Warenkorb
 

Wenn Mütter nicht lieben

Töchter erkennen und überwinden die lebenslangen Folgen

Frauen befreien sich von den Fesseln der Kindheit.

Obwohl lieblose Mütter einen verheerenden Einfluss auf ihre Töchter haben können, lässt sich dieses schmerzliche Erbe dennoch überwinden. Die bekannte Therapeutin Susan Forward zeigt Wege auf, wie Betroffene die negative Dynamik in der Beziehung zur Mutter verstehen und bewältigen können, um sich von den Fesseln der Kindheit zu befreien, emotionale Unterstützung zu erfahren sowie Selbstvertrauen und Selbstachtung zurückzugewinnen.

Portrait
Die amerikanische Psychologin Dr. Susan Forward ist eine international anerkannte Therapeutin mit eigener Praxis. Sie arbeitet seit Jahren auch für Hörfunk, Fernsehen und Verlage. Mit ihren Bestsellern „Liebe als Leid“, „Vergiftete Kindheit“ und „Emotionale Erpressung“ hat sie Millionen Menschen in Beziehungskrisen geholfen.
… weiterlesen
In den Warenkorb

Beschreibung

Produktdetails


Einband Taschenbuch
Seitenzahl 352
Erscheinungsdatum 16.03.2015
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-442-17485-0
Verlag Goldmann
Maße (L/B/H) 18,3/12,6/2,4 cm
Gewicht 336 g
Originaltitel Mothers who can't love
Übersetzer Susanne Lötscher
Verkaufsrang 4.372
Buch (Taschenbuch)
9,99
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
PAYBACK Punkte
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.

Kundenbewertungen

Es wurden noch keine Bewertungen geschrieben.