Dunkle Tage / Apokalypse Z Bd.2

Roman. Deutsche Erstausgabe

Apokalypse Z 2

(7)
Insel der Hoffnung

Seit ein geheimnisvolles Virus aus Russland die Menschen in blutrünstige Zombies verwandelt hat, liegt Europa in Schutt und Asche. Nur auf der Kanareninsel Teneriffa soll ein normales Leben noch möglich sein. Eine kleine Gruppe Überlebender – darunter ein junger Anwalt, der das Ende der Welt in seinen Tagebuchaufzeichnungen dokumentiert – macht sich auf den Weg dorthin. Doch zwischen ihnen und der Insel der Seligen steht eine Armee von Toten. Und in diesen dunklen Tagen sind die Toten schneller als die Lebenden!

Portrait

Manel Loureiro wurde 1975 in Pontevedra, Spanien, geboren. Er studierte zunächst Jura an der Universität von Santiago de Compostela, bevor er als Moderator verschiedener TV-Sendungen bekannt wurde. Seinen ersten Roman Apokalypse Z veröffentlichte er zunächst auf seinem Internetblog, wo er sich schnell zum Kultphänomen entwickelte. Der Autor lebt und arbeitet in Pontevedra.

… weiterlesen
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Beschreibung

Produktdetails


Einband Paperback
Seitenzahl 400
Erscheinungsdatum 13.10.2014
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-453-31637-9
Verlag Heyne
Maße (L/B/H) 20,5/13,4/4 cm
Gewicht 507 g
Originaltitel Apocalipsis Z - Los Dias Oscuras
Übersetzer Sybille Martin
Buch (Paperback)
14,99
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.

Wird oft zusammen gekauft

Dunkle Tage / Apokalypse Z Bd.2

Dunkle Tage / Apokalypse Z Bd.2

von Manel Loureiro
(7)
Buch (Paperback)
14,99
+
=
Apokalypse Z Bd.1

Apokalypse Z Bd.1

von Manel Loureiro
(8)
Buch (Paperback)
14,99
+
=

für

29,98

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen

Weitere Bände von Apokalypse Z

  • Band 1

    37821722
    Apokalypse Z Bd.1
    von Manel Loureiro
    (8)
    Buch
    14,99
  • Band 2

    39188721
    Dunkle Tage / Apokalypse Z Bd.2
    von Manel Loureiro
    (7)
    Buch
    14,99
    Sie befinden sich hier

Buchhändler-Empfehlungen

Mario Goldmann, Thalia-Buchhandlung Chemnitz

Dem Horror durch die Untoten entflohen, entpuppt sich das rettende Inselparadies als Hort des Grauens. Das schlimmste Monster bleibt der Mensch! Dem Horror durch die Untoten entflohen, entpuppt sich das rettende Inselparadies als Hort des Grauens. Das schlimmste Monster bleibt der Mensch!

Bettina Krauß, Thalia-Buchhandlung Neuwied

Die Geschichte geht gelungen weiter - es wird wieder spannend: Werden die Charaktere, die man ins Herz geschlossen hat, überleben?! Die Geschichte geht gelungen weiter - es wird wieder spannend: Werden die Charaktere, die man ins Herz geschlossen hat, überleben?!

Sabine Rößler, Thalia-Buchhandlung Wildau

Teneriffa als einziger Zufluchtsort vor den Zombies. Dorthin muss eine Gruppe Überlebender, aber wird sie es auch schaffen? Gruselig. Teneriffa als einziger Zufluchtsort vor den Zombies. Dorthin muss eine Gruppe Überlebender, aber wird sie es auch schaffen? Gruselig.

Kundenbewertungen

Durchschnitt
7 Bewertungen
Übersicht
2
5
0
0
0

von einer Kundin/einem Kunden aus Eisenach am 16.03.2016
Bewertet: anderes Format

Sehr gute Atmosphäre und spannende Handlung. Ein sehr gutes Zombie-Buch.

von einer Kundin/einem Kunden aus Ulm am 16.03.2016
Bewertet: anderes Format

Was von der Welt übrig geblieben ist, ist düster, gefährlich, tödlich. Der Protagonist kein üblicher Held, nur ein einfacher Mann, der zu überleben versucht. Erschütternd gut.

Untote auf einer kanarischen Insel?
von TraumLilie aus Deutschland am 21.04.2015

Meinung Ganz unerwartet erreichte mich dieses Buch vom Heyne Verlag als Rezensionsexemplar und brachte mich in eine etwas missliche Lage. Da es der Nachfolger von Apokalypse Z ist und ich den Band noch nicht gelesen habe, wusste ich nicht ob ich den zweiten Band nun lese werde. Letztendlich habe ich... Meinung Ganz unerwartet erreichte mich dieses Buch vom Heyne Verlag als Rezensionsexemplar und brachte mich in eine etwas missliche Lage. Da es der Nachfolger von Apokalypse Z ist und ich den Band noch nicht gelesen habe, wusste ich nicht ob ich den zweiten Band nun lese werde. Letztendlich habe ich mich dann doch dafür entschieden. In das Geschehen einzufinden war gar nicht so schwer wie ich anfangs dachte, da ich ja nur im Groben wusste, worum es sich im ersten Band handelt. Hier bekommt das Buch nämlich schon seinen ersten Pluspunkt. Denn im ersten Kapitel wird in groben Zügen noch mal alles zusammengefasst, was sich in Apokalypse Z ereignet hat. Ein kleiner Rückblick sozusagen. Das hat es mir ermöglicht mich leichter mit der Handlung auseinander zu setzen. Was den Schreibstil anbelangt, ist jener wirklich angenehm und flott zu lesen. Die Sichtweise wechselt hier allerdings Kapitelweise. Mal wurde in der Ich-Perspektive geschrieben, immer dann wenn aus der Sicht des Anwalts erzählt wird, und dann wenn andere Personen ins Spiel kamen hat der Autor in der dritten Person geschrieben. Da es aber nicht mittendrin gewechselt hat, war es somit auch nicht zu verwirrend, wenn ich es auch sehr ungewöhnlich finde. Ein weiterer Pluspunkt, der mir wirklich gut gefallen hat an dem Buch war ein kleines Kapitel am Anfang. Hier hat der Autor sich die Mühe gemacht auch mal aus der Sicht eines Untoten zu schreiben. Es hat mich sehr fasziniert, mal einen Einblick in die „Denkweise“ eines solchen Wesens zu werfen. Er hat die Sichtweise in meinen Augen wirklich gut rüberbringen können. Die Charaktere, die man sicher schon aus Band eins kennt, waren mir gleich auf sympathisch. Man merkt gleich, dass die vier eine sehr enge Bindung zu einander haben und sie für einander Familie sind. Auch der Kater, der immer wieder im Buch auftaucht macht das ganze Szenario realistischer. Fazit Auch wenn man Band eins nicht kennt, kann man den Nachfolger dank des kleinen Rückblicks getrost lesen. Da es ein sehr mysteriöses Ende hatte, wartet man schon gespannt auf den hoffentlich dritten Band, der das Ende aufklärt.