. Im letzen Augenblick kann Katrina fliehen, gerät jedoch gleich in die Fänge des finsteren Bugsy McCrook. Zum Glück kann der Zorgel Mortimer sie retten. Katrina und er werden Freunde und bestehen gemeinsam ihr größtes Abenteuer: die Befreiung der entführten Zauberwesen von Zorgamazoo. Dabei gelingt es ihnen, eine bizarre intergalaktische Verschwörung aufzudecken, die zum Ziele hatte, alle Drachen, Meerjungfrauen, Elfen, Feen, Kobolde und Zorgel auf unserem Planeten auszulöschen.

Portrait

Robert Paul Weston hat an der University of British Columbia Kreatives Schreiben studiert. Er arbeitete als Trampolinspringer, Lebensretter, Englischlehrer, Lektor und Drehbuchschreiber, bevor er sich ganz der freien Schriftstellerei widmete. Heute lebt er mit seiner Frau in London.

… weiterlesen
In den Warenkorb

Beschreibung

Produktdetails


Einband Taschenbuch
Seitenzahl 288
Altersempfehlung 7 - 11
Erscheinungsdatum 01.11.2014
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-423-71616-1
Verlag dtv
Maße (L/B/H) 19/13,4/2,5 cm
Gewicht 280 g
Abbildungen mit Illustrationen von Victor Rivas.
Illustrator Victor Rivas
Übersetzer Uwe-Michael Gutzschhahn
Verkaufsrang 17.835
Buch (Taschenbuch)
8,95
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
PAYBACK Punkte
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.

Buchhändler-Empfehlungen

„Von Zorgeln, Helden und anderen Rabauken “

Violetta Hofmann, Thalia-Buchhandlung Dresden

Wie cool ist das denn! Ein ganzes Kinderbuch in Versform! Das musste ich einfach lesen. Und es hat riesigen Spaß gemacht.
Dies ist die Geschichte des Waisenmädchens Katrina Katrell und des Zorgels Mortimer Yorgel. (Zorgel sind äußerst seltene pelzige und gehörnte Fabelwesen, die sich auf zwei Beinen fortbewegen und am liebsten ihrem Mannschaftssport – dem Zorgelball – frönen. Noch nie von ihnen gehört? Dann am besten gleich zu diesem Buch hier greifen.)
Selbstverständlich erleben die beiden allerhand aufregende Abenteuer, müssen sich finsterer Gestalten erwehren und (natürlich) die Welt (im Allgemeinen) und die Phantasie (im Besonderen) retten. Das Ganze geschieht, wie eingangs erwähnt komplett in Versform. Am meisten Spaß macht es, wenn man sich die Geschichte gegenseitig laut vorlesen kann. Zur Anregung einer entsprechenden Betonung, sind die Textanteile immer wieder unterschiedlich groß gedruckt. Die beigefügten Illustrationen passen zum schaurig kribbelnden Grundton des Buches. Wieder ein Buch zwischen Gänsehaut und Kicherei, wie es so typisch ist, für den tollen Verlag Jacoby & Stuart.
Geeignet ist die Geschichte für gruselfeste Vor- und Selber-Leser ab 9 Jahren und auch wer nach der richtigen Lektüre für die nächste Halloween-Party sucht, sollte hier unbedingt zugreifen.
Wie cool ist das denn! Ein ganzes Kinderbuch in Versform! Das musste ich einfach lesen. Und es hat riesigen Spaß gemacht.
Dies ist die Geschichte des Waisenmädchens Katrina Katrell und des Zorgels Mortimer Yorgel. (Zorgel sind äußerst seltene pelzige und gehörnte Fabelwesen, die sich auf zwei Beinen fortbewegen und am liebsten ihrem Mannschaftssport – dem Zorgelball – frönen. Noch nie von ihnen gehört? Dann am besten gleich zu diesem Buch hier greifen.)
Selbstverständlich erleben die beiden allerhand aufregende Abenteuer, müssen sich finsterer Gestalten erwehren und (natürlich) die Welt (im Allgemeinen) und die Phantasie (im Besonderen) retten. Das Ganze geschieht, wie eingangs erwähnt komplett in Versform. Am meisten Spaß macht es, wenn man sich die Geschichte gegenseitig laut vorlesen kann. Zur Anregung einer entsprechenden Betonung, sind die Textanteile immer wieder unterschiedlich groß gedruckt. Die beigefügten Illustrationen passen zum schaurig kribbelnden Grundton des Buches. Wieder ein Buch zwischen Gänsehaut und Kicherei, wie es so typisch ist, für den tollen Verlag Jacoby & Stuart.
Geeignet ist die Geschichte für gruselfeste Vor- und Selber-Leser ab 9 Jahren und auch wer nach der richtigen Lektüre für die nächste Halloween-Party sucht, sollte hier unbedingt zugreifen.

„"Drum fass dir ein Herz, nimm all deinen Mut, die Geschichte beginnt, sei auf der Hut!"“

Anna Riedl, Thalia-Buchhandlung Saarbrücken

Zorgamazoo ist wohl eine der schönsten Geschichten, die ich je lesen durfte. Von der ersten bis zur letzten Seite in Reimen verfasst bietet dieses Buch eine Geschichte über Freundschaft, Fantasie, Mut und die wunderbare kleine Katrina Katrell. Sie suchen ein Geschenk für ein Kind von etwa 9 Jahren? Bitteschön hier ist es: Zorgamazoo. Das muss man einfach haben! Zorgamazoo ist wohl eine der schönsten Geschichten, die ich je lesen durfte. Von der ersten bis zur letzten Seite in Reimen verfasst bietet dieses Buch eine Geschichte über Freundschaft, Fantasie, Mut und die wunderbare kleine Katrina Katrell. Sie suchen ein Geschenk für ein Kind von etwa 9 Jahren? Bitteschön hier ist es: Zorgamazoo. Das muss man einfach haben!

Kundenbewertungen

Durchschnitt
4 Bewertungen
Übersicht
4
0
0
0
0

Traumhaft
von einer Kundin/einem Kunden aus Weimar am 22.10.2012
Bewertet: Einband: gebundene Ausgabe

5 Sterne für dieses tolle Buch. Ein Spontankauf, eigentlich für meine Tochter gedacht, doch nachdem ich die ersten Seiten zu Hause las, konnte ich das Buch nicht mehr aus der Hand legen. Ein dickes Lob an den Autor und auch an die wirklich hervorragende Übersetzung ins Deutsche. Mir hat... 5 Sterne für dieses tolle Buch. Ein Spontankauf, eigentlich für meine Tochter gedacht, doch nachdem ich die ersten Seiten zu Hause las, konnte ich das Buch nicht mehr aus der Hand legen. Ein dickes Lob an den Autor und auch an die wirklich hervorragende Übersetzung ins Deutsche. Mir hat das Lesen sehr viel Spaß gemacht. Für meine Tochter (7) ist es zwar noch nicht geeignet, dafür fand ich es an manchen Stellen zu "gruselig", doch für Kinder ab ca. 8-9 Jahre sicherlich sehr zu empfehlen. Ein Roman in Reimform, tolle Idee und auch die grafische Umsetzung im Buch ist sehr gelungen.