Kreidemädchen

Thriller. Deutsche Erstausgabe

(3)
Der neue Krimibestseller der amerikanischen Kultautorin!

Im Central Park wird ein Mädchen aufgegriffen. Rote Haare, blaue Augen, blasses Gesicht. Wie eine Porzellanpuppe. Wären da nicht die Blutspuren auf ihren Schultern. Vom Himmel sei das Blut gekommen, erklärt sie den Polizisten. Als sie nach ihren Onkel Red gesucht habe. Armes verwirrtes Kind! Doch dann entdeckt man sie: die Leiche, die im Baum hängt. Detective Mallory, die sich des Falles annimmt, erkennt eine verletzte Seele, wenn sie einer begegnet. Und das seltsame Mädchen scheint mehr erlebt zu haben, als alle vermuten. Bald ermittelt die toughe Mallory in einem Dickicht aus Gewalt, Geheimnissen und psychischer Abhängigkeit.
Portrait
Carol O'Connell, geboren 1947, lebt in New York. Sie ist die Autorin mehrerer Bestseller und schuf mit Kathleen Mallory eine der originellsten und bestechendsten Detektivfiguren in der Kriminalliteratur. Nach ihrem Kunststudium stellte Carol O'Connell jahrelang surrealistische Gemälde in Cafés aus und finanzierte ihren Unterhalt mit Gelegenheitsjobs, bevor sie sich 1995 mit ihrem Debütroman "Ein Ort zum Sterben" in die Spitzenriege der Krimiautorinnen schrieb.
… weiterlesen
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Beschreibung

Produktdetails


Einband Taschenbuch
Seitenzahl 544
Erscheinungsdatum 12.01.2015
Sprache Deutsch, Englisch
ISBN 978-3-442-74741-2
Verlag btb
Maße (L/B/H) 18,5/11,8/3,8 cm
Gewicht 430 g
Originaltitel Chalk Girl
Auflage 2. Auflage
Übersetzer Judith Schwaab
Verkaufsrang 72.611
Buch (Taschenbuch)
9,99
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.

Andere Kunden interessierten sich auch für

Wird oft zusammen gekauft

Kreidemädchen

Kreidemädchen

von Carol O'Connell
(3)
Buch (Taschenbuch)
9,99
+
=
Such mich!

Such mich!

von Carol O'Connell
(6)
Buch (Klappenbroschur)
9,99
+
=

für

19,98

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen

Buchhändler-Empfehlungen

„Mallory, the machine is back“

Kerstin Hahne, Thalia-Buchhandlung Bielefeld

Teil 10 einer in den USA berühmten Krimi-Serie um eine ganz besondere junge Ermittlerin des NYPD ist endlich auf deutsch erhältlich und ein absolutes "must" für Fans.
Kathleen Mallory, genannt Mallory (the Machine) und ihr langjähriger Freund(?!) und Kollege Riker haben dieses Mal einen besonders verzwickten Fall aus vielen kleinen Puzzlesteinen vor sich, die fast alle in die Vergangenheit vor 15 Jahren zurückführen.
Beginnend mit einer ziemlich schrägen Szene im Centralpark,wo "bekiffte" Ratten nach einer missglückten Ausräucherung völlig furchtlos über eine verstorbene Parkbesucherin herfallen,dann zu einer älteren Putzfrau namens Mrs.Ortega (Fans der Reihe wohlbekannt) gelangend , die einen verdächtigen Typen mit ihrem Baseballschläger zur Strecke bringt ,schwenkt die Story zu einem kleinen, elfenhaften Kind, das sich schon länger alleine (2 Tage!!) im Parkwäldchen aufhält und laut Mrs.Ortega ein blutbesprenkeltes T-Shirt trägt !
Als Mallory und Riker die Kleine finden,bekommen sie allerdings völlig neue Probleme, denn die "Elfe" hat eine besondere Krankheit UND ist nicht nur von Anfang an in Mallory vernarrt, sondern Waise und höchstwahrscheinlich Zeugin eines jüngst begangenen Mordes.
Diesesmal ist unsere soziopathische "Heldin" allerdings nicht nur mit drei! gegenwärtigen Mordfällen/versuchen belastet,sondern hat hochrangige Polizeibeamte gegen sich sowie eine skrupellose HighSociety-Lady mit weitreichenden Verbindungen,die sich alle bemühen, Mallory zu stoppen.Wenn es da nicht noch die einflussreiche,alte Pokergang ihres verstorbenen Ziehvaters gäbe und Dr.Charles Butler,der das Elfenkind unter seine Fittiche nimmt,könnte die toughe Computerspezialistin und Hackerin vielleicht doch nicht so schnell zum Ziel gelangen.
Aber eine Frau mit ihrer Vergangenheit gibt erstens nie auf und zweitens zeigt sie diesmal sogar Herz,
wenn auch nur temporär und ganz geheim...
.Ein klein wenig hat sie mich dabei an die anfänglich ähnlich gestrickte "Bones" aus der gleichnamigen Serie erinnert , nur mit anderem Fachgebiet :-)
P.S.Die Kapitelüberschriften aus dem Tagebuch des kleinen Ernest Nadler sind der Hammer,mehr sag ich nicht.......
Teil 10 einer in den USA berühmten Krimi-Serie um eine ganz besondere junge Ermittlerin des NYPD ist endlich auf deutsch erhältlich und ein absolutes "must" für Fans.
Kathleen Mallory, genannt Mallory (the Machine) und ihr langjähriger Freund(?!) und Kollege Riker haben dieses Mal einen besonders verzwickten Fall aus vielen kleinen Puzzlesteinen vor sich, die fast alle in die Vergangenheit vor 15 Jahren zurückführen.
Beginnend mit einer ziemlich schrägen Szene im Centralpark,wo "bekiffte" Ratten nach einer missglückten Ausräucherung völlig furchtlos über eine verstorbene Parkbesucherin herfallen,dann zu einer älteren Putzfrau namens Mrs.Ortega (Fans der Reihe wohlbekannt) gelangend , die einen verdächtigen Typen mit ihrem Baseballschläger zur Strecke bringt ,schwenkt die Story zu einem kleinen, elfenhaften Kind, das sich schon länger alleine (2 Tage!!) im Parkwäldchen aufhält und laut Mrs.Ortega ein blutbesprenkeltes T-Shirt trägt !
Als Mallory und Riker die Kleine finden,bekommen sie allerdings völlig neue Probleme, denn die "Elfe" hat eine besondere Krankheit UND ist nicht nur von Anfang an in Mallory vernarrt, sondern Waise und höchstwahrscheinlich Zeugin eines jüngst begangenen Mordes.
Diesesmal ist unsere soziopathische "Heldin" allerdings nicht nur mit drei! gegenwärtigen Mordfällen/versuchen belastet,sondern hat hochrangige Polizeibeamte gegen sich sowie eine skrupellose HighSociety-Lady mit weitreichenden Verbindungen,die sich alle bemühen, Mallory zu stoppen.Wenn es da nicht noch die einflussreiche,alte Pokergang ihres verstorbenen Ziehvaters gäbe und Dr.Charles Butler,der das Elfenkind unter seine Fittiche nimmt,könnte die toughe Computerspezialistin und Hackerin vielleicht doch nicht so schnell zum Ziel gelangen.
Aber eine Frau mit ihrer Vergangenheit gibt erstens nie auf und zweitens zeigt sie diesmal sogar Herz,
wenn auch nur temporär und ganz geheim...
.Ein klein wenig hat sie mich dabei an die anfänglich ähnlich gestrickte "Bones" aus der gleichnamigen Serie erinnert , nur mit anderem Fachgebiet :-)
P.S.Die Kapitelüberschriften aus dem Tagebuch des kleinen Ernest Nadler sind der Hammer,mehr sag ich nicht.......

Michael Wasel, Thalia-Buchhandlung Münster

Starker und intensiver Kriminalfall, der nichts für schwache Nerven ist. Das ganze wird noch mit einer soziopathischen "Heldin" abgeschmeckt ;-)
Sehr gelungen und spannend!
Starker und intensiver Kriminalfall, der nichts für schwache Nerven ist. Das ganze wird noch mit einer soziopathischen "Heldin" abgeschmeckt ;-)
Sehr gelungen und spannend!

Kundenbewertungen

Durchschnitt
3 Bewertungen
Übersicht
3
0
0
0
0