Warenkorb
if (typeof merkur !== 'undefined') { $(document).ready(merkur.config('COOKIECONSENT').init); }

Mordsmäßig schmalzig

Caspari ermittelt

»Es ist ein bisschen wie Alaska. Nur ohne Grizzly­bären …« Der hartgesottene Großstadt-Cop Thomas Caspari erleidet einen Kulturschock. Plötzlich muss er als Feld-, Wald- und Wiesenpolizist in Nordhessen Dienst tun. Strafversetzt und mit schweren Dellen
in der Seele. Aber kaum hat der ausgebremste Elite-
Ermittler seinen Schreibtisch eingeräumt, wird das Fachwerkstädtchen Frankenberg zur Mördergrube. Der nicht gerade in Würde gealterte Ex-Schlagerstar Henny Winkler findet ein höchst unappetitliches Ende: erstickt mit Schweineschmalz. Unterstützt von den örtlichen Kollegen – der aufsässigen Nadide
und dem simpel gestrickten Happel –, stößt Caspari auf finstere Geheimnisse und bringt sich in größte Gefahr …
Portrait
Gert Anhalt, Jahrgang 1963, studierte Japanologie in Marburg und Tokio und berichtete zehn Jahre für das Zweite Deutsche Fernsehen aus China und Japan. Seine Krimis mit dem Helden Hamada Ken waren zweimal für den Glauser-Krimipreis nominiert.
… weiterlesen
  • Artikelbild-0
In den Warenkorb

Beschreibung

Produktdetails

Einband Taschenbuch
Seitenzahl 512
Erscheinungsdatum 01.12.2014
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-426-51608-9
Verlag Knaur Taschenbuch
Maße (L/B/H) 19/12,6/3,8 cm
Gewicht 379 g
Auflage 2. Auflage
Buch (Taschenbuch)
Buch (Taschenbuch)
9,99
9,99
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar Versandkostenfrei
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
PAYBACK Punkte
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Ihr Feedback ist anonym. Wir nutzen es, um unsere Produktseiten zu verbessern. Bitte haben Sie Verständnis, dass wir Ihnen keine Rückmeldung geben können. Wenn Sie Kontakt mit uns aufnehmen möchten, können Sie sich aber gerne an unseren Kundenservice wenden.

Kundenbewertungen

Durchschnitt
3 Bewertungen
Übersicht
1
0
2
0
0

von einer Kundin/einem Kunden am 16.03.2016
Bewertet: anderes Format

Gert Anhalt lässt Aasparis ersten Fall in der nordhessischen Provinz spielen und macht sich die örtlichen Gegebenheiten dabei sehr gut zu Nutze. Zum Schmunzeln und recht schrullig.

Vom Gipfel an den Zipfel
von einer Kundin/einem Kunden aus Erlangen am 12.12.2014

Nordhessen- ein bisschen wie Alaska, ein bisschen wie Nashville: Im Mordfall Schmalzbacke agieren der fortgeschrittene wie dünnhäutige Caspari, die scharfzüngige, wandlungsfähige Nadide und der zaghafte Happel. Protestantischer Pessimismus ist weitverbreitet und wieder einmal scheint zu gelten: Immer geht es nur ums Geld. Bald i... Nordhessen- ein bisschen wie Alaska, ein bisschen wie Nashville: Im Mordfall Schmalzbacke agieren der fortgeschrittene wie dünnhäutige Caspari, die scharfzüngige, wandlungsfähige Nadide und der zaghafte Happel. Protestantischer Pessimismus ist weitverbreitet und wieder einmal scheint zu gelten: Immer geht es nur ums Geld. Bald ist keine Niedertracht mehr ausgeschlossen, kein Verdacht mehr undenkbar und kein Gedanke mehr tabu. Erkenntnis: Wer müde ist, macht Fehler.