Warenkorb
 

Hexendämmerung / Magnolia Steel Bd.1

Hexendämmerung

Magnolia Steel 1

(17)
Magnolia Steel ist eine ganz normale Dreizehnjährige - glaubt sie zumindest. Denn als ihre Mutter für ihren neuen Job in die USA reisen muss, soll Magnolia ein ganzes Jahr lang bei ihrer verschrobenen Tante Linette leben. Und dass mit dieser irgendetwas nicht stimmt, merkt Magnolia sofort. Ihre Welt gerät aus den Fugen, als sie von Tante Linette erfährt, dass sie eine Hexe ist, denn ebenso wie ihre Tante entstammt sie einer Familie von Hexen. Nun heißt es, Hexenkunde zu pauken, doch zu allem Überfluss ist auch Graf Raptus zurück, ein böser Magier, der den Frieden in Rauschwald bedroht. Nun muss Magnolia beweisen, dass sie das Zeug zu einer echten Hexe hat und sich mit ihren neuen Freunden und Fähigkeiten dem Kampf gegen Raptus anschließen.

Sabine Städing wurde 1965 in Hamburg geboren. Bereits als Kind besaß sie eine Menge Fantasie und dachte sich erste Geschichten aus. Ihre Liebe zur verwunschenen Natur am Rande der Siedlung, in der sie aufgewachsen ist, inspirierte sie zu den Hexenabenteuern von Magnolia Steel. Nach drei erfolgreichen Büchern über die junge Hexe widmete sie sich schließlich einer anderen Heldin - Petronella Apfelmus, deren Abenteuer auf ein jüngeres Publikum zugeschnitten sind.

… weiterlesen
In den Warenkorb

Beschreibung

Produktdetails


Einband Taschenbuch
Seitenzahl 336
Altersempfehlung 10 - 12
Erscheinungsdatum 08.10.2014
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-8432-1078-2
Verlag Baumhaus Verlag GmbH
Maße (L/B/H) 18,5/12,5/2,5 cm
Gewicht 329 g
Auflage 1. Auflage 2014
Buch (Taschenbuch)
8,99
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
PAYBACK Punkte
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.

Weitere Bände von Magnolia Steel

  • Band 1

    39214107
    Hexendämmerung / Magnolia Steel Bd.1
    von Sabine Städing
    Buch
    8,99
    Sie befinden sich hier
  • Band 2

    45228989
    Hexenflüstern / Magnolia Steel Bd. 2
    von Sabine Städing
    Buch
    13,00
  • Band 3

    45228265
    Hexennebel / Magnolia Steel Bd.3
    von Sabine Städing
    Buch
    13,00

Buchhändler-Empfehlungen

Maximiliane Lütge-Varney, Thalia-Buchhandlung Essen

Ein wunderbar geschriebenes Kinderbuch, das vor Spannung nur so knistert. Die Charaktere wachsen beim Lesen sofort ans Herz. Empfehlenswert für große und kleine Hexen jeden Alters! Ein wunderbar geschriebenes Kinderbuch, das vor Spannung nur so knistert. Die Charaktere wachsen beim Lesen sofort ans Herz. Empfehlenswert für große und kleine Hexen jeden Alters!

Was wäre, wenn du zu deiner Tante ziehst und erfährst, dass nicht nur sie eine Hexe ist ... ?! Auftakt zur Hexentrilogie um Magnolia Steel. Nicht nur für kleine Hexen ... Was wäre, wenn du zu deiner Tante ziehst und erfährst, dass nicht nur sie eine Hexe ist ... ?! Auftakt zur Hexentrilogie um Magnolia Steel. Nicht nur für kleine Hexen ...

Liesa König, Thalia-Buchhandlung Dresden

Die magischen Abenteuer von Magnolia und ihrer verrückten Tante Linette sind wirklich genial! Eine witzige & aufregende Geschichte für kleine Hexen ab 10 Jahre. Die magischen Abenteuer von Magnolia und ihrer verrückten Tante Linette sind wirklich genial! Eine witzige & aufregende Geschichte für kleine Hexen ab 10 Jahre.

Erika Schmidt-Sonntag, Thalia-Buchhandlung Schweinfurt, Stadtgalerie

Abtauchen und genießen! Die liebevoll erdachten Charaktere und die tolle Atmosphäre, sorgen für Lesespaß pur. Sie werden nicht mehr aufhören können zu lesen! Abtauchen und genießen! Die liebevoll erdachten Charaktere und die tolle Atmosphäre, sorgen für Lesespaß pur. Sie werden nicht mehr aufhören können zu lesen!

„Hexe werden ist nicht einfach“

Ute Gantner, Thalia-Buchhandlung Baden-Baden

Die dreizehnjährige Magnolia weiß nicht wie ihr geschieht, als sie von ihrer karrierebesessenen Mutter eines Tages einfach zu einer ihr völlig unbekannten Großtante abgeschoben wird. Die verschrobene alte Dame wohnt vollkommen einsam in einem Hexenhaus mitten im Wald. Magnolia ist zunächst schrecklich unglücklich, da ihre Tante Linette einen sehr seltsamen Eindruck macht. Sie verschwindet stundenlang in einem Zimmer, zu dem das Mädchen der Zugang verwehrt bleibt. Außerdem treiben sich dort seltsame Zwerge und Kobolde herum und plötzlich fällt es Magnolia wie Schuppen von den Augen: Ihre Tante ist eine Hexe und möchte Magnolia, die sich in großer Gefahr befindet, vor dem bösen Grafen Raptus beschützen. Wird es ihr gelingen? Mit ihrem Erstlingswerk gelang der Autorin ein spannender und witziger Roman für Leser ab 11Jahren. Unbedingt lesen! Die dreizehnjährige Magnolia weiß nicht wie ihr geschieht, als sie von ihrer karrierebesessenen Mutter eines Tages einfach zu einer ihr völlig unbekannten Großtante abgeschoben wird. Die verschrobene alte Dame wohnt vollkommen einsam in einem Hexenhaus mitten im Wald. Magnolia ist zunächst schrecklich unglücklich, da ihre Tante Linette einen sehr seltsamen Eindruck macht. Sie verschwindet stundenlang in einem Zimmer, zu dem das Mädchen der Zugang verwehrt bleibt. Außerdem treiben sich dort seltsame Zwerge und Kobolde herum und plötzlich fällt es Magnolia wie Schuppen von den Augen: Ihre Tante ist eine Hexe und möchte Magnolia, die sich in großer Gefahr befindet, vor dem bösen Grafen Raptus beschützen. Wird es ihr gelingen? Mit ihrem Erstlingswerk gelang der Autorin ein spannender und witziger Roman für Leser ab 11Jahren. Unbedingt lesen!

Kundenbewertungen

Durchschnitt
17 Bewertungen
Übersicht
12
5
0
0
0

Hexendämmerung
von dorli am 14.01.2014
Bewertet: Einband: gebundene Ausgabe

Die 13-jährige Magnolia Steel soll bei ihrer Tante Linette wohnen - ganz doof, wie sie findet. Es gibt für Magnolia aber keine Alternative, denn ihre Mutter muss für ein Jahr aus beruflichen Gründen in die USA und kann sie nicht mitnehmen. Schon kurz nach ihrer Ankunft im "Regenfass" begegnen Magnolia... Die 13-jährige Magnolia Steel soll bei ihrer Tante Linette wohnen - ganz doof, wie sie findet. Es gibt für Magnolia aber keine Alternative, denn ihre Mutter muss für ein Jahr aus beruflichen Gründen in die USA und kann sie nicht mitnehmen. Schon kurz nach ihrer Ankunft im "Regenfass" begegnen Magnolia merkwürdige Dinge und bald darauf erfährt sie, dass nicht nur ihre Tante eine echte Hexe ist, sondern sie selbst auch. Für Magnolia beginnt ein spannendes Abenteuer, wie sie es sich in ihren kühnsten Träumen nicht hätte vorstellen können. Zwar keine ganz neue Idee, dass ein Kind bzw. ein Teenager plötzlich damit konfrontiert wird, magische Fähigkeiten zu haben und diese trainieren muss, um gegen einen bösen Fiesling zu kämpfen, aber Sabine Städing hat aus diesem Thema eine eigene und richtig gut gelungene Geschichte gemacht. Viele tolle Kleinigkeiten und eine große Portion Witz machen dieses Buch zu einem fesselnden Leseerlebnis. Sehr gut gefallen hat mir, dass die Autorin ihre magische Welt in das Hier und Jetzt eingebunden hat. So muss Magnolia zum Beispiel vormittags in eine ganz normale Schule gehen und bekommt nachmittags Unterricht in Hexenkunde. Ein besonderes Lob hat neben dieser zauberhaften Geschichte auch die wundervolle Covergestaltung verdient. "Hexendämmerung" ist ein rundum fantastisches Buch, das spannende Unterhaltung für Leser ab 10 Jahre bietet.

Ein fantastisches Buch, voller Spannung!
von einer Kundin/einem Kunden am 27.06.2013
Bewertet: Einband: gebundene Ausgabe

Man weiß nie was auf der nächsten Seite passiert. Ich würde mich genauso verwirrt fühlen, wie das 13-jährige Mädchen Magnolia, wenn ich erfahren würde, dass ich eine Hexe wäre. Erst stellt sie sich etwas tollpatschig an, doch das ändert sich schlagartig, als der dunkle Magier Raptus sie und ganz... Man weiß nie was auf der nächsten Seite passiert. Ich würde mich genauso verwirrt fühlen, wie das 13-jährige Mädchen Magnolia, wenn ich erfahren würde, dass ich eine Hexe wäre. Erst stellt sie sich etwas tollpatschig an, doch das ändert sich schlagartig, als der dunkle Magier Raptus sie und ganz Rauschwelt bedroht. Ich empfehle dieses Buch jedem der Mystisches und Übernatürliches liebt.

Ich liebe Hexengeschichten
von SusanneB aus Baden-Württemberg am 30.12.2012
Bewertet: Einband: gebundene Ausgabe

Die 13jährige Magnolia wird von ihrer Mutter zu deren Tante Linette in das geheimnisvolle Dorf Rauschwald gebracht, wo das Mädchen für ein Jahr bleiben soll, da ihre Mutter in New York ein Jobangebot angenommen hat. Bei Tante Linette kommt Magnolia einiges komisch vor und sie hegt schnell den Verdacht,... Die 13jährige Magnolia wird von ihrer Mutter zu deren Tante Linette in das geheimnisvolle Dorf Rauschwald gebracht, wo das Mädchen für ein Jahr bleiben soll, da ihre Mutter in New York ein Jobangebot angenommen hat. Bei Tante Linette kommt Magnolia einiges komisch vor und sie hegt schnell den Verdacht, ihre Tante könnte eine Hexe sein. Tatsächlich stellt sich bald heraus, dass auch Magnolia selbst ungeahnte Fähigkeiten besitzt, denn sie trägt ein Feuermal, den "Kuss der Banshee". Bald lernt Magnolia die Hexenwelt näher kennen, aber auch Zwerge und Kobolde gehen in Tante Linettes Haus ein und aus. Und sie lernt erste Zaubertricks und Hexensprüche, die ihr Tante Linette am Nachmittag nach der Schule beibringt. Aber das alles ist gar nicht so einfach wie Magnolia es sich vorgestellt hat. Besonders beim Hexen von Mäuseplagen oder beim Furunkelzauber "verhext" sich Magnolia immer wieder. Schließlich lauern noch einige düstere Gefahren auf die Junghexe, wie sich Magnolia nach ihrer feierlichen Hexenprüfung auf dem Blocksberg nennen darf. Der böse Graf Raptus und seine Schattenkrieger haben es auf die neue Hexe abgesehen. Aber reichen Magnolias Fähigkeiten schon aus, um so einen mächtigen Gegner zu besiegen? Mein Fazit: Ein tolles Jugendbuch, das ich im Urlaub verschlungen habe und das mir super viel Spaß bereitet hat. Alle nur erdenklichen Aspekte des "Hexenlebens" kommen wie selbstverständlich darin vor, ohne dass es klischeehaft wirkt, egal, ob es die Raben sind, die eine große Rolle in der Geschichte spielen, oder der Tanz auf dem Blocksberg mit der mächtigen Oberhexe Pestilla. Einiges hat mich an ein Lieblingsbuch meiner Kindheit "Die kleine Hexe" von Otfried Preußler erinnert. Bei den lustigen Zaubersprüchen, vor allem dem Hexen der Mäuseplage, musste ich herzhaft lachen. Das hat mir sehr gut gefallen. Durch den dunklen Grafen Raptus bekommt die Geschichte dann auch noch eine recht düstere, bedrohliche Atmosphäre und ist an manchen Stellen schon ziemlich brutal. Deshalb würde ich das Buch keinesfalls für unter 10jährige Kinder empfehlen. Aber für alle Hexenbegeisterte von 10-12 Jahren ist der Roman von Sabine Städing ein unbedingtes Muss und absolut zu empfehlen.