Warenkorb
 

Totenleuchten / Lappland-Krimi Bd.1

Ein Lappland-Krimi

Lappland-Krimi 1

(35)
Tödliche Nordlichter und die Geheimnisse der Samen – ein atmosphärisch bestechender Krimi vom Polarkreis
Jokkmokk am Polarkreis, die Zweige der Kiefern biegen sich unter dem Neuschnee, auf dem zugefrorenen Talvatis-See finden Husky-Rennen statt, und die Einheimischen bereiten den alljährlichen samischen Wintermarkt vor, als ein junger Mann aus ihren Reihen ermordet wird. Grausam geschlachtet wie ein Rentier. Linda Lundin hat gerade ihren neuen Job als Hauptkommissarin in Nordschweden angetreten, einen solch schrecklichen Mord hat auch sie selten gesehen. Wer tötet einen Jungen, der im Dorf rundum beliebt war? Gemeinsam mit ihren Kollegen Bengt und Margareta nimmt sie die Ermittlungen auf und stößt im kleinen Jokkmokk auf kuriose Bewohner, samische Geschichten und alte Geheimnisse. War der tragische Unfall des besten Freundes des Mordopfers, der vor einigen Monaten im See ertrank, etwa gar kein Unfall? Und müssen sie mit weiteren Morden rechnen? Bislang erzählen nur die Nordlichter von den Toten … Atmosphärisch so bestechend, dass man sofort in den hohen Norden reisen möchte, und ein hochspannender Fall, der die Ermittler an ihre Grenzen bringt: Jokkmokk wird einen Platz auf der Krimilandkarte erobern.
Portrait
Klara Nordin ist ein Pseudonym. Die Autorin wurde 1960 in Heilbronn geboren. Nach ihrer Buchhändlerlehre studierte sie Germanistik und Pädagogik in Tübingen und arbeitete viele Jahre in verschiedenen Verlagen. 2001 wanderte sie nach Schweden aus und lebt seit einigen Jahren im schwedischen Lappland, genauer: in Jokkmokk, dem Schauplatz ihrer Krimis. Von dort aus ist sie als Studienleiterin für die 'Schule des Schreibens' in Hamburg tätig und leitet in Deutschland regelmäßig Schreibkurse. Totenleuchten, der erste Band ihrer Lappland-Krimireihe, erschien 2014 bei Kiepenheuer & Witsch (KiWi 1403).
… weiterlesen
In den Warenkorb

Beschreibung

Produktdetails


Einband Taschenbuch
Seitenzahl 336
Erscheinungsdatum 14.08.2014
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-462-04693-9
Reihe Linda Lundin ermittelt
Verlag Kiepenheuer & Witsch
Maße (L/B/H) 18,8/12,3/2,2 cm
Gewicht 256 g
Verkaufsrang 45.357
Buch (Taschenbuch)
9,99
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
PAYBACK Punkte
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.

Weitere Bände von Lappland-Krimi

  • Band 1

    39229906
    Totenleuchten / Lappland-Krimi Bd.1
    von Klara Nordin
    (35)
    Buch
    9,99
    Sie befinden sich hier
  • Band 2

    42541548
    Septemberschuld / Lappland-Krimi Bd.2
    von Klara Nordin
    (4)
    Buch
    9,99

Buchhändler-Empfehlungen

Eine Buchhändlerin/ein Buchhändler, Thalia-Buchhandlung Oldenburg

Ein außergewöhnlicher Krimi aus Lappland. Neben einer spannenden Ermittlung der Hauptfiguren, erfährt man eine Menge über das Leben der Samen in Schweden. Eine Bereicherung! Ein außergewöhnlicher Krimi aus Lappland. Neben einer spannenden Ermittlung der Hauptfiguren, erfährt man eine Menge über das Leben der Samen in Schweden. Eine Bereicherung!

Nour Piel, Thalia-Buchhandlung Neunkirchen

Ein erstklassiger Lappland-Krimi und ein tolles Debüt! Spannend bis zur letzten Seite und mit einer Wendung, die ich nicht erwartet hätte. Ein erstklassiger Lappland-Krimi und ein tolles Debüt! Spannend bis zur letzten Seite und mit einer Wendung, die ich nicht erwartet hätte.

Momke Hoffmann, Thalia-Buchhandlung Hamburg

Glitzernder Schnee, Nordlichter und warme Thermohosen - dieser sehr spannende Krimi spielt in Lappland. Interessant ist zudem das Hintergrundwissen über das Volk der Samen. Glitzernder Schnee, Nordlichter und warme Thermohosen - dieser sehr spannende Krimi spielt in Lappland. Interessant ist zudem das Hintergrundwissen über das Volk der Samen.

„faszinierender Lappland-Krimi“

Ulrike Schmidt, Thalia-Buchhandlung Bernburg (Saale)

Die junge Journalistin Julla reist bis zum Polarkreis, um für eine Reportage über die Medizin der Samen zu recherchieren. Die Samen sind ein uraltes Volk aus dem Norden Lapplands mit einer traditionsreichen Kultur.
Die Autorin beschreibt die Landschaft himmlisch schön - zwar eisig kalt, aber mit fantastischen Naturschauspielen und nicht zu vergessen, den wundervollen, doch zugleich auch eigensinnigen Menschen. Allerdings wird die scheinbare Idylle getrübt, denn ein junger Same wird auf bestialische Weise ermordet – geschlachtet wie ein Rentier.
Wie die Journalistin Julla versucht bei der Aufklärung des Geheimnisses um den grausamen Mord zu helfen, lesen Sie am besten selbst. Eines kann ich Ihnen aber versprechen: Es wird sehr spannend! Also, unbedingt lesen!
Die junge Journalistin Julla reist bis zum Polarkreis, um für eine Reportage über die Medizin der Samen zu recherchieren. Die Samen sind ein uraltes Volk aus dem Norden Lapplands mit einer traditionsreichen Kultur.
Die Autorin beschreibt die Landschaft himmlisch schön - zwar eisig kalt, aber mit fantastischen Naturschauspielen und nicht zu vergessen, den wundervollen, doch zugleich auch eigensinnigen Menschen. Allerdings wird die scheinbare Idylle getrübt, denn ein junger Same wird auf bestialische Weise ermordet – geschlachtet wie ein Rentier.
Wie die Journalistin Julla versucht bei der Aufklärung des Geheimnisses um den grausamen Mord zu helfen, lesen Sie am besten selbst. Eines kann ich Ihnen aber versprechen: Es wird sehr spannend! Also, unbedingt lesen!

„Wer zieht schon im Winter in den Norden“

Gerhard Scheibel, Thalia-Buchhandlung Erlangen

Die Samen, ein Volk der vier Winde, sie müssen immer draußen sein. Die neue humorige Kommissarin aus dem Süden braucht ständig neue Herausforderungen und kriegt die Täter immer. Allerdings benötigt sie unbedingt einen Crashkurs in samischer Kultur. Und immer wieder schwarze Nacht, ununterbrochener Schneefall, den Norden fest im Griff haltende Kälte, eingefrorene Natur, dann wieder faszinierende, wild tanzende Nordlichter. Da kommt Spannung auf. Die Samen, ein Volk der vier Winde, sie müssen immer draußen sein. Die neue humorige Kommissarin aus dem Süden braucht ständig neue Herausforderungen und kriegt die Täter immer. Allerdings benötigt sie unbedingt einen Crashkurs in samischer Kultur. Und immer wieder schwarze Nacht, ununterbrochener Schneefall, den Norden fest im Griff haltende Kälte, eingefrorene Natur, dann wieder faszinierende, wild tanzende Nordlichter. Da kommt Spannung auf.

Kundenbewertungen

Durchschnitt
35 Bewertungen
Übersicht
14
15
4
0
2

Lappland at its best
von einer Kundin/einem Kunden aus Hallau am 02.12.2017

Wer Lappland schon bereiste, wird diesen Krimi lieben. Voller Spannung und Atmosphäre schildert die Autorin die grausamen Vorkommnisse. Unbedingt lesen.

Toten-Leuchten von Klara Nordin
von einer Kundin/einem Kunden aus Hamburg am 11.02.2017
Bewertet: Format: eBook (ePUB)

Inhaltlich war es sehr interessant zu lesen und die Landschaft, die man sich dazu vorstellt, unterstrich den Inhalt. Ich werde es sicherlich ein 2. Mal lesen.

von einer Kundin/einem Kunden aus Gotha am 22.11.2016
Bewertet: anderes Format

Mischung aus Frauenroman, Sehnsuchtsroman und Krimi. Davon gelingt nur der Teil über Land, Kultur und Bräuche gut. Rest ist kitschig und vorhersehbar und mir erhobenem Zeigefinger.