Sie haben noch keinen tolino eReader? Jetzt informieren.

Teufelsblume

Thriller

Fran Miller 2

(1)
In Düsseldorf wird eine Frauenleiche gefunden. Sie lag schon länger in der Erde, wurde dann exhumiert und mit großer Mühe adrett hergerichtet. In ihren gekreuzten Händen liegt eine Fledermauslilie, die im Volksmund auch "Teufelsblume" heißt.
Fran Miller, Profilerin beim LKA und Sektenspezialistin, wird auf den Fall angesetzt. Nach und nach tauchen weitere Leichen auf, alle in ähnlichem Zustand, alle mit seltenen Blumen geschmückt. Wer ist der todbringende Gärtner? Und wo vergräbt er seine Opfer?
Eine nervenaufreibende Jagd beginnt ...
… weiterlesen

Beschreibung

Produktdetails


Format ePUB i
Kopierschutz Nein i
Seitenzahl 381 (Printausgabe)
Altersempfehlung 16 - 99
Erscheinungsdatum 16.09.2014
Sprache Deutsch
EAN 9783838754116
Verlag Bastei Entertainment
Verkaufsrang 53.366
eBook
8,99
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
In der Cloud verfügbar
Per E-Mail verschenken i
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.

Wird oft zusammen gekauft

Teufelsblume

Teufelsblume

von Martin Conrath
eBook
8,99
+
=
Ich werde töten

Ich werde töten

von Martin Conrath
eBook
8,99
+
=

für

17,98

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen

Weitere Bände von Fran Miller

  • Band 1

    33748242
    Der Schmerzsammler
    von Martin Conrath
    (6)
    eBook
    4,99
  • Band 2

    39146931
    Teufelsblume
    von Martin Conrath
    eBook
    8,99
    Sie befinden sich hier
  • Band 3

    40779382
    Ich werde töten
    von Martin Conrath
    eBook
    8,99

Kundenbewertungen

Durchschnitt
1 Bewertung
Übersicht
0
1
0
0
0

Gelungener zweiter Fall
von Martin Conrad aus Frankfurt am 24.02.2015
Bewertet: Einband: Taschenbuch

Ein gelungener und bis zuletzt spannender zweiter Fall für Fran Miller mit authentischen und vor allem sympathischen Co-Ermittlern. Einzig die Gedankengänge des Täters sind nicht immer sofort zu greifen und daher lesen sich diese Passagen etwas schwierig.