Die Perspektive des Gärtners

Roman

(19)
Geschenkausgabe im kleinen Format, bedrucktes Ganzleinen mit Lesebändchen.

Wo ist Sarah? Seit vierzehn Monaten ist Erik und Winnie Steinbecks vierjährige Tochter verschwunden. Offensichtlich wurde sie entführt. Von einem fremden Mann auf der Straße aufgegriffen, verschleppt in einem dunklen Wagen. Danach verliert sich die Spur. Kein Erpresserbrief. Kein Hinweis auf mögliche Täter. Um Abstand zu gewinnen überredet Winnie Erik in die USA zu ziehen, nach New York. Doch das Ehepaar entfernt sich immer weiter voneinander. Dann entdeckt Erik, dass Winnie sich heimlich aus dem Haus schleicht, wenn er fort ist. Und nicht nur das: Sie pflegt obskure Bekanntschaften, die sie verleugnet. Und es stellt sich heraus, dass sie Erik nicht die Wahrheit gesagt hat, über ihre Vergangenheit …

Portrait
Håkan Nesser, geboren 1950, ist einer der beliebtesten Schriftsteller Schwedens. Für seine Kriminalromane erhielt er zahlreiche Auszeichnungen, sie sind in über zwanzig Sprachen übersetzt und mehrmals erfolgreich verfilmt worden. Håkan Nesser lebt in Stockholm und auf Gotland.
… weiterlesen

Beschreibung

Produktdetails


Einband Taschenbuch
Seitenzahl 384
Erscheinungsdatum 08.12.2014
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-442-74875-4
Verlag btb
Maße (L/B/H) 15,5/9/2,5 cm
Gewicht 179 g
Originaltitel Maskarna på Carmine Street
Abbildungen schwarzweisse Abbildungen
Übersetzer Christel Hildebrandt
Verkaufsrang 62.518
Buch (Taschenbuch)
9,99
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.

Andere Kunden interessierten sich auch für

Wird oft zusammen gekauft

Die Perspektive des Gärtners

Die Perspektive des Gärtners

von Hakan Nesser
Buch (Taschenbuch)
9,99
+
=
Die Wahrheit über Alice

Die Wahrheit über Alice

von Rebecca James
Buch (Taschenbuch)
8,99
+
=

für

18,98

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen

Buchhändler-Empfehlungen

Eine Perle unter den vielen hervorragenden Romanen von Hakan Nesser! Eine Perle unter den vielen hervorragenden Romanen von Hakan Nesser!

Eine Buchhändlerin/ein Buchhändler, Thalia-Buchhandlung Münster

Unfassbar spannend und verzwickt, toll gelesen von Dietmar Bär, der für mich besten deutschen Hörbuchstimme. Mehr davon! Unfassbar spannend und verzwickt, toll gelesen von Dietmar Bär, der für mich besten deutschen Hörbuchstimme. Mehr davon!

A. Tesch, Thalia-Buchhandlung Berlin

Bei diesem Buch muss man sich erst einmal durch den Anfang kämpfen, bis dann endlich mal etwas passiert. Und selbst dann hat es nicht den gewünschten Spannungsgrad. Bei diesem Buch muss man sich erst einmal durch den Anfang kämpfen, bis dann endlich mal etwas passiert. Und selbst dann hat es nicht den gewünschten Spannungsgrad.

Nina Aselmann, Thalia-Buchhandlung Hagen

Ein guter Thriller. Ein Ehepaar vermisst seine Tochter, sie ziehen nach New York. Das Ehepaar entfremdet sich. Traurig, atmosphärisch, spannend. Ein guter Thriller. Ein Ehepaar vermisst seine Tochter, sie ziehen nach New York. Das Ehepaar entfremdet sich. Traurig, atmosphärisch, spannend.

Melanie Winkler, Thalia-Buchhandlung Norderstedt

Sehr guter früher Nesser. Dringende Empfehlung für alle Fans der guten nordischen Spannung. Weniger düster als beispielsweise Mankell, aber nicht minder spannend. Sehr guter früher Nesser. Dringende Empfehlung für alle Fans der guten nordischen Spannung. Weniger düster als beispielsweise Mankell, aber nicht minder spannend.

„Ein anderer Nesser“

Jasmin Jungiereck, Thalia-Buchhandlung Kiel

Hakan Nesser mal ganz anders als wie man ihn kennt, aber genauso gut. Ganz ungewohnt spielt "Die Perspektive des Gärtners" in New York. Das Ehepaar Erik und Winnie Steinbeck flüchtet hierher, um das spurlose Verschwinden ihrer 4-jährigen Tochter zu verdrängen. Eriks Ehefrau Winnie verhält sich immer merkwürdiger. Hat Sie mit dem Verschwinden zu tun? Spannend undf mit einem überraschenden Ende. Hakan Nesser mal ganz anders als wie man ihn kennt, aber genauso gut. Ganz ungewohnt spielt "Die Perspektive des Gärtners" in New York. Das Ehepaar Erik und Winnie Steinbeck flüchtet hierher, um das spurlose Verschwinden ihrer 4-jährigen Tochter zu verdrängen. Eriks Ehefrau Winnie verhält sich immer merkwürdiger. Hat Sie mit dem Verschwinden zu tun? Spannend undf mit einem überraschenden Ende.

„Tolles Buch, toll gelesen!“

Saidjah Hauck, Thalia-Buchhandlung Köln, Rhein-Center

Dieses Buch ist viel mehr als ein Krimi! Erik und Winnie sind vor Monaten von Holland nach New York gezogen, weil ihre Tochter Sarah entführt wurde. Nirgends gibt es Spuren. Die Ehe bröckelt, ist Winnier ehrlich zu ihrem Mann oder verschweigt sie etwas. Tolle Story mit Tiefgang. Dietmar Bär liest hervorragend. Ich würde sagen besser geht kaum. Unbedingt hören. Dieses Buch ist viel mehr als ein Krimi! Erik und Winnie sind vor Monaten von Holland nach New York gezogen, weil ihre Tochter Sarah entführt wurde. Nirgends gibt es Spuren. Die Ehe bröckelt, ist Winnier ehrlich zu ihrem Mann oder verschweigt sie etwas. Tolle Story mit Tiefgang. Dietmar Bär liest hervorragend. Ich würde sagen besser geht kaum. Unbedingt hören.

„Psychologischer Krimi“

Ingrid Böhmer-Pietersma, Thalia-Buchhandlung Kleve

„Mit vier vollgepackten Koffern und zwei leeren Herzen kamen wir nach New York.“

Erik und Winnie Steinbeck wollen mit diesem Neuanfang über den Verlust ihrer vierjährigen Tochter Sarah hinwegkommen, die vor mehr als einem Jahr entführt wurde. Doch Winnie hat Erik Teile ihrer Vergangenheit verschwiegen und scheint sich immer mehr von ihm zu entfernen, bis sie plötzlich verschwindet... .

Hakan Nesser hat einen psychologischen Krimi geschrieben, eine spannende Familientragödie, eine scheinbar ruhige, stille Geschichte in poetischer Sprache, doch unter der Oberfläche braut sich Schreckliches zusammen.

Sehr spannend und wunderbar gelesen von Dietmar Bär, der mit wechselnder Betonung die verschiedenen Charaktere individuell und authentisch werden lässt und die Spannung greifbar macht. Hat mir sehr gut gefallen und mich voll in seinen Bann gezogen!!
„Mit vier vollgepackten Koffern und zwei leeren Herzen kamen wir nach New York.“

Erik und Winnie Steinbeck wollen mit diesem Neuanfang über den Verlust ihrer vierjährigen Tochter Sarah hinwegkommen, die vor mehr als einem Jahr entführt wurde. Doch Winnie hat Erik Teile ihrer Vergangenheit verschwiegen und scheint sich immer mehr von ihm zu entfernen, bis sie plötzlich verschwindet... .

Hakan Nesser hat einen psychologischen Krimi geschrieben, eine spannende Familientragödie, eine scheinbar ruhige, stille Geschichte in poetischer Sprache, doch unter der Oberfläche braut sich Schreckliches zusammen.

Sehr spannend und wunderbar gelesen von Dietmar Bär, der mit wechselnder Betonung die verschiedenen Charaktere individuell und authentisch werden lässt und die Spannung greifbar macht. Hat mir sehr gut gefallen und mich voll in seinen Bann gezogen!!

Kundenbewertungen

Durchschnitt
19 Bewertungen
Übersicht
10
4
3
1
1

Das Verschwinden...
von Ma Toes aus Wien am 25.01.2014
Bewertet: Einband: Taschenbuch

...der kleinen Tochter des Protagonisten, seine Frau, die, wie sich zunehmend zeigt, irgendwie darin verstrickt scheint: ein etwas anderer Nesser, aber ein Page-Turner wie immer. Die Befürchtungen, die Angelegenheit könnte sich zu einem Mystery-Dings entwickeln bewahrheiteten sich nicht. Gut durchdacht, gut gemacht.

Toll!!!
von MissRichardParker am 13.04.2013
Bewertet: Einband: Taschenbuch

Mein erstes Hakan Nesser Buch und es wird bestimmt nicht mein letztes sein! Die Geschichte wurde sehr originell und spannend aufgebaut. Der Erzählstil ist toll! Absolut fesselnd und lässt einem tief eintauchen. Dieses Buch kann ich allen wärmstens weiterempfehlen. Es liest sich in einem Zug weil es so fesselnd ist!

Sehr gut
von evchen1414 aus Korneuburg am 06.09.2012
Bewertet: Einband: Taschenbuch

hat mir dieses Buch gefallen. Ich schließe mich der Meinung von Monika Ziegler an, daß die Geschichte wunderschön erzählt wurde. Das tatsächlich nicht sehr originelle Ende hat mich dann letztendlich auch nicht gestört.