Warenkorb

Tango in Rom

Eva Peron unternahm 1947 eine 3monatige Europareise, die als sog. Regenbogentour in die Geschichte eingegangen ist. Sie wurde am 27. Juni von Pius XII. in Audienz empfangen. Die Mutmaßungen darüber, sie habe den Vatikan zu erheblichen Ausgleichzahlungen für die Fluchthelferorganisation des Bischofs Hudal, von Naziverbrechern nach Argentinien, gedrängt, wollen seither nicht verstummen. In der Schweiz gab es dazu eine Interpellation an den Bundesrat, der aber abgeschmettert wurde.
Als Beispiel einer Fluchtlegende, wird das Schicksal von Polizeioffizieren aus Salzburg erzählt, die vom Raub des historisch belegten 'Goldzug' von Budapest nach Salzburg, im April und Mai 1945 profitieren
Portrait
Studium der Architektur und des Bauingenieurwesen,
Fach, Bauphysik und Brandschutz,
Fachbuchautor, Dozent zum Sachverständigenwesen.
Fernstudium an der Michigan State University, USA, der Astrophysik. Vorträge zur Teilchen-und Quantenphysik.
Hobby-Historiker
… weiterlesen
  • Artikelbild-0
In den Warenkorb

Beschreibung

Produktdetails

Einband Taschenbuch
Seitenzahl 260
Altersempfehlung 0 - 99
Erscheinungsdatum 19.04.2014
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-8442-9183-4
Verlag Epubli
Maße (L/B/H) 20,5/13,5/1,4 cm
Gewicht 358 g
Auflage 1
Buch (Taschenbuch)
Buch (Taschenbuch)
19,45
19,45
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Lieferbar in 2 - 3 Tage Versandkostenfrei
Lieferbar in 2 - 3 Tage
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
PAYBACK Punkte
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Ihr Feedback ist anonym. Wir nutzen es, um unsere Produktseiten zu verbessern. Bitte haben Sie Verständnis, dass wir Ihnen keine Rückmeldung geben können. Wenn Sie Kontakt mit uns aufnehmen möchten, können Sie sich aber gerne an unseren Kundenservice wenden.

Kundenbewertungen

Es wurden noch keine Bewertungen geschrieben.