Warenkorb
 

Bestellen Sie bis zum 20.12.2018 und erhalten Sie Ihre Sendung pünktlich zu Heiligabend.**

Die besten Weihnachtskekse

100 himmlische Rezepte

(1)
LINZER AUGEN, KOKOSBUSSERL UND LEBKUCHEN - DAS BESTE DER ÖSTERREICHISCHEN KEKSTRADITION

Zart und mürb, wunderbar knusprig und nussig, mit fruchtig-frischer Glasur: Johanna Austs Kekse schmecken unvergleichlich gut! Die leidenschaftliche Keksbäckerin präsentiert in diesem wunderschönen Buch ihre besten Rezepte und verrät so manches Kekserlgeheimnis.
Von raffinierten Kreationen wie Cranberry-Mandel-Herzerln und Baileyskonfekt bis zu über Generationen erprobten Klassikern wie Nusskrapferln und Nougatstangerln vereint diese einzigartige Rezeptsammlung die ganze Vielfalt an weihnachtlichen Naschereien. Früchtebrot, Lebkuchen, Kekse – mit einer guten Portion Liebe und den einfachen Anleitungen von Johanna Aust gelingt selbst Backanfängern die feinste Weihnachtsbäckerei!

Chefkoch.de über das Buch:
>>Allumfassender kann Sie ein Buch wohl kaum durch die Plätzchenstube der Weihnachtsbäckerei führen.<<
Helena Pivovar

>>Beim Backen kann man kreativ sein, entspannen, abschalten und den täglichen Druck einmal beiseiteschieben. In diesem Buch gebe ich meine Erfahrungen weiter – und jene geheimen Tipps, Tricks, Kniffe und kleinen Handgriffe, die das gute Gelingen garantieren.<< Johanna Aust

- einfache Anleitungen für das Backvergnügen mit der ganzen Familie
- erprobt von der Backexpertin und Seminarbäuerin Johanna Aust
- mit vielen praktischen Tipps und Tricks
- ideale Geschenkidee zur Vorweihnachtszeit
- österreichische Klassiker und neue Rezepte für selbstgemachte Weihnachtskekse
- liebevoll gestaltet und mit herrlich stimmungsvollen Fotografien zu jedem Rezept
- Originalrezepte und Geheimnisse aus der österreichischen Kekstradition
- neue, originelle Ideen wie Sesambusserl, Sepplhütchen, Kürbiskernblüten und viele mehr
- Persönliche Empfehlungen: Johanna Austs Top Ten der einfachsten, dekorativsten und praktischen Eiweißverwertungs-Rezepte
- Glossar mit Erklärung der österreichischen Backbegriffe
- auch schnelle und unkomplizierte No-Bake-Rezepte
Rezension
_... so einladend, dass man bei allen Keksen und Pralinen selbst gerne der Bäcker wäre._ chefkoch.de, Helena Pivovar "Wow, großartige Auswahl der verschiedensten und köstlichsten Leckereien. Wer hier nicht fündig wird, dem ist nicht mehr zu helfen." familien-welt.de, Christiane Köhler "Super leckere und vor allem große Auswahl an traditionellen und außergewöhnlichen Weihnachtsplätzchen. Auf jeden Fall eine Anschaffung wert." crazybacknoe.blogspot.de, Stefanie Noé
Portrait
Johanna Aust wohnt mit ihrer Familie in der Südsteiermark, wo sie als begeisterte Bäuerin im Familienbetrieb arbeitet. Das kreative Arbeiten in der Küche ist ihre Leidenschaft. Als Seminarbäuerin und Botschafterin für heimische und saisonale Lebensmittel ist es ihr ein besonderes Anliegen, Neues zu kreieren und überliefertes Wissen weiterzugeben.
Zitat
″... so einladend, dass man bei allen Keksen und Pralinen selbst gerne der Bäcker wäre.″
chefkoch.de, Helena Pivovar

"Wow, großartige Auswahl der verschiedensten und köstlichsten Leckereien. Wer hier nicht fündig wird, dem ist nicht mehr zu helfen."
familien-welt.de, Christiane Köhler

"Super leckere und vor allem große Auswahl an traditionellen und außergewöhnlichen Weihnachtsplätzchen. Auf jeden Fall eine Anschaffung wert."
crazybacknoe.blogspot.de, Stefanie Noé
… weiterlesen
In den Warenkorb

Beschreibung

Produktdetails


Einband gebundene Ausgabe
Seitenzahl 232
Erscheinungsdatum 03.11.2017
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-7066-2554-8
Verlag Edition Loewenzahn
Maße (L/B/H) 25,1/20,8/2,5 cm
Gewicht 1072 g
Abbildungen mit zahlreichen Fotos
Auflage 5. Auflage
Fotografen Sonja Priller
Verkaufsrang 55.204
Buch (gebundene Ausgabe)
24,90
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
PAYBACK Punkte
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.

Kundenbewertungen

Durchschnitt
1 Bewertung
Übersicht
1
0
0
0
0

Ein schönes Backbuch, das viele praktische Anregungen enthält
von Buchlieberin aus Köln am 23.11.2014

Mein Vater ist Bäcker. Er hat vor vielen Jahren das Handwerk traditionell erlernt. Als ich ihm dieses Buch zeigte, war er total begeistert. Auf mindestens jeder zweiten Seite rief er so was wie “Herrlich”, “tolles Rezept”, “Wunderbar”. Somit hat sich aus seiner fachmännischen Sicht der Untertitel “100 himmlische Rezepte”... Mein Vater ist Bäcker. Er hat vor vielen Jahren das Handwerk traditionell erlernt. Als ich ihm dieses Buch zeigte, war er total begeistert. Auf mindestens jeder zweiten Seite rief er so was wie “Herrlich”, “tolles Rezept”, “Wunderbar”. Somit hat sich aus seiner fachmännischen Sicht der Untertitel “100 himmlische Rezepte” erfüllt. Eingeleitet wird das Buch mit vielen praktischen Tipps und den Grundlagen des Backens, Grundrezepte zu verschiedenen Teigarten, der richtigen Küchenausstattung und einer kurzen Vorstellung der sympathischen Autorin. Als Bäckerstochter habe ich mich entschieden das Rezept “Brotlaibchen” auszuprobieren. Die Zutaten hörten sich für mich sehr vielversprechend an. Ich liebe alles mit Nüssen. Die Plätzchen ließen sich schnell und einfach herstellen und sind auch sehr lecker. Genau das Richtige für mich! Unter jedem Rezept im Buch findet man kleine Tipps und Anmerkungen zur Lagerung, Zubereitung oder Deko. Buch, Verlag und Autorin stammen aus Österreich, was an den charmanten österreichischen Begriffen nicht zu übersehen ist. Für Menschen, die der österreichischen Sprache nicht mächtig sind, gibt es deshalb ein kurzes Glossar am Ende des Buches, außerdem ein Rezeptregister und “Top Ten” – Auflistungen der Autorin zu den Themen “Schnell und Einfach”, “Besonders dekorativ” und, besonders praxisnah: “übriggebliebenes Eiweiss verwenden”. Im Buch gehört zu jedem Rezept ein schönes Bild, ein äußeres Merkmal, das mir bei Koch- und Backbüchern sehr wichtig ist. Allerdings fehlte mir die Angabe, wie viele Plätzchen aus dem Teig entstehen werden (bei meinem Proberezept waren es etwa 50 Stück). Es gibt einige solcher “schnellen Kekse” wie auch einige, die sehr liebevoll dekoriert werden. Mehrere Konfektsorten haben auch ihren Platz in diesem Buch gefunden. Durch die große Rezeptvielfalt ist für jeden etwas dabei. Ein schön gemachtes Backbuch, das viele praktikable Anregungen enthält.