Warenkorb

Die Tuchvilla / Die Tuchvilla-Saga Bd.1

Roman

Die Tuchvilla-Saga Band 1


Ein Herrenhaus. Eine mächtige Familie. Ein dunkles Geheimnis …

Augsburg, 1913. Die junge Marie tritt eine Anstellung als Küchenmagd in der imposanten Tuchvilla an, dem Wohnsitz der Industriellenfamilie Melzer. Während das Mädchen aus dem Waisenhaus seinen Platz unter den Dienstboten sucht, sehnt die Herrschaft die winterliche Ballsaison herbei, in der Katharina, die hübsche, jüngste Tochter der Melzers, in die Gesellschaft eingeführt wird. Nur Paul, der Erbe der Familie, hält sich dem Trubel fern und zieht sein Münchner Studentenleben vor – bis er Marie begegnet …

Portrait
Anne Jacobs veröffentlichte unter anderem Namen bereits historische Romane und exotische Sagas. Mit Die Tuchvilla gestaltete sie ein Familienschicksal vor dem Hintergrund der jüngeren deutschen Geschichte und eroberte damit die Bestsellerliste.
… weiterlesen
  • Artikelbild-0
In den Warenkorb

Beschreibung

Produktdetails

Einband Taschenbuch
Seitenzahl 704
Erscheinungsdatum 15.12.2014
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-442-38137-1
Verlag Blanvalet
Maße (L/B/H) 18,8/12,1/5 cm
Gewicht 479 g
Verkaufsrang 7186
Buch (Taschenbuch)
Buch (Taschenbuch)
10,99
10,99
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar Versandkostenfrei
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
PAYBACK Punkte
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Ihr Feedback ist anonym. Wir nutzen es, um unsere Produktseiten zu verbessern. Bitte haben Sie Verständnis, dass wir Ihnen keine Rückmeldung geben können. Wenn Sie Kontakt mit uns aufnehmen möchten, können Sie sich aber gerne an unseren Kundenservice wenden.

Weitere Bände von Die Tuchvilla-Saga

mehr

Buchhändler-Empfehlungen

Annett Sternberg, Thalia-Buchhandlung Ahrensfelde

Spannende Familiengeschichte mit Intrigen, Verrat, Machtkämpfen und natürlich Liebe. Ein richtig schöner atmosphärischer Schmöker. Für alle Fans vom Downtown Abbey.

Recht gute Unterhaltung

Ingbert Edenhofer, Thalia-Buchhandlung Essen

"Das musst Du lesen, das ist wie 'Downton Abbey' auf Deutsch", sagte mir eine Freundin und ehemalige Kollegin. Na ja, ich weiß, was sie meint: Eine reiche Familie, deren Angestellte im hauseigenen Gesindetrakt leben, das ganze in den 1910ern. Aber: Wo ist eine Figur, die Humor ins Geschehen bringt wie die Dowager Countess? Wo ist der greifbare Stil der Zeit? Und vor Allem: Wieso wirken die "Downstairs"-Figuren fast sämtlich wie Nebenschausplätze? Ja, wahrscheinlich ist Mary die Hauptfigur von "Downton Abbey", aber das hielt Bates, Anna, Thomas, Daisy oder Mrs. Hughes nie davon ab, eigene Handlungsstränge zu haben. Das ist hier nur dem Küchenmädchen (bald darauf: Kammerzofe) Marie vergönnt. Und die Verknüpfungen, die Marie mit allen anderen Figuren hat, wirken doch etwas übertrieben. Mal schauen, wie die anderen Teile sind. Auch wenn ich generell negativ klingen, dann nur, weil "Die Tuchvilla" dem Vergleich zu "Downton Abbey" nicht standhält. Für sich genommen mag das Buch zwar nicht hohe Literatur sein, aber fraglos erfolgreich in dem, was es anstrebt.

Kundenbewertungen

Durchschnitt
87 Bewertungen
Übersicht
50
24
13
0
0

Die Tuchvilla
von einer Kundin/einem Kunden aus Wildenfels am 12.05.2020

Diese Trilogie ist sehr schön zu lesen, da ich mich in der Welt der Tuchfirmen auskenne, es macht immer wieder Freude die Bücher von Anne Jacobs zu lesen

die tuchvilla
von einer Kundin/einem Kunden aus Tegna am 06.05.2020
Bewertet: Format: eBook (ePUB)

einfache aber spannende Lektüre, die einem in eine andere Zeit hineinführt....

Einblicke in vergangene Zeiten
von einer Kundin/einem Kunden aus Sinzig am 27.04.2020
Bewertet: Format: eBook (ePUB)

Der Roman macht deutlich wie entbehrungsreich das Leben vor und im Ersten Weltkrieg war. Selbst für betuchte Menschen. Was trägt die Protagonisten des Romans? Der respektvoll Umgang im miteinander und die menschliche Verbindlickeit im Alltag. Was habe ich gelernt durch diesen Text? Kritisch auf oberflächliches Verhalten zu sehen... Der Roman macht deutlich wie entbehrungsreich das Leben vor und im Ersten Weltkrieg war. Selbst für betuchte Menschen. Was trägt die Protagonisten des Romans? Der respektvoll Umgang im miteinander und die menschliche Verbindlickeit im Alltag. Was habe ich gelernt durch diesen Text? Kritisch auf oberflächliches Verhalten zu sehen und eher nach stabilen Beziehungen zu suchen. Ich freue mich auf die Fortsetzung!