Meine Filiale

Das Nebelhaus

Kriminalroman

Doro Kagel Band 1

Eric Berg

(34)
Buch (Taschenbuch)
Buch (Taschenbuch)
10,99
10,99
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar Versandkostenfrei
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei

Weitere Formate

Taschenbuch

10,99 €

Accordion öffnen
  • Das Nebelhaus

    Blanvalet

    Sofort lieferbar

    10,99 €

    Blanvalet

eBook (ePUB)

9,99 €

Accordion öffnen

Hörbuch

ab 9,49 €

Accordion öffnen

Hörbuch-Download

ab 6,95 €

Accordion öffnen

Beschreibung

Was geschah in der "Blutnacht von Hiddensee"?
Seit Jahren haben die Studienfreunde Timo, Philipp, Yasmin und Leonie sich aus den Augen verloren. Als sie sich im Internet wiederbegegnen, verabreden sie sich für ein Wiedersehen auf Hiddensee. Doch das Treffen endet in einem grauenvollen Verbrechen: In einer stürmischen Septembernacht werden drei Menschen erschossen, eine Frau wird schwer verletzt und fällt ins Koma.
Zwei Jahre nach dem Massaker beginnt die Journalistin Doro Kagel, den Fall neu aufzurollen. Nach und nach kommt sie den tatsächlichen Geschehnissen jener Nacht auf die Spur und bald keimt in ihr ein schrecklicher Verdacht auf...

"Eric Berg ist ein spannender Krimi gelungen." Rheinische Post

Seit Jahren zählt Eric Berg zu den erfolgreichsten deutschen Autoren. 2013 verwirklichte er einen lang gehegten schriftstellerischen Traum und veröffentlichte seinen ersten Kriminalroman »Das Nebelhaus«, der Leser wie Kritiker gleichermaßen begeisterte. Nach »Das Küstengrab« ist Die Schattenbucht nun der dritte Roman des Erfolgsautors.

Produktdetails

Einband Taschenbuch
Seitenzahl 416
Erscheinungsdatum 15.12.2014
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-442-38403-7
Verlag Blanvalet
Maße (L/B/H) 18,5/12,1/3,5 cm
Gewicht 333 g
Verkaufsrang 15214

Weitere Bände von Doro Kagel

Buchhändler-Empfehlungen

J. Wohlgemut, Thalia-Buchhandlung Bielefeld

Bekannte und erprobte Kniffe sorgen für anhaltende Spannung beim lesen. Die Geschichte entspinnt sich aus unterschiedlichen Perspektiven und Ebenen. Lesefluss und Atmosphäre gelingen dem Autor recht gut. Überraschendes hat er allerdings nicht zu bieten. Ein sehr solider Ratespaß

Mord auf der Insel

Beate Mildenberger, Thalia-Buchhandlung Pforzheim

Hiddensee: 4 Morde, 3 Tote, 1 Person liegt im Koma - keiner weiß, was passiert ist. Jahre später möchte die Journalistin Doro Kagel den Fall neu aufrollen. Recherchiert gründlich, spricht mit den Angehörigen, den Freunden, Polizisten und Inselbewohnern. Das Buch ist kein Thriller, sondern ein guter, minutiös beschriebener Krimi. Hat mir gut gefallen, aber er hätte etwas spannender sein können.

Kundenbewertungen

Durchschnitt
34 Bewertungen
Übersicht
22
4
3
1
4

Das Nebelhaus
von einer Kundin/einem Kunden aus Celle am 07.06.2020

Nicht lesenswert - Der Krimi ist ausgesprochen langweilig und teilweise sehr ausschweifend geschrieben. Das Schreiben in "zwei Welten" - zum Einen von der Reporterin und zum Anderen am Ort des Geschehens selber ist zwar gut gedacht aber nicht wirklich sinnvoll voran gebracht. Insgesamt wird in keinem Fall eine Spannung aufgeba... Nicht lesenswert - Der Krimi ist ausgesprochen langweilig und teilweise sehr ausschweifend geschrieben. Das Schreiben in "zwei Welten" - zum Einen von der Reporterin und zum Anderen am Ort des Geschehens selber ist zwar gut gedacht aber nicht wirklich sinnvoll voran gebracht. Insgesamt wird in keinem Fall eine Spannung aufgebaut, die den Leser fesselt und zum weiterlesen animiert. Die endgültige Auflösung des Falls kommt dann ziemlich überraschend und haut den Leser nicht wirklich um.

Nebelhaus
von einer Kundin/einem Kunden am 17.03.2020
Bewertet: Format: eBook (ePUB)

Ein wirklich sehr spannender Krimi der sehr flüssig geschrieben ist so das man ihn nicht gerne aus der Hand legt. Man überlegt bis zu letzt wär der Täter oder Täterin ist und wird doch irgendwie überrascht. Alles ist sehr schlüßig. Ein Buch das ich nur wirklich empfehlen kann.

Sehr gut!
von einer Kundin/einem Kunden aus Bönen am 10.01.2019
Bewertet: Format: eBook (ePUB)

Das Buch ist locker und spannend geschrieben und lässt den Leser bis zum Ende im Unklaren. Ich freue mich auf weitere Bücher von Eric Berg!


  • Artikelbild-0
  • Artikelbild-1
  • Artikelbild-2