Warenkorb
 

Die Magie der tausend Welten 01. Die Begabte

Ungekürzte Lesung

Die Magie der tausend Welten 1

(36)
Der junge Archäologe Tyen entdeckt ein magisches Buch, in dem seit vielen Jahrhunderten das Bewusstsein einer Frau gefangen ist: Vella war einst eine talentierte Buchbinderin, bis ein mächtiger Magier sie mit einem Zauber belegte und dazu verfluchte, für alle Zeit das Wissen der Welt in sich aufzunehmen. Und so weiß Vella, dass Tyens Heimat und allen, die ihm am Herzen liegen, eine schreckliche Katastrophe droht. Allerdings kann sie Tyen nur helfen, wenn es ihm gelingt, den Fluch des Buches zu brechen. Und tatsächlich hat Tyen keinen dringlicheren Wunsch, als Vella zu befreien – der längst seine Liebe gehört.

(3 mp3-CDs, Laufzeit: 19h 32)

Portrait
Trudi Canavan wurde 1969 im australischen Melbourne geboren. Sie arbeitete als Grafikerin und Designerin für verschiedene Verlage und begann nebenbei zu schreiben. 1999 gewann sie den Aurealis Award für die beste Fantasy-Kurzgeschichte. Ihr Erstlingswerk, der Auftakt zur Trilogie Die Gilde der Schwarzen Magier, erschien 2001 in Australien und wurde weltweit ein riesiger Erfolg. Seither stürmt sie mit jedem neuen Roman die internationalen Bestsellerlisten. Allein in Deutschland wurden bislang über 2,5 Mio Bücher von Trudi Canavan verkauft.
Martina Rester, geboren 1972, arbeitet als Sprecherin für Rundfunk und Fernsehen. Eine ihrer großen Leidenschaften sind Live-Lesungen. Für Random House Audio hat sie auch Teil eins der neuen Fantasy-Reihe Die Magie der tausend Welten von Trudi Canavan eingelesen.
… weiterlesen
In den Warenkorb

Beschreibung

Produktdetails


Medium MP3-CD
Sprecher Martina Rester
Anzahl 3
Erscheinungsdatum 07.11.2014
Sprache Deutsch
EAN 9783837126662
Genre Fantasy
Verlag Random House Audio
Originaltitel Millenium's Rule 01. Thief's Magic (Orbit, London 2014)
Spieldauer 1172 Minuten
Übersetzer Michaela Link
Verkaufsrang 8.065
Hörbuch (MP3-CD)
21,99
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
PAYBACK Punkte
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.

Weitere Bände von Die Magie der tausend Welten

  • Band 1

    39199573
    Die Magie der tausend Welten 01. Die Begabte
    von Trudi Canavan
    (36)
    Hörbuch
    21,99
    Sie befinden sich hier
  • Band 2

    42451971
    Die Magie der tausend Welten 02. Der Wanderer
    von Trudi Canavan
    Hörbuch
    21,99
  • Band 3

    47877602
    Die Magie der tausend Welten - Die Mächtige
    von Trudi Canavan
    (15)
    Hörbuch
    23,99

Buchhändler-Empfehlungen

K. Mewes, Thalia-Buchhandlung Dresden

An Trudi Canavan fasziniert mich immer wieder ihre Fähigkeit, den Leser in den Bann zu ziehen und fantastische Welten entstehen zu lassen, die man nur ungern wieder verlässt. An Trudi Canavan fasziniert mich immer wieder ihre Fähigkeit, den Leser in den Bann zu ziehen und fantastische Welten entstehen zu lassen, die man nur ungern wieder verlässt.

„Ein junger Archäologe, eine junge Magiebegabte Frau und ein magisches Buch“

Stephanie Potthoff, Thalia-Buchhandlung Berlin

Anders als im Inhalt angeben, gibt es hier tatsächlich zwei Hauptcharaktere. Auf der einen Seite begleiten wir Tyen, der ein magisches Buch findet und festestellt, dass es einmal eine echte Frau war. Ab diesem Zeitpunkt versucht er ihr zu ihrer wahren Gestalt zurückzuhelfen und sie vor ihrem ehemaligen Meister zu verstecken.
Dann gibt es da aber auch noch die Geschichte um Rielle. Eine junge Magiebegabte, die in einige Schwierigkeiten mit der Religion gerät.
In unterscheidlichen Kapiteln begleiten wir sie bei ihrem Weg, durch die unterschiedlichen Welten.

Wer die Bücher von Trudi Canavan liebt, wird auch diese Reihe wieder mögen.
Anders als im Inhalt angeben, gibt es hier tatsächlich zwei Hauptcharaktere. Auf der einen Seite begleiten wir Tyen, der ein magisches Buch findet und festestellt, dass es einmal eine echte Frau war. Ab diesem Zeitpunkt versucht er ihr zu ihrer wahren Gestalt zurückzuhelfen und sie vor ihrem ehemaligen Meister zu verstecken.
Dann gibt es da aber auch noch die Geschichte um Rielle. Eine junge Magiebegabte, die in einige Schwierigkeiten mit der Religion gerät.
In unterscheidlichen Kapiteln begleiten wir sie bei ihrem Weg, durch die unterschiedlichen Welten.

Wer die Bücher von Trudi Canavan liebt, wird auch diese Reihe wieder mögen.

Maria Hartmann, Thalia-Buchhandlung Dallgow-Döberitz

Ich bin ein Fan der Autorin, seit die "Rebellin" erschienen ist. Sie schafft es immer wieder, mich mit ihren Storys zu begeistern und auch dieses Mal wurde ich nicht enttäuscht. Ich bin ein Fan der Autorin, seit die "Rebellin" erschienen ist. Sie schafft es immer wieder, mich mit ihren Storys zu begeistern und auch dieses Mal wurde ich nicht enttäuscht.

Eine Buchhändlerin/ein Buchhändler, Thalia-Buchhandlung Oberhausen

Canavan versteht es meisterhaft, Spannung zu erzeugen, ausgefeilte & lebendige Charaktere zu erschaffen & eine fantasievolle Geschichte zu erzählen. Auftakt des neuen Fantasy-Epos. Canavan versteht es meisterhaft, Spannung zu erzeugen, ausgefeilte & lebendige Charaktere zu erschaffen & eine fantasievolle Geschichte zu erzählen. Auftakt des neuen Fantasy-Epos.

Silke Ferber, Thalia-Buchhandlung Berlin

Toller Auftakt zu einer neuen Trilogie. Starke Charaktere, deren Geschichten fesseln. Toller Auftakt zu einer neuen Trilogie. Starke Charaktere, deren Geschichten fesseln.

Alex Crespo, Thalia-Buchhandlung Neu-Ulm

Der Aufakt zur wunderbaren "Die Magie der tausend Welten Trilogie" einfach maisch. Das Buch lebt durch seine zwei Hauptcharaktere mit ihren jeweils ganz eigenen Geschichten. Der Aufakt zur wunderbaren "Die Magie der tausend Welten Trilogie" einfach maisch. Das Buch lebt durch seine zwei Hauptcharaktere mit ihren jeweils ganz eigenen Geschichten.

Konstanze Ehrhardt, Thalia-Buchhandlung Dresden

Eine schöne romantische Geschichte, die leise daher kommt. Eine etwas andere Canavan, als wir es bisher gewohnt sind, doch interessant.. Eine schöne romantische Geschichte, die leise daher kommt. Eine etwas andere Canavan, als wir es bisher gewohnt sind, doch interessant..

Julia Weckmüller, Thalia-Buchhandlung Aschaffenburg

Wieder entführt Canavan uns in eine magische Welt! Mit liebevollen Charakteren und ihrem typischen Charme fesselt sie die Leserschaft. Wieder entführt Canavan uns in eine magische Welt! Mit liebevollen Charakteren und ihrem typischen Charme fesselt sie die Leserschaft.

„Auf in neue magische Welten!“

Sandra Mertesdorf, Thalia-Buchhandlung Pirmasens

Der Auftakt zu Trudi Cannavans neuer Reihe!
Tyen findet ein magisches Buch, dessen Besitz ihn in Größe Schwierigkeiten bringt. Er flieht und versucht alles um das Buch zu schützen.
Rielle kann Magie spüren, aber Magie ist nur den Priestern des Landes gestattet. Kann sie ihre Begabung geheim halten?
Der Auftakt zu Trudi Cannavans neuer Reihe!
Tyen findet ein magisches Buch, dessen Besitz ihn in Größe Schwierigkeiten bringt. Er flieht und versucht alles um das Buch zu schützen.
Rielle kann Magie spüren, aber Magie ist nur den Priestern des Landes gestattet. Kann sie ihre Begabung geheim halten?

Jenny Kümmel, Thalia-Buchhandlung Braunschweig

Nicht schlecht geschrieben und auch wenn es echt lange dauert, bis so richtig Spannung aufkommt, lohnt es sich weiterzulesen, denn es wird spannend. Nicht schlecht geschrieben und auch wenn es echt lange dauert, bis so richtig Spannung aufkommt, lohnt es sich weiterzulesen, denn es wird spannend.

Angelina Henneberg, Thalia-Buchhandlung Berlin

Nicht ganz so schön, wie ihre Sonea-Reihe, dennoch ein Meisterwerk für sich. Trudi Canavan hat wieder einmal geschafft, den Leser in eine phantastische Welt zu entführen. Nicht ganz so schön, wie ihre Sonea-Reihe, dennoch ein Meisterwerk für sich. Trudi Canavan hat wieder einmal geschafft, den Leser in eine phantastische Welt zu entführen.

Lisa Franzkowiak, Thalia-Buchhandlung Köln

Großartiger Auftakt der neuen Fantasy-Reihe von Trudi Canavan. Es hat das Potential ihre bisher beste Serie zu werden. Großartiger Auftakt der neuen Fantasy-Reihe von Trudi Canavan. Es hat das Potential ihre bisher beste Serie zu werden.

R. Rosenthal, Thalia-Buchhandlung Lübeck

Ein großerartiger Auftakt zur neuen Reihe von Trudi Canavan. Wer die Sonea Reihe schon mochte, wird diese Buch nicht aus der Hand legen können. Ein großerartiger Auftakt zur neuen Reihe von Trudi Canavan. Wer die Sonea Reihe schon mochte, wird diese Buch nicht aus der Hand legen können.

„Definitiv noch Luft nach oben....“

Kerstin Hahne, Thalia-Buchhandlung Bielefeld

Für Fantasyfans eigentlich ein "muss" ,sollte man angesichts einer neuen Reihe der australischen Bestseller-Autorin Trudie Canavan meinen, aber bei mir ist der zündende Funke dieses Mal nicht so ganz übergesprungen...
Obwohl das nicht an dem Weltenentwurf liegt, den Canavan erdacht hat, sondern eher am Aufbau ihrer fantastischen Trilogie:Teil 1:"Die Begabte".
Übrigens hadere ich auch schon etwas mit dem deutschen Titel, denn in diesem Einführungsband sind beide(!) Protagonisten besonders begabt und die Mehrzahl hätte es schon sein sollen !
Im englischen Original lautet das Buch übrigens:"Millenium`s Rule 01:Thief`s Magic" !
Sei´s drum: es geht um zwei junge Leute in unterschiedlichen Welten:
die junge Rielle,Tochter einer Färberfamilie, die sich nicht auf elterliches Geheiß vermählen möchte, sondern sich in einen Künstler verliebt,auch weil sie selber eine künstlerische Begabung hat, aber diese nicht ausleben darf...
Rielle allerdings kann erkennen , wenn in ihrer Welt jemand Magie gewirkt hat, denn in diesen Welten wird Magie sozusagen ihrer direkten Umgebung entnommen und hinterläßt eine Art schwarzen Schleier, genannt der "Ruß".Da in ihrer Stadt aber nur Priester im Namen der Engel Magie wirken dürfen,ist das junge Mädchen total verunsichert, als sie bemerkt, das auch sie magisch begabt ist...
Der zweite Erzählstrang um den jungen Archäologie(-Magier)-Schüler Tyen ist mehr der Actionteil dieser Fantasy-Geschichte.Als Tyen bei einer Ausgrabung ein magisches Buch namens Pergama findet, das den Geist einer vor hunderten von Jahren in es eingesperrten Frau enthält,möchte der junge Zauberer das Buch erst einmal behalten, um es selber zu studieren,statt es seiner Zauberer-Akademie zu überreichen.
Pergama ist fähig, sich mit dem Geist jeder Person verbinden, die sie hält und dann deren gesamtes Wissen zu entnehmen und in sich lagern, so daß sie eine beträchtliche Menge an brisanten und lehrreichen Dingen beinhaltet. Als ein Vorgesetzter Tyens eine Intrige anspinnt, um das Buch an sich reissen zu können, muss der junge Mann aus seiner Heimat fliehen.Denn in seiner Welt gibt es täglich neue Erfindungen,immer mehr Maschinen wie Fluggeräte u.a.entziehen jedoch der Umgebung mehr Magie, als sie zurückbekommen kann,was zwangsläufig zu rasanter Abnahme von Magie führt. Peragama aber kennt auch den Weg in andere, neue Welten ,in denen noch massenhaft Magie vorhanden sein könnte, was das Buch zwangsläufig zum Spielball widerstreitender Interessen macht.
Für Tyen ein Problem, denn Er möchte Pergama von ihrem Fluch befreien und ihr ihre menschliche Gestalt zurückbeschaffen, ein mehr als ambitioniertes Vorhaben...
Das gesamte Buch über verfolgen wir Leser also immer wieder abwechselnd die unterschiedlichen Schicksale der zwei jugendlichen Protagonisten,Überschneidungen gibt es an keiner Stelle und eine Zusammenführung dürfte dann wohl eventuell im nächsten Teil erfolgen,nachdem auch noch dieser Band völlig offen endet ,
tja, Mrs.Canavan,gemessen an ihrer ersten Trilogie, hab ich mich da diesmal etwas schwer getan ....
Vielleicht wollten Sie ja für jedes Geschlecht den passenden Helden/Heldin zur Identifikation "aufs Tablett legen" ,aber sowas funktioniert halt nicht immer !
Meine Hoffnungen richten sich jetzt auf Tl.2 (Nov.2015), wo lt.Inhaltsangabe Tyen diverse neue Abenteuer erlebt, (Rielle, wo bist Du?), schaun mer halt mal.....
Für Fantasyfans eigentlich ein "muss" ,sollte man angesichts einer neuen Reihe der australischen Bestseller-Autorin Trudie Canavan meinen, aber bei mir ist der zündende Funke dieses Mal nicht so ganz übergesprungen...
Obwohl das nicht an dem Weltenentwurf liegt, den Canavan erdacht hat, sondern eher am Aufbau ihrer fantastischen Trilogie:Teil 1:"Die Begabte".
Übrigens hadere ich auch schon etwas mit dem deutschen Titel, denn in diesem Einführungsband sind beide(!) Protagonisten besonders begabt und die Mehrzahl hätte es schon sein sollen !
Im englischen Original lautet das Buch übrigens:"Millenium`s Rule 01:Thief`s Magic" !
Sei´s drum: es geht um zwei junge Leute in unterschiedlichen Welten:
die junge Rielle,Tochter einer Färberfamilie, die sich nicht auf elterliches Geheiß vermählen möchte, sondern sich in einen Künstler verliebt,auch weil sie selber eine künstlerische Begabung hat, aber diese nicht ausleben darf...
Rielle allerdings kann erkennen , wenn in ihrer Welt jemand Magie gewirkt hat, denn in diesen Welten wird Magie sozusagen ihrer direkten Umgebung entnommen und hinterläßt eine Art schwarzen Schleier, genannt der "Ruß".Da in ihrer Stadt aber nur Priester im Namen der Engel Magie wirken dürfen,ist das junge Mädchen total verunsichert, als sie bemerkt, das auch sie magisch begabt ist...
Der zweite Erzählstrang um den jungen Archäologie(-Magier)-Schüler Tyen ist mehr der Actionteil dieser Fantasy-Geschichte.Als Tyen bei einer Ausgrabung ein magisches Buch namens Pergama findet, das den Geist einer vor hunderten von Jahren in es eingesperrten Frau enthält,möchte der junge Zauberer das Buch erst einmal behalten, um es selber zu studieren,statt es seiner Zauberer-Akademie zu überreichen.
Pergama ist fähig, sich mit dem Geist jeder Person verbinden, die sie hält und dann deren gesamtes Wissen zu entnehmen und in sich lagern, so daß sie eine beträchtliche Menge an brisanten und lehrreichen Dingen beinhaltet. Als ein Vorgesetzter Tyens eine Intrige anspinnt, um das Buch an sich reissen zu können, muss der junge Mann aus seiner Heimat fliehen.Denn in seiner Welt gibt es täglich neue Erfindungen,immer mehr Maschinen wie Fluggeräte u.a.entziehen jedoch der Umgebung mehr Magie, als sie zurückbekommen kann,was zwangsläufig zu rasanter Abnahme von Magie führt. Peragama aber kennt auch den Weg in andere, neue Welten ,in denen noch massenhaft Magie vorhanden sein könnte, was das Buch zwangsläufig zum Spielball widerstreitender Interessen macht.
Für Tyen ein Problem, denn Er möchte Pergama von ihrem Fluch befreien und ihr ihre menschliche Gestalt zurückbeschaffen, ein mehr als ambitioniertes Vorhaben...
Das gesamte Buch über verfolgen wir Leser also immer wieder abwechselnd die unterschiedlichen Schicksale der zwei jugendlichen Protagonisten,Überschneidungen gibt es an keiner Stelle und eine Zusammenführung dürfte dann wohl eventuell im nächsten Teil erfolgen,nachdem auch noch dieser Band völlig offen endet ,
tja, Mrs.Canavan,gemessen an ihrer ersten Trilogie, hab ich mich da diesmal etwas schwer getan ....
Vielleicht wollten Sie ja für jedes Geschlecht den passenden Helden/Heldin zur Identifikation "aufs Tablett legen" ,aber sowas funktioniert halt nicht immer !
Meine Hoffnungen richten sich jetzt auf Tl.2 (Nov.2015), wo lt.Inhaltsangabe Tyen diverse neue Abenteuer erlebt, (Rielle, wo bist Du?), schaun mer halt mal.....

Melanie Böhm, Thalia-Buchhandlung Hagen

Komplexe Fantasy-Welt, die mit zwei unabhängigen Handlungssträngen überrascht. Magie, Geheimnisse, Intrigen und Liebe sind wieder die Zutaten bei Caravans neuer Trilogie. Klasse! Komplexe Fantasy-Welt, die mit zwei unabhängigen Handlungssträngen überrascht. Magie, Geheimnisse, Intrigen und Liebe sind wieder die Zutaten bei Caravans neuer Trilogie. Klasse!

„Endlich eine neue Reihe von Trudi Canavan!“

Kristin Schenk, Thalia-Buchhandlung Coesfeld

Auch wenn ich Sonea sehr mochte, gefällt mir Die Begabte noch besser als ihre letzten Werke. Das Buch steigt direkt in die Geschichte ein und teilt sich schnell zwischen zwei Welten auf. Einmal reisen wir mit Tyen durch fremde Orte und dann wieder wechselt das geschehen zur Heimatstadt der jungen Rielle. Obwohl sich Tyen und Rielle an komplett unterschiedlichen Orten befinden, sind sie beide Charaktere, die immer das richtige tun wollen und im Laufe der Geschichte damit in Konflikt geraten. Was ist richtig? Was ist falsch? Wer bestimmt das? Es war sehr spannend mitzuerleben, wie unterschiedlich die beiden mit ihren Herausforderungen umgehen und wie unterschiedlich auch die beiden Welten sind in denen sie leben.
Die Magie der tausend Welten hat mich nicht los gelassen, es ist ein echtes Muss für jeden Fantasy- aber voll allem für jeden Trudi Canavan Fan!
Auch wenn ich Sonea sehr mochte, gefällt mir Die Begabte noch besser als ihre letzten Werke. Das Buch steigt direkt in die Geschichte ein und teilt sich schnell zwischen zwei Welten auf. Einmal reisen wir mit Tyen durch fremde Orte und dann wieder wechselt das geschehen zur Heimatstadt der jungen Rielle. Obwohl sich Tyen und Rielle an komplett unterschiedlichen Orten befinden, sind sie beide Charaktere, die immer das richtige tun wollen und im Laufe der Geschichte damit in Konflikt geraten. Was ist richtig? Was ist falsch? Wer bestimmt das? Es war sehr spannend mitzuerleben, wie unterschiedlich die beiden mit ihren Herausforderungen umgehen und wie unterschiedlich auch die beiden Welten sind in denen sie leben.
Die Magie der tausend Welten hat mich nicht los gelassen, es ist ein echtes Muss für jeden Fantasy- aber voll allem für jeden Trudi Canavan Fan!

Kundenbewertungen

Durchschnitt
36 Bewertungen
Übersicht
20
11
3
2
0

Auftakt zu einer großartigen Trilogie
von einer Kundin/einem Kunden am 07.08.2018
Bewertet: Einband: Klappenbroschur

Ein fesselnder Auftakt zu Trudi Canavans Trilogie im Fantasy Genre. Das Buch erklärt die Welt in der gespielt wird tadellos, die Auffassung der Magie ist von Canavan einzigartig. Sie beschäftigt sich mit Reisen durch verschiedene Welten, Unsterblichkeit und ebenfalls Religion welche einen trotz - oder genau wegen - der... Ein fesselnder Auftakt zu Trudi Canavans Trilogie im Fantasy Genre. Das Buch erklärt die Welt in der gespielt wird tadellos, die Auffassung der Magie ist von Canavan einzigartig. Sie beschäftigt sich mit Reisen durch verschiedene Welten, Unsterblichkeit und ebenfalls Religion welche einen trotz - oder genau wegen - der seriösen Beschreibung zum nachdenken anregt. Einige langatmige Phasen können schnell vergessen werden, wenn man ganz in die geschaffene Welt eintaucht. Die Begebenheiten werden wie gewohnt schön beschrieben und die Umwelt plastisch dargestellt. Es werden zwei unterschiedliche Charaktere vorgestellt die auf den ersten Blick nichts verbindet, doch im Laufe der Trilogie verbinden sich die sorgsam verteilten Puzzleteile zu einem atemberaubenden Bild. Was einem zuerst unwichtig erscheint bekommt Bedeutung und ich habe mich selbst ein paar mal dabei ertappt einige Seiten zurückzublättern um auch ja jedes Detail festzuhalten. Für semirealistische Fantasy Liebhaber gibt es meine wärmste Empfehlung, ebenfalls für alle LeserInnen der vorherigen Reihen "Die Gilde der schwarzen Magier", "Das Zeitalter der Fünf" und die "Sonea"-Reihe besonders gut geeignet. Für mich persönlich ein must-have und definitiv eine Trilogie die man mehr als nur einmal lesen kann.

Wenn Magie ein Geheimnis bewahrt ...
von Solara300/ Blogger v. Bücher aus dem Feenbrunnen aus Contwig am 27.12.2017
Bewertet: Einband: Klappenbroschur

Kurzbeschreibung Bei einer Ausgrabung mitten in den Maienlanden fördert der junge Zauber- Archäologe Tyen einen besonderen Fund in einer Grabkammer zu Tage. Denn mitten unter vielen hundert Jahren Staub, liegt ein Buch in den Händen eines Toten, sorgsam eingewickelt. Tyen der Archäologe will endlich etwas Großes finden und ist begeistert... Kurzbeschreibung Bei einer Ausgrabung mitten in den Maienlanden fördert der junge Zauber- Archäologe Tyen einen besonderen Fund in einer Grabkammer zu Tage. Denn mitten unter vielen hundert Jahren Staub, liegt ein Buch in den Händen eines Toten, sorgsam eingewickelt. Tyen der Archäologe will endlich etwas Großes finden und ist begeistert als er herausfindet, dass es sich hier um ein magisches Buch handelt. Allerdings verändert sich seine Sicht auf das Buch, nachdem er erfährt das es nicht ein "Es" sondern eine „Sie“ ist und Pergama heißt. Einst ein mächtiger Zauberer hatte Pergama in ein Buch verwandelt und seitdem fristet sie ihr Dasein in dieser Form. Tyen ist sich noch nicht sicher was er jetzt tun soll, aber die Gespräche mit Pergama und auch das Wissen scheinen ihn mehr und mehr in seinen Bann zu ziehen. Nur kann er die junge Frau aus ihrem Käfig, dem Buch befreien ... Cover Das Cover ist ein gelungener Eyecatcher wie ich finde und gefällt mir sehr gut. Zum einen das man hier eine junge Frau sieht und zum anderen mit der Magie in der Hand. Das macht Lust auf mehr. Schreibstil Die Autorin Trudi Canavan hat einen flüssigen und bildhaften Schreibstil, der mich nicht nur gleich wieder in eine Magische Welt entführt hat, sondern wo sich noch wesentlich mehr Möglichkeiten der Welten eröffnen. Dabei kommen die Protagonisten mit ihrer Charakteristika sehr gut zur Geltung. Sei es jetzt der junge Tyen der seinen Abschluss machen möchte und der nachdem er das Buch gefunden hat merkt, das ihn an Pergama mehr interessiert als nur das Wissen das sie bereithält und zum anderen lernt man im Wechsel die junge Rielle kennen, die nicht nur ungewöhnlich ist, sondern etwas kann, was andere nicht können. Sie kann die Schwärze der Priester sehen und das gehört sich nicht für eine junge Frau wie sie. Die eigentlich die Tempelschule besuchen und ansonsten brav und folgsam sein sollte. Diese abwechselnden Perspektiven, die allerdings immer so ein paar Seiten füllt, ist interessant und man hat hier nicht immer den fliegenden Wechsel. So kommt man immer in die jeweilige Story gut hinein. Wobei ich zugeben muss, immer wenn es spannend wird, wechselt die Perspektive, was an sich für mich ungeduldigen Leser etwas störend war, aber dem Buch und vor allem der Geschichte keinen Abbruch tat. Denn dazu war ich viel zu gespannt was als nächstes passieren wird. Dabei hat der erste Teil mir mehr Fragen aufgeworfen als genommen und ich freu mich jetzt schon auf die Fortsetzung. Für mich Spannung von Anfang bis Ende. ? ? Meinung Wenn Magie ein Geheimnis bewahrt ... Dann sind wir bei dem jungen Archäologen Tyen, der seinen Abschluss machen möchte an der Akademie. Allerdings bis jetzt waren seine Ausgrabungen eher mager und mit dem Fund des magischen Buches in der Grabkammer im Maienland, erhoffte sich Tyan endlich denn Durchbruch. Aber bevor er mit seinem Fund angeben kann, kommen ihm Zweifel und er behält das Buch, das eigentlich eine Frau ist bei sich. Denn Pergama wie das Buch heißt gibt ihm nicht nur Einblicke, sondern die zwei kommunizieren so gut, dass er es vor seinem Professor Hofkraziners erst einmal verheimlicht. Denn Tyen will mehr über Pergama herausfinden und weshalb Raporien, der Schlaue einer der größten Magier sie vor über tausend Jahren in ein Buch verwandelte. Eine Zeit des Austauschs beginnt und beide kommen sich näher. Dabei versucht Tyen einen Weg zu finden, Pergama zu helfen und sie wieder zu befreien. Nur kann ihm das gelingen Denn er ist selbst noch in der Ausbildung mit seiner Magie und noch weit entfernt von den großen Kräften. Im zweiten Teil lernt man dann auch Rielle kennen, die von der Tempelschule auf dem Weg nachhause war und entführt wurde als Geisel. Zum Glück konnte sich Rielle bemerkbar machen. Aber gerade die Priester sollten nicht zu aufmerksam werden, Denn Rielle hat ein Geheimnis das nur ihre Tante Narmah kennt. Sie kann die Schwärze sehen, Das versucht Rielle zu vertuschen, in dem sie es sich nicht anmerken lässt. Aber was passiert wenn die Priester das herausbekommen sollten. Denn solch etwas zu sehen ist für eine Frau weder normal, noch jemals vorgekommen. Beide Sichtweisen sind hier sehr gekonnt miteinander in einer fulminanten Geschichte verwoben und spannend umgesetzt.? Fazit Absolut empfehlenswerter Auftakt der Reihe der Lust auf mehr macht! ? Magie und ein Fund der alles verändern könnte. Die Reihe - Die Magie der tausend Welten - Die Begabte - Die Magie der tausend Welten - Der Wanderer - Die Magie der tausend Welten - Die Mächtige 5 von 5 Sternen

Sehr zäh
von einer Kundin/einem Kunden aus Berlin am 20.09.2016
Bewertet: Format: eBook (ePUB)

Schade, dieses Buch tanzt sehr aus der Reihe. Wäre ich nicht so neugierig, hätte ich es nicht zu Ende gelesen. Die Geschichte plätschert so vor sich hin, stellenweise dann aber wieder typisch Canavan. Vielleicht ist der zweite Teil fesselnder, das Buch ist nur halb so dick ;)