Warenkorb
 

Herr Tiger wird wild

(6)
Warnung: Dieses Buch ist unerhört wild!

Langweilt es dich, immer brav und anständig zu sein? Willst du frei sein und was erleben? Herr Tiger weiß genau, wie du dich fühlst! Er beschließt, wild zu werden und sein Glück zu suchen, gegen den Strom zu schwimmen und ganz er selbst zu sein. Und siehe da: Als er seine Freunde vermisst und es ihn eines Tages wieder zurück nach Hause zieht, hat sich auch das Leben dort verändert. Ein wunderschönes Bilderbuch ab 4 für alle wilden Tiger da draußen!

Portrait
Hallo. Ich bin Peter Brown und ich finde, dass jeder ab und an ein bisschen wild sein sollte.Peter Brown ist Autor und Illustrator vieler Kinderbuchbestseller, für die er mit unzähligen Preisen ausgezeichnet wurde. »Herr Tiger wird wild« stand wochenlang auf der New York Times Bestsellerliste und wurde von Amazon und Publishers Weekly zum besten Bilderbuch 2013 gekürt. Peter Brown lebt in New York.
… weiterlesen
In den Warenkorb

Beschreibung

Produktdetails


Einband gebundene Ausgabe
Seitenzahl 48
Altersempfehlung 3 - 99
Erscheinungsdatum 28.07.2014
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-570-15908-8
Verlag Cbj
Maße (L/B/H) 25,9/25,5/1,5 cm
Gewicht 512 g
Originaltitel Mr. Tiger goes wild
Abbildungen mit farbigen Illustrationen
Übersetzer Uwe-Michael Gutzschhahn
Buch (gebundene Ausgabe)
13,99
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
PAYBACK Punkte
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.

Buchhändler-Empfehlungen

„Toller Tiger“

Kerstin Hahne, Thalia-Buchhandlung Bielefeld

Wenn Kindergartenkiddies ein Bilderbuch toll finden, dürfen sich ihre vorlesenden Eltern auf eine gefühlte Endlosschleife freuen,die auch eine Weile andauern kann....Aber ab und zu kommen dabei Bücher zu Ehren, die es sozusagen vertragen können, das die Familie sie für längere Zeit in der Mache hat.Und dabei müssen sie keinen ausufernden Text besitzen: Hauptsache, es gibt genug auf ihren Seiten zu entdecken .
Der amerikanische Bilderbuchkünstler Peter Brown und sein mehrfach preisgekröntes "Herr Tiger wird wild" ist so eine Geschichte, die zum Lieblingsbuch avancieren könnte. Denn Herr Tiger ist ein Typ, den man einfach ganz schnell gern haben muss.Er lebt in einer Welt voller domestizierter Tiere, denen gutes Benehmen und Angepasstsein über alles geht, aber Herrn Tiger geht es auf die Nerven, immer nur Smalltalk zu betreiben und dauerhaft brav daher zu kommen....
Also hat er eines Tages die wilde Idee, auf allen Vieren zu laufen und von Tag zu Tag fallen ihm mehr Dinge ein, die Spaß machen könnten (laut brüllen z.B. oder im Stadtparkbrunnen die Klamotten auszuziehen)...
Das geht seiner Umgebung aber zu weit und er wird gebeten, seine Wilheit doch bitte in der Wildnis auszuleben.
Klingt ja erstmal nach einer richtig guten Idee, aber irgendwann stellt Herr Tiger fest, das er einsam ist und seine Freunde, die Stadt und sein Zuhause schon vermisst ! Er beschließt zurückzukehren und siehe da: die Leute in seiner Heimatstadt haben begonnen, teilweise selber auf allen Vieren zu laufen: sollte Herr Tiger da etwas angestoßen haben (?!), wer weiss, was noch alles passieren wird....
Peter Brown`s Protagonist, am Anfang von ihm noch mit Zylinder(!) und Anzug plus Fliege versehen ,sticht mit seiner leuchtenden Fellfarbe von Anfang an aus seiner Umgebung heraus.Der Illustrator hat das Bilderbuch hauptsächlich in Grün-,Braun-und Orangetönen auf weissem Untergrung gestaltet, seine Tiere sehen freundlich-eckig aus der Wäsche und selbst als der Tiger brüllt, wirkt er nicht wirklich furchteinflössend, sondern wie jemand, der Spaß haben will !!
Und genau das macht dieses tolle Bilderbuch auch, es macht gute Laune und sagt auch unseren Lütten auf total nette Weise, das sie nicht immer der Norm entsprechen müssen, jawohl !!!
Übrigens auch noch ein Lob für die tolle Einbandgestaltung, denn sollte der recht stabile Schutzumschlag mit Herrn Tiger in der grünen Wildnis drauf ,doch mal kaputtgeliebt sein, hat das Buch darunter noch eine wunderbare ,orange-schwarz-weisse Tigerflanke als Outfit. Klasse !!
Wenn Kindergartenkiddies ein Bilderbuch toll finden, dürfen sich ihre vorlesenden Eltern auf eine gefühlte Endlosschleife freuen,die auch eine Weile andauern kann....Aber ab und zu kommen dabei Bücher zu Ehren, die es sozusagen vertragen können, das die Familie sie für längere Zeit in der Mache hat.Und dabei müssen sie keinen ausufernden Text besitzen: Hauptsache, es gibt genug auf ihren Seiten zu entdecken .
Der amerikanische Bilderbuchkünstler Peter Brown und sein mehrfach preisgekröntes "Herr Tiger wird wild" ist so eine Geschichte, die zum Lieblingsbuch avancieren könnte. Denn Herr Tiger ist ein Typ, den man einfach ganz schnell gern haben muss.Er lebt in einer Welt voller domestizierter Tiere, denen gutes Benehmen und Angepasstsein über alles geht, aber Herrn Tiger geht es auf die Nerven, immer nur Smalltalk zu betreiben und dauerhaft brav daher zu kommen....
Also hat er eines Tages die wilde Idee, auf allen Vieren zu laufen und von Tag zu Tag fallen ihm mehr Dinge ein, die Spaß machen könnten (laut brüllen z.B. oder im Stadtparkbrunnen die Klamotten auszuziehen)...
Das geht seiner Umgebung aber zu weit und er wird gebeten, seine Wilheit doch bitte in der Wildnis auszuleben.
Klingt ja erstmal nach einer richtig guten Idee, aber irgendwann stellt Herr Tiger fest, das er einsam ist und seine Freunde, die Stadt und sein Zuhause schon vermisst ! Er beschließt zurückzukehren und siehe da: die Leute in seiner Heimatstadt haben begonnen, teilweise selber auf allen Vieren zu laufen: sollte Herr Tiger da etwas angestoßen haben (?!), wer weiss, was noch alles passieren wird....
Peter Brown`s Protagonist, am Anfang von ihm noch mit Zylinder(!) und Anzug plus Fliege versehen ,sticht mit seiner leuchtenden Fellfarbe von Anfang an aus seiner Umgebung heraus.Der Illustrator hat das Bilderbuch hauptsächlich in Grün-,Braun-und Orangetönen auf weissem Untergrung gestaltet, seine Tiere sehen freundlich-eckig aus der Wäsche und selbst als der Tiger brüllt, wirkt er nicht wirklich furchteinflössend, sondern wie jemand, der Spaß haben will !!
Und genau das macht dieses tolle Bilderbuch auch, es macht gute Laune und sagt auch unseren Lütten auf total nette Weise, das sie nicht immer der Norm entsprechen müssen, jawohl !!!
Übrigens auch noch ein Lob für die tolle Einbandgestaltung, denn sollte der recht stabile Schutzumschlag mit Herrn Tiger in der grünen Wildnis drauf ,doch mal kaputtgeliebt sein, hat das Buch darunter noch eine wunderbare ,orange-schwarz-weisse Tigerflanke als Outfit. Klasse !!

Kundenbewertungen

Durchschnitt
6 Bewertungen
Übersicht
5
0
1
0
0

Schönes Kinderbuch
von einer Kundin/einem Kunden aus Erkelenz am 05.10.2018

Mein 5-jähriger Sohn findet das Buch gut! Die Geschichte ist schön, vorallem die Botschaft dahinter. Die Bilder sind anders gemacht, das fand mein Sohn lustig. Die wurden auch ausgiebig angesehen und besprochen. Der Text ist nicht allzu lang, eignet sich aber prima als Gute Nacht Geschichte. Einziger Nachteil finde... Mein 5-jähriger Sohn findet das Buch gut! Die Geschichte ist schön, vorallem die Botschaft dahinter. Die Bilder sind anders gemacht, das fand mein Sohn lustig. Die wurden auch ausgiebig angesehen und besprochen. Der Text ist nicht allzu lang, eignet sich aber prima als Gute Nacht Geschichte. Einziger Nachteil finde ich persönlich, dass es ein Buch mit Einband ist. Sieht zwar optisch schön aus, hält aber in Kinderhänden meistens nicht lange.

von einer Kundin/einem Kunden aus Berlin am 22.11.2017
Bewertet: anderes Format

Anders sein wollen ist total in Ordnung. Das lernen in dieser Geschichte Herr Tiger und der kleine Zuhörer. Nach dem Lesen wollen wir alle dann ab und zu auch wild sein.

von Katrin Kramer aus Weimar am 16.03.2016
Bewertet: anderes Format

Eine superschön illustrierte Geschichte über das Ausbrechen und Wildwerden. Herr Tiger will einfach mal raus aus dem Alltag, geht im Brunnen baden und jagt im Dschungel herum.