Warenkorb
 

Dracula

(39)
Ein junger Rechtsanwalt reist zum Schloss des Grafen Dracula und eine unheimliche Geschichte entspinnt sich. Wer Abenteuer, Grusel und ein Happy-End sucht, liebt das neue Pop-up-Buch von Agnese Baruzzi. Sie bringt den bekanntesten Vampir der Weltliteratur dem jungen Leser nahe. Mit schaurig-schöner Ausschnitt-Technik und einer verkürzten Textadaption inszeniert sie eine spannende Reise durch Zeit und Raum, bis am Ende die Gefahr gebannt ist.
… weiterlesen
In den Warenkorb

Beschreibung

Produktdetails


Einband gebundene Ausgabe
Seitenzahl 30
Altersempfehlung 0 - 16
Erscheinungsdatum 01.11.2014
Sprache Deutsch
Verlag White Star Verlag
Maße (L/B/H) 30,7/21,9/2,7 cm
Gewicht 986 g
Illustrator Agnese Baruzzi
Buch (gebundene Ausgabe)
29,99
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
PAYBACK Punkte
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.

Buchhändler-Empfehlungen

Rebecca Klimm, Thalia-Buchhandlung Baunatal

Der Urvater des Vampirgrusels! Stokers Charaktere sind tiefgründig und lebendig, seine Geschichte spannend und unterhaltsam bis zur letzten Seite. Zu Recht ein beliebter Klassiker! Der Urvater des Vampirgrusels! Stokers Charaktere sind tiefgründig und lebendig, seine Geschichte spannend und unterhaltsam bis zur letzten Seite. Zu Recht ein beliebter Klassiker!

„Für mich der Klassiker überhaupt, was Horror betrifft!“

Alex Crespo, Thalia-Buchhandlung Neu-Ulm

Bram Stokers "Dracula" wer kennt die Geschichte nicht?! Doch so lange wie sie bereits existiert solange begeistert sie auch die verschiedensten Generationen unseres Planeten.
Dazu ist noch die Originalübersetzung vom Fischerverlag für mich die Beste die ich je gelesen habe.
Einmalig gut wird hier das Schicksal von Jonathan Harker, seiner Verlobten Mina Murray und das von Draculas Erzfeind Nummer 1 Professor Van Helsing erzählt.

Ein Klassiker der so manche Weichen gestellt hat für das Horrorgenre!
Bram Stokers "Dracula" wer kennt die Geschichte nicht?! Doch so lange wie sie bereits existiert solange begeistert sie auch die verschiedensten Generationen unseres Planeten.
Dazu ist noch die Originalübersetzung vom Fischerverlag für mich die Beste die ich je gelesen habe.
Einmalig gut wird hier das Schicksal von Jonathan Harker, seiner Verlobten Mina Murray und das von Draculas Erzfeind Nummer 1 Professor Van Helsing erzählt.

Ein Klassiker der so manche Weichen gestellt hat für das Horrorgenre!

Eric Rupprecht, Thalia-Buchhandlung Berlin

Der Klassiker unter den Vampirromanen. Ein Muss für Liebhaber des Grusel-Genres. Der Klassiker unter den Vampirromanen. Ein Muss für Liebhaber des Grusel-Genres.

Sabine Rößler, Thalia-Buchhandlung Wildau

Der Vater aller Vampirromane. Lassen sie sich das Original nicht entgehen. Super!!! Der Vater aller Vampirromane. Lassen sie sich das Original nicht entgehen. Super!!!

B. Gebhardt, Thalia-Buchhandlung Aurich

Ich halte den bekanntesten literarischen Vampir allein deshalb für lesenswert, um all seine Variationen und Nachfolger besser einordnen zu können. Und sehr gut ist es allemal. Ich halte den bekanntesten literarischen Vampir allein deshalb für lesenswert, um all seine Variationen und Nachfolger besser einordnen zu können. Und sehr gut ist es allemal.

Bettina Krauß, Thalia-Buchhandlung Neuwied

Wegweisend für ein ganzes Genre! Ein absolutes Muss für alle Fans der Grusel- und Horrorliteratur. Die Atmosphäre hat mich in die Geschichte eingesogen und erst am Ende freigegeben Wegweisend für ein ganzes Genre! Ein absolutes Muss für alle Fans der Grusel- und Horrorliteratur. Die Atmosphäre hat mich in die Geschichte eingesogen und erst am Ende freigegeben

Kerstin Hahne, Thalia-Buchhandlung Bielefeld

Der Vampir-Klassiker ,sollte man als Vampir-Fantasy-Fan auf jeden Fall mal gelesen haben !Eventuell verschiedene Übersetzungen vergleichen.... Der Vampir-Klassiker ,sollte man als Vampir-Fantasy-Fan auf jeden Fall mal gelesen haben !Eventuell verschiedene Übersetzungen vergleichen....

Daniela Blank, Thalia-Buchhandlung Köln

Der große Klassiker der Vampir-Literatur. Eine spannende und geheimnisvolle Geschichte. Der große Klassiker der Vampir-Literatur. Eine spannende und geheimnisvolle Geschichte.

Dirk Bluhm, Thalia-Buchhandlung Lünen

Der Beisser, unter dessen Umhang alle Vampire hervorgekrochen sind. Der Beisser, unter dessen Umhang alle Vampire hervorgekrochen sind.

Karin Harmel, Thalia-Buchhandlung Bielefeld

Das sollte man ja wohl kennen, damit man wenigstens eine Grundlage für all die vielen Vampirgeschichten hat Das sollte man ja wohl kennen, damit man wenigstens eine Grundlage für all die vielen Vampirgeschichten hat

Melanie Winkler, Thalia-Buchhandlung Norderstedt

Beeindruckender Grusel-Klassiker, der als Vorlage für viele Vampir- und Horrorstorys diente. Beeindruckender Grusel-Klassiker, der als Vorlage für viele Vampir- und Horrorstorys diente.

„Dracula im Prachtband“

C. Rebmann, Thalia-Buchhandlung Wuppertal

Der Klassiker der Vampirbücher wurde neu übersetzt, und zwar brillant. Wer die Geschichte des Grafen Dracula lesen möchte, hat hier eine echte Prachtausgabe. Ideal auch zum Verschenken. Der Klassiker der Vampirbücher wurde neu übersetzt, und zwar brillant. Wer die Geschichte des Grafen Dracula lesen möchte, hat hier eine echte Prachtausgabe. Ideal auch zum Verschenken.

„Dracula“

Virginia Seeck, Thalia-Buchhandlung Jena

Der mit Abstand bekannteste Vampir in Literatur und Filmgeschichte. Sein Name ist Dracula. Wenn Sie diesen Namen nur hören, erscheint ein bestimmtes Bild vor ihren Augen, dabei ist es egal, ob sie sich für Fantasy interessieren oder nicht. In der Sprache des Erscheinungsjahres gehalten, erfährt der Leser auch jede Menge von der Zeit selbst. Ich habe mich langsam an diesen Roman heran getastet. War ich durch die vielen Verfilmungen doch schon vorbelastet aber ich habe es nicht bereut. Ein Klassiker für das Bücherregal. Der mit Abstand bekannteste Vampir in Literatur und Filmgeschichte. Sein Name ist Dracula. Wenn Sie diesen Namen nur hören, erscheint ein bestimmtes Bild vor ihren Augen, dabei ist es egal, ob sie sich für Fantasy interessieren oder nicht. In der Sprache des Erscheinungsjahres gehalten, erfährt der Leser auch jede Menge von der Zeit selbst. Ich habe mich langsam an diesen Roman heran getastet. War ich durch die vielen Verfilmungen doch schon vorbelastet aber ich habe es nicht bereut. Ein Klassiker für das Bücherregal.

Kundenbewertungen

Durchschnitt
39 Bewertungen
Übersicht
31
5
2
0
1

Der Fürst der Dunkelheit
von einer Kundin/einem Kunden am 17.11.2018
Bewertet: gebundene Ausgabe

So ziemlich jedem dürfte Dracula ein Begriff sein. Und alleine das beweißt schon, wie sehr Bram Stoker das Horror-Genre mit seinem Roman prägte. Unzählige Verfilmungen (Francis Coppolas Dracula, Gary Shores Dracula Untold), Spin-offs (Mel Brooks Dracula Tot aber glücklich, Hotel Transsylvanien) und Abraham van Helsing, der sogar einen... So ziemlich jedem dürfte Dracula ein Begriff sein. Und alleine das beweißt schon, wie sehr Bram Stoker das Horror-Genre mit seinem Roman prägte. Unzählige Verfilmungen (Francis Coppolas Dracula, Gary Shores Dracula Untold), Spin-offs (Mel Brooks Dracula Tot aber glücklich, Hotel Transsylvanien) und Abraham van Helsing, der sogar einen eigenen Film gewidmet bekommen hat, dürften genug Argumente für den Erfolg dieser Lektüre sein. Das Buch lässt sich meiner Meinung nach nicht all zu schnell lesen, was der Tatsache geschuldet sein dürfte, dass Stoker sehr in seine dichterischen Künste verliebt gewesen sein durfte. Dennoch ist dieses Buch eine Bereicherung für die literarische Welt, da es sehr viele Meilensteine, selbst für moderne Vampirgeschichten, gelegt hat. An sehr vielen Stellen kommt eine enorme Spannung auf, so das man einfach weiter lesen muss.

the one and only
von einer Kundin/einem Kunden am 10.11.2018
Bewertet: eBook (ePUB)

Vielen Lesern wird der Roman von Bram Stokers Dracula kennen, auch wenn man die Erzählung selbst vielleicht noch gar nicht gelesen hat. Die Geschichte hat einen jahrhundertelangen Einfluss auf Literatur, Film und Fernsehen. Es würde wohl den Rahmen sprengen, würde man hier alles aufzählen wollen was seit der Veröffentlichung... Vielen Lesern wird der Roman von Bram Stokers Dracula kennen, auch wenn man die Erzählung selbst vielleicht noch gar nicht gelesen hat. Die Geschichte hat einen jahrhundertelangen Einfluss auf Literatur, Film und Fernsehen. Es würde wohl den Rahmen sprengen, würde man hier alles aufzählen wollen was seit der Veröffentlichung des Romans im Jahre 1897 an Vampirgeschichten veröffentlicht worden ist. Der Briefroman, der aus Tagebucheinträgen, Phonografaufnahmen, Zeitungsartikel und eben Briefen besteht, kommt ohne einem auktorialen Erzähler aus. Das verleiht dem Schauerroman natürlich eine reale Note und ein ganz eigenes Leseerlebnis. Allerdings schwächelt dadurch ein wenig die Charakterzeichnung, was aber der spannenden Geschichte keinen Abbruch tut. Interessant ist, dass Bram Stoker den Vampirroman ursprünglich in die Steiermark, also in Österreich, spielen lassen wollte. Inwieweit er sich von Vlad dem Pfähler ? beeinflussen lassen hat ist umstritten und nicht gänzlich geklärt. Wer nun Blut geleckt hat und sich dem Genre des Schauerromans näher widmen möchte, dem kann ich auch Mary Shelley Frankenstein oder der Moderne Prometheus ebenfalls empfehlen.

Dracula
von Schnutsche am 06.01.2018
Bewertet: Einband: gebundene Ausgabe

Dieses Buch habe ich eines Tages in einem Bücherschrank entdeckt. Da es mich seit einiger Zeit zunehmend interessiert, originale Geschichten zu lesen, bzw die originalen Vorlagen zu Verfilmungen, musste ich es unbedingt mitnehmen. Außerdem hat mir auch die Optik des Covers sehr gut gefallen. Ich muss sagen, außer das,... Dieses Buch habe ich eines Tages in einem Bücherschrank entdeckt. Da es mich seit einiger Zeit zunehmend interessiert, originale Geschichten zu lesen, bzw die originalen Vorlagen zu Verfilmungen, musste ich es unbedingt mitnehmen. Außerdem hat mir auch die Optik des Covers sehr gut gefallen. Ich muss sagen, außer das, was jeder über Graf Dracula weiß, wusste ich garnichts über das Buch. Den Klappentext habe ich mir auch gespart und gleich begonnen zu lesen. Ohne Erwartungen, einfach nur gespannt was mir Bram Stoker erzählen möchte. Das Buch ist in einzelne Kapitel eingeteilt, die jeweils nochmal in kurze Abschnitte unterteil sind, zum Beispiel Tagebucheinträge verschiedener Personen, die im Gesamten die komplette Geschichte ergeben. An der Sprache merkt man, dass die Geschichte vor vielen, vielen Jahren geschrieben wurde. Ich habe mir viel Zeit beim Lesen gelassen und es genossen die Geschichte Stück für Stück zu entdecken. Das Ende war natürlich nicht besonders überraschend, aber das wusste ich ja von Anfang an. :D Sehr faszinierend fand ich Mina Harker, wenn man mal bedenkt, wann das Buch geschrieben wurde. Also ich fühlte mich auf jeden Fall gut unterhalten und freue mich darüber, einen weiteren berühmten Klassiker gelesen zu haben.