Warenkorb
 

Die Arena

Under the Dome. Ungekürzte Lesung

(58)
Wenn kein Gesetz mehr gilt, zählt nur der Kampf ums nackte Überleben...

Mit „Die Arena” legt Stephen King ein faszinierendes neues Monumentalwerk vor – seinen umfangreichsten und fesselndsten Roman seit „The Stand – Das letzte Gefecht”. Urplötzlich stülpt sich eines Tages wie eine unsichtbare Kuppel ein undurchdringliches Kraftfeld über Chester’s Mill. Die Einwohner der neuenglischen Kleinstadt sind komplett von ihrer Umwelt abgeschnitten. Und auf einmal gilt kein herkömmliches Gesetz mehr ...

(5 mp3-CDs, Laufzeit: 41h 10)
Portrait
Stephen King, 1947 in Portland, Maine, geboren, ist einer der erfolgreichsten amerikanischen Schriftsteller. Bislang haben sich seine Bücher weltweit über 400 Millionen Mal in mehr als 50 Sprachen verkauft. Für sein Werk bekam er zahlreiche Preise, darunter 2003 den Sonderpreis der National Book Foundation für sein Lebenswerk und 2015 mit dem Edgar Allan Poe Award den bedeutendsten kriminalliterarischen Preis für Mr. Mercedes. 2015 ehrte Präsident Barack Obama ihn zudem mit der National Medal of Arts. 2018 erhielt er den PEN America Literary Service Award für sein Wirken, gegen jedwede Art von Unterdrückung aufzubegehren und die hohen Werte der Humanität zu verteidigen. Seine WErke erscheinen im Heyne-Verlag, zuletzt der Spiegel-Bestseller Der Outsider.

David Nathan, die deutsche Stimme von Christian Bale, Johnny Depp u.a., ist einer der gefragtesten Hörbuchsprecher. Mit seiner dunklen Stimme ist er der ideale Sprecher für die Romane von Stephen King. Er hat bereits zahlreiche Hörbücher des „Meisters” gelesen, zuletzt „Der Anschlag”, „Joyland” und „Doctor Sleep”

… weiterlesen
In den Warenkorb

Beschreibung

Produktdetails


Medium MP3-CD
Sprecher David Nathan
Anzahl 5
Erscheinungsdatum 29.08.2014
Sprache Deutsch
EAN 9783837128239
Genre Horror/Thriller
Verlag Random House Audio
Originaltitel Under the Dome
Spieldauer 2470 Minuten
Übersetzer Wulf Bergner
Verkaufsrang 3.943
Hörbuch (MP3-CD)
17,39
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
PAYBACK Punkte

Nur heute: 17% Rabatt

Ihr Gutschein-Code: 17XMAS18

Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.

Buchhändler-Empfehlungen

Nathalie Bierstedt, Thalia-Buchhandlung Magdeburg

Spannend, nervenaufreibend und absolut unglaublich - die Geschichte hat es in sich! Viele Handlungsstränge, die nur zusammen ein perfektes Chaos ergeben und für Spannung sorgen! Spannend, nervenaufreibend und absolut unglaublich - die Geschichte hat es in sich! Viele Handlungsstränge, die nur zusammen ein perfektes Chaos ergeben und für Spannung sorgen!

„Wenn das eigene Zuhause zum Gefängnis wird.“

Alexander Nagel, Thalia-Buchhandlung Hanau

Stephen King schreibt im Nachwort von die Arena: „Ich habe versucht, ein Buch zu schreiben, in dem das Gaspedal ständig durchgedrehten bleibt.“
Und viel besser kann ich diesen Wälzer eigentlich auch nicht beschreiben...aber ich möchte es trotzdem probieren.
Das beschauliche Städchen Chester’s Mill wird von jetzt auf gleich von der Außenwelt abgeschnitten. Schuld daran trägt eine mysteriöse Kuppel. Schnell kristallisieren sich verschiedene Parteien heraus. Für viele ist die Kuppel ein Fluch, für manche allerdings ein Segen.
Eine der großen Stärken dieses Buch sind die vielen Charaktere und verschiedenen Handlungsstränge. So ziemliche jede bedeutende Figur (Obdachloser und Fixer eingeschlossen) in Chester‘s Mill bekommt seine verdienten Seiten.
Abschließend lässt sich nur sagen, dass es unglaublich viel Spaß macht solche Bücher zu lesen. Ich vergebe 5 von 5 Schneekugeln mit Miniaturstädtchen.
Stephen King schreibt im Nachwort von die Arena: „Ich habe versucht, ein Buch zu schreiben, in dem das Gaspedal ständig durchgedrehten bleibt.“
Und viel besser kann ich diesen Wälzer eigentlich auch nicht beschreiben...aber ich möchte es trotzdem probieren.
Das beschauliche Städchen Chester’s Mill wird von jetzt auf gleich von der Außenwelt abgeschnitten. Schuld daran trägt eine mysteriöse Kuppel. Schnell kristallisieren sich verschiedene Parteien heraus. Für viele ist die Kuppel ein Fluch, für manche allerdings ein Segen.
Eine der großen Stärken dieses Buch sind die vielen Charaktere und verschiedenen Handlungsstränge. So ziemliche jede bedeutende Figur (Obdachloser und Fixer eingeschlossen) in Chester‘s Mill bekommt seine verdienten Seiten.
Abschließend lässt sich nur sagen, dass es unglaublich viel Spaß macht solche Bücher zu lesen. Ich vergebe 5 von 5 Schneekugeln mit Miniaturstädtchen.

Eine Buchhändlerin/ein Buchhändler, Thalia-Buchhandlung Münster

Eine geniale Geschichte entwickelt sich, Handlungsstränge werden verworren und wieder entwirrt. Eine geniale Geschichte entwickelt sich, Handlungsstränge werden verworren und wieder entwirrt.

Rebecca Lehnhardt, Thalia-Buchhandlung Schwerin

Sehr sehr spannend und nervenzerfetzend. Viele einzigartige Charakter mit skurrilen Geheimnissen und ein mysteriöser Schauplatz. Stephen King ist der King. Sehr sehr spannend und nervenzerfetzend. Viele einzigartige Charakter mit skurrilen Geheimnissen und ein mysteriöser Schauplatz. Stephen King ist der King.

Bettina Krauß, Thalia-Buchhandlung Neuwied

Ein richtig guter King! Vor allem ganz anders als die Fernsehserie. Also, ein "Hab ich schon gesehen" gilt nicht - trotzdem lesen! Ein richtig guter King! Vor allem ganz anders als die Fernsehserie. Also, ein "Hab ich schon gesehen" gilt nicht - trotzdem lesen!

Olivia Wehling, Thalia-Buchhandlung Weiterstadt

Das Buch auf dem die Fernsehserie Under the Dome basiert, ist mindestens genau so spannend wie die Serie. Klare Leseempfehlung! Das Buch auf dem die Fernsehserie Under the Dome basiert, ist mindestens genau so spannend wie die Serie. Klare Leseempfehlung!

Stefanie Kellmann, Thalia-Buchhandlung Chemnitz-Röhrsdorf

Gefangen unter einer Art Glasglocke bricht in einer kleinen Stadt das komplette Chaos aus.
Fantastisch wie immer,jedoch etwas langatmig
Gefangen unter einer Art Glasglocke bricht in einer kleinen Stadt das komplette Chaos aus.
Fantastisch wie immer,jedoch etwas langatmig

Jenny Chazal, Thalia-Buchhandlung Norderstedt

Mal wieder ein typischer King. Hier wird mal wieder gezeigt, wozu Menschen fähig sind! Klasse! Mal wieder ein typischer King. Hier wird mal wieder gezeigt, wozu Menschen fähig sind! Klasse!

V. Huttner, Thalia-Buchhandlung Augsburg

Was passiert, wenn eine Kleinstadt völlig von der Außenwelt abgeschnitten wird? Bei Stephen King natürlich die totale Apokalypse. Was passiert, wenn eine Kleinstadt völlig von der Außenwelt abgeschnitten wird? Bei Stephen King natürlich die totale Apokalypse.

„Stephen King – „Die Arena““

Maximilian Schmidt, Thalia-Buchhandlung Baden-Baden

Basierend auf einem 1976 unvollendeten Roman, veröffentlichte Stephen King über 30 Jahre später mit „Die Arena“ sein bisher drittlängstes Werk.

„It’s a small town son, and we all support the team.“[„Es ist eine kleine Stadt, mein Sohn, und wir alle überstützen das Team.“]. Ein Satz der dem Leser des Öfteren begegnet und scheinbar als eine Art Rechtfertigung für das gelten soll, was in Chester’s Mill vor sich geht, nachdem sich an einem sonnigen Tag im Oktober ein unsichtbares Kraftfeld bildet und sich wie eine gigantische Kuppel über die Stadt legt. Schon nach wenigen Tagen beginnt ein gnadenloser Kampf ums Überleben, bei dem naturgemäß der Stärkere gewinnen soll.

King konfrontiert den Leser schonungslos mit der beklemmenden Situation und zeigt ihm erschreckend genau viele menschliche Fehler und simple Urinstinkte auf. Zu was ist ein Mensch in der Lage, der die Möglichkeit wittert, totale Macht über seine Mitmenschen zu haben und weder Recht noch Gesetz zu fürchten braucht? Wo versteckt sich jemand, der in einer eingeschlossenen Stadt, von offenbar jedem Einwohner gesucht wird? Wie reagiert ein Mensch, der durch die Kuppel einen geliebten Menschen verliert und in eine ungewisse Zukunft blickt?

Auf eine detaillierte, rücksichtslose, glaubhafte, und beeindruckend spannende Art und Weise bekommt der Leser auf all diese und weitere Fragen eine Antwort. Ein absolutes MUSS für jeden Stephen King Fan!

Im Übrigen existiert seit 2013 eine Fernsehserie namens „Under the Dome“, welche auf dem Buch basiert – wobei, wie so oft, Film und Buch zwei völlig verschiedene Welten sind…
Basierend auf einem 1976 unvollendeten Roman, veröffentlichte Stephen King über 30 Jahre später mit „Die Arena“ sein bisher drittlängstes Werk.

„It’s a small town son, and we all support the team.“[„Es ist eine kleine Stadt, mein Sohn, und wir alle überstützen das Team.“]. Ein Satz der dem Leser des Öfteren begegnet und scheinbar als eine Art Rechtfertigung für das gelten soll, was in Chester’s Mill vor sich geht, nachdem sich an einem sonnigen Tag im Oktober ein unsichtbares Kraftfeld bildet und sich wie eine gigantische Kuppel über die Stadt legt. Schon nach wenigen Tagen beginnt ein gnadenloser Kampf ums Überleben, bei dem naturgemäß der Stärkere gewinnen soll.

King konfrontiert den Leser schonungslos mit der beklemmenden Situation und zeigt ihm erschreckend genau viele menschliche Fehler und simple Urinstinkte auf. Zu was ist ein Mensch in der Lage, der die Möglichkeit wittert, totale Macht über seine Mitmenschen zu haben und weder Recht noch Gesetz zu fürchten braucht? Wo versteckt sich jemand, der in einer eingeschlossenen Stadt, von offenbar jedem Einwohner gesucht wird? Wie reagiert ein Mensch, der durch die Kuppel einen geliebten Menschen verliert und in eine ungewisse Zukunft blickt?

Auf eine detaillierte, rücksichtslose, glaubhafte, und beeindruckend spannende Art und Weise bekommt der Leser auf all diese und weitere Fragen eine Antwort. Ein absolutes MUSS für jeden Stephen King Fan!

Im Übrigen existiert seit 2013 eine Fernsehserie namens „Under the Dome“, welche auf dem Buch basiert – wobei, wie so oft, Film und Buch zwei völlig verschiedene Welten sind…

„Ein Mammutwerk....“

B. Keller, Thalia-Buchhandlung Bonn (Metropol)

...mit einigen Längen, das muss man zugeben, aber Herr King kann’s einfach!!!
Vor 19 Jahren habe ich den letzten Roman von ihm gelesen und erinnere mich gerne zurück an manchen Schauer und manch gruselige Stunde.
„Die Arena“ ist keinen Horrorroman, in dem übersinnliche Kräfte ihr Unwesen treiben und blutige Schockeffekte die Handlung aufmotzen.
Hier geht es um Gewaltbereitschaft, die hinter jeder Ecke lauert und hinter jeder Fassade hockt. Wie weit gehen Menschen, wenn sie in Situationen geraten, die ihr Leben unmittelbar bedrohen? Wie lange braucht der Mensch, bis er Moral und Werte über Bord wirft?
Ein sehr, sehr spannendes Buch im Stil von „Needful Things“ und „The Stand“.
Dieses Buch ist eine schonungslose Abrechnung mit aktuellen Themen und der Natur des Menschen. Radikal, böse, zynisch und immens fesselnd!!!
...mit einigen Längen, das muss man zugeben, aber Herr King kann’s einfach!!!
Vor 19 Jahren habe ich den letzten Roman von ihm gelesen und erinnere mich gerne zurück an manchen Schauer und manch gruselige Stunde.
„Die Arena“ ist keinen Horrorroman, in dem übersinnliche Kräfte ihr Unwesen treiben und blutige Schockeffekte die Handlung aufmotzen.
Hier geht es um Gewaltbereitschaft, die hinter jeder Ecke lauert und hinter jeder Fassade hockt. Wie weit gehen Menschen, wenn sie in Situationen geraten, die ihr Leben unmittelbar bedrohen? Wie lange braucht der Mensch, bis er Moral und Werte über Bord wirft?
Ein sehr, sehr spannendes Buch im Stil von „Needful Things“ und „The Stand“.
Dieses Buch ist eine schonungslose Abrechnung mit aktuellen Themen und der Natur des Menschen. Radikal, böse, zynisch und immens fesselnd!!!

„Endlich!“

Ingo Roza, Thalia-Buchhandlung Velbert

Endlich, endlich wieder ein richtiger Stephen-King-Roman! Von der ersten Seite an Hochspannung, natürlich mit einigen King-typischen Plauderlängen, aber mit sicher sezierendem Blick auf die Charaktere und rigide Vorstellungswert des Durchschnittbürgers. Und als e-book wunderbar "leicht" zu lesen! Endlich, endlich wieder ein richtiger Stephen-King-Roman! Von der ersten Seite an Hochspannung, natürlich mit einigen King-typischen Plauderlängen, aber mit sicher sezierendem Blick auf die Charaktere und rigide Vorstellungswert des Durchschnittbürgers. Und als e-book wunderbar "leicht" zu lesen!

„Ein politischer Horrorroman“

Andreas Hack, Thalia-Buchhandlung Bonn

An einem Herbsttag im Jahr 2012 wird eine idyllische amerikanische Kleinstadt plötzlich durch eine Kuppel von der Außenwelt abgeschnitten. Der erschütternde Roman "Die Arena" von Stephen King beschreibt den daraufhin beginnenden Kampf ums Überleben.
Im Kern ist "Die Arena" eine bitterböse Abrechnung mit dem Irak-Trauma, enthält aber auch Reflexionen über 9/11, die Regierung Bush und die drohende Klimakatastrophe.
So politisch direkt, so gesellschaftskritisch radikal war Stephen King noch nie !
Ein absoluter Lesegenuss, nicht nur für King-Fans !
An einem Herbsttag im Jahr 2012 wird eine idyllische amerikanische Kleinstadt plötzlich durch eine Kuppel von der Außenwelt abgeschnitten. Der erschütternde Roman "Die Arena" von Stephen King beschreibt den daraufhin beginnenden Kampf ums Überleben.
Im Kern ist "Die Arena" eine bitterböse Abrechnung mit dem Irak-Trauma, enthält aber auch Reflexionen über 9/11, die Regierung Bush und die drohende Klimakatastrophe.
So politisch direkt, so gesellschaftskritisch radikal war Stephen King noch nie !
Ein absoluter Lesegenuss, nicht nur für King-Fans !

Kundenbewertungen

Durchschnitt
58 Bewertungen
Übersicht
36
18
4
0
0

Atemberaubendes Hörbuch ? Es ist nachvollziehbar warum es eine Serie dazu gibt!
von Sandra8811 am 03.10.2018

Warum habe ich mich für das Hörbuch entschieden? Ich bin Stephen King-Fan und wollte wissen, warum es eine ganze Serie zu diesem Buch gibt. Cover: Das Cover ist Stephen King typisch schlicht gehalten. Der Titel ist riesig und das Bild an sich ist nur eine kleine ?Schneekugel? die einen Hinweis darauf gibt,... Warum habe ich mich für das Hörbuch entschieden? Ich bin Stephen King-Fan und wollte wissen, warum es eine ganze Serie zu diesem Buch gibt. Cover: Das Cover ist Stephen King typisch schlicht gehalten. Der Titel ist riesig und das Bild an sich ist nur eine kleine ?Schneekugel? die einen Hinweis darauf gibt, dass es sich um einen Ort in einem abgeschlossenen Bereich handelt. Es macht definitiv neugierig, ich mag die Stephen King Covers sehr. Inhalt: Ein ganz normaler Tag im neuenglischen Ort Chester?s Mill, alle gehen ihren Besorgungen und Aufgaben nach, als plötzlich wie aus dem Nichts eine unsichtbare Barriere auftaucht. Es gibt kein Entkommen, da sich diese Barriere rund um den Ort befindet und einige Meter bis unter die Erde geht. Der Kampf ums Überleben beginnt! Handlung und Thematik: Schnell stellt sich heraus, dass es Menschen gibt, die die Isolation ausnutzen ? Korruption und Machtspielchen stehen auf der Tagesordnung. Stephen King ist es gelungen dies erschreckend realistisch zu beschreiben. Das Buch/Hörbuch ist eigentlich durchgehend spannend und der Verlauf auch für die Wirklichkeit gar nicht so undenkbar ? Menschliche Abgründe, sowie jeder gegen jeden? Dies dürfte wohl die Erklärung dafür sein, wie Hitler so mächtig werden konnte oder warum Trump Präsident wurde, sie konnten reden und hatten schon eine Schar um sich versammelt? Das Ende war Stephen King typisch, wobei ich es im Gegensatz zum Rest der Geschichte ein bisschen schwächer fand. Charaktere: Es kommen sehr sehr viele handelnde Charaktere vor, da es sich ja um eine ganze Stadt handelt, die gefangen gehalten wird, aber die wichtigsten sind wohl Julia Shamway, Dale Barbara sowie Big Jim Renny und sein Sohn Junior. Während die ersten beiden super sympathisch und nett sind, sind die letzten beiden wohl die Bösewichte dieses Buches/Hörbuches. Alle Charaktere wurden sehr authentisch beschrieben, die Gedankengänge und Handlungen waren schlüssig und mitreißend. Sprecher: David Nathan?s Stimme kam mir gleich bekannt vor, dann wusste ich es: Er ist auch der Synchronsprecher von Spike in Buffy, Paul Walker in Fast & Furious sowie von Christian Bale und Johnny Depp! Er hat eine sehr angenehme Stimme, die er super einsetzt und durch die Variation erkennt man gleich, welcher Charakter spricht. Ich hätte mir keinen besseren Sprecher vorstellen können und hoffe noch mehr von ihm zu hören. Persönliche Gesamtbewertung: Ein sehr mitreißendes Hörbuch, das ich Stephen King und Thriller-Fans nur ans Herz legen kann! Ich bin noch immer in dieser Geschichte gefangen und werde mir nun die Serie ansehen (und hoffen, dass sie annähernd so gut ist wie damals die Verfilmung von Sie/Misery). Erschreckend realistische Beschreibung der möglichen Folgen einer Isolation und die Erklärung, warum manche Personen an die Macht kommen, obwohl sie nicht das Gesamtwohl der Bürger im Blick haben. Absolute Hör- bzw. Leseempfehlung!

It's a small town, son and we all support the team
von einer Kundin/einem Kunden aus Remscheid am 21.04.2017
Bewertet: Einband: Taschenbuch

Die Kleinstadt Chester's Mill wird von jetzt auf gleich von einer Kuppel umschlossen. Niemand kann raus, niemand kann rein. Die Bewohner der Stadt versuchen zunächst normal weiter zu machen und gehen davon aus, dass die Kuppel eben so schnell wieder verschwindet, wie sie gekommen ist. Als dies jedoch nicht... Die Kleinstadt Chester's Mill wird von jetzt auf gleich von einer Kuppel umschlossen. Niemand kann raus, niemand kann rein. Die Bewohner der Stadt versuchen zunächst normal weiter zu machen und gehen davon aus, dass die Kuppel eben so schnell wieder verschwindet, wie sie gekommen ist. Als dies jedoch nicht passiert, stürzt die Stadt ins Chaos. Wie so oft bei Stephen King haben mir besonders die gut durchdachten Charaktere gefallen. Die Machtspiele von Big Jim, dem Stadtobersten sind eben so spannend zu verfolgen, wie der Widerstand gegen ihn, welcher sich um Dale "Barbie" Barbera versammelt. Auch wenn wir nicht befürchten müssen, von einer Kuppel eingeschlossen zu werden, gibt es sicher Situationen, in denen sich die Menschen genau so verhalten würden, wie es die Bewohner von Chester's Mill tun. Schon nach kurzer Zeit gibt es Intrigen von Politikern, die die Führung an sich reißen wollen, Unruhen und Morde. Allzeit aktuell. Auch das Hörbuch, gelesen von David Nathan, ist super. Die Serie "Under the Dome" ist zwar ganz gut gemacht, weicht für mich aber zu sehr vom Original ab und sollte daher nicht in der Erwartung geschaut werden, "die Arena" nicht nur lesen, sondern nochmal genau so toll sehen zu können.

von einer Kundin/einem Kunden aus Berlin am 16.03.2016
Bewertet: anderes Format

Dieser Roman lässt einen häufiger zum Himmel sehen, als könnte diese düstere Vorstellung wahr werden. Machtlosigkeit ist der Schlüssel von Angst.