Meine Filiale

Sebastian Vettel

Die Biografie

Karin Sturm

(1)
Buch (gebundene Ausgabe)
Buch (gebundene Ausgabe)
6,99
6,99
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar Versandkostenfrei
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei

Weitere Formate

gebundene Ausgabe

6,99 €

Accordion öffnen

eBook (ePUB)

4,99 €

Accordion öffnen

Beschreibung

Der jüngste Weltmeister in der Geschichte der Formel 1 – hautnah!

Er ist 27 Jahre alt, dominiert bereits den gesamten Rennsport und ist der ganzen Welt bekannt: Sebastian Vettel. Viermal hintereinander holte er den Weltmeistertitel der Formel 1. 2010, 2012 und 2013 war er Europas Sportler des Jahres. Was für ein Mensch steckt hinter diesem erfolgreichen und sympathischen Spitzensportler? Ist es die Nähe zu alten Freunden, die ihn trotz seines immensen Erfolgs nie den Boden unter den Füßen verlieren lässt? Karin Sturm gewährt neue Einblicke in Vettels Leben und Karriere, seine Rolle als liebevoller Vater und Partner. Das faszinierende Porträt von einem, der in jungen Jahren bereits unglaublich viel erreicht hat – und dem noch die ganze Welt offensteht.

Produktdetails

Einband gebundene Ausgabe
Seitenzahl 336
Erscheinungsdatum 18.12.2014
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-7766-2743-5
Verlag F. A. Herbig Verlagsbuchhandlung GmbH
Maße (L/B/H) 22,1/14,1/3,5 cm
Gewicht 540 g
Abbildungen mit zahlreichen Fotos
Verkaufsrang 183614

Kundenbewertungen

Durchschnitt
1 Bewertungen
Übersicht
0
0
0
0
1

Das Buch für Leute Ohne Internetverbinding
von einer Kundin/einem Kunden aus Mannheim am 08.01.2015

Sehr enttäuschend. Erstens, man erfährt nichts außer das, was schon bei Wikipedia drin steht. Zweitens, Frau Sturm weist keine Quellen aus, und macht Behauptungen die nicht nachprüfbar sind. Sie folgt der Parteilinie etwa Vettel der Heilige, Webber der Böse, ohne irgendwelche Beweise. Das soll wahrscheinlich sehr gut bei den RTL... Sehr enttäuschend. Erstens, man erfährt nichts außer das, was schon bei Wikipedia drin steht. Zweitens, Frau Sturm weist keine Quellen aus, und macht Behauptungen die nicht nachprüfbar sind. Sie folgt der Parteilinie etwa Vettel der Heilige, Webber der Böse, ohne irgendwelche Beweise. Das soll wahrscheinlich sehr gut bei den RTL Zuschauern ankommen, die kennen es ja nicht anders. Zudem war die Autorin zu faul, um die faktischen Fehler auszurotten, sogar an den Stellen, wo das einfache Googeln helfen konnte. Das Buch ist ein versuch etwas Geld mit Sebastians Namen zu verdienen, solange es noch etwas wert ist. Verschwenden sie das Geld nicht, spenden sie es lieber.


  • Artikelbild-0