Warenkorb
 

Die Flatterzunge

Werkausgabe in Einzelbänden

In einer Bar in Tel Aviv unterschreibt ein deutscher Musiker einen Getränkebeleg mit ‚Adolf Hitler‘. Die Tat, so banal wie ungeheuerlich, hat schwerwiegende Folgen. Er verliert seine Arbeit, seine Freunde, seine Freundin. Delius greift den Vorfall auf, der 1997 durch die Presse ging, und fragt: Was führt einen, der kein Antisemit sein will, zu solch einer Entgleisung?

Eine spannende, leicht verrückende Erzählung über Musik und Liebe, Berlin und Tel Aviv, deutsche Komplexe und italienische Arien, über Amokläufer und Blechbläser – ein politisches Rätsel mit einem überraschenden Finale.
Rezension
Ein lehrreiches, erhellendes Stück über die allzeit nichtnormale deutsche Normalität.
Portrait
Friedrich Christian Delius, geboren 1943 in Rom, in Hessen aufgewachsen, lebt seit 1963 in Berlin. Seine Werkausgabe im Rowohlt Taschenbuch Verlag umfasst derzeit achtzehn Bände. Friedrich Christian Delius wurde unter anderem mit dem Fontane- Preis, dem Joseph-Breitbach Preis und 2011 mit dem Georg-Büchner-Preis geehrt.
… weiterlesen
In den Warenkorb

Beschreibung

Produktdetails


Einband Taschenbuch
Seitenzahl 128
Erscheinungsdatum 30.01.2015
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-499-26916-5
Reihe Delius: Werkausgabe in Einzelbänden
Verlag Rowohlt Taschenbuch
Maße (L/B/H) 19/11,5/1,7 cm
Gewicht 122 g
Auflage 1. Auflage, Neuausgabe
Buch (Taschenbuch)
8,99
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
PAYBACK Punkte
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.

Kundenbewertungen

Es wurden noch keine Bewertungen geschrieben.