Opa kriegt nichts mehr zu trinken!

Neue Weihnachtsgeschichten mit der buckligen Verwandtschaft

Weihnachten mit der buckligen Verwandtschaft Band 3

(1)
Die Leseprobe wird geladen.
Buch (Taschenbuch)
Buch (Taschenbuch)
11,00
11,00
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar Versandkostenfrei
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei

Weitere Formate

Taschenbuch

11,00 €

Accordion öffnen

eBook (ePUB)

9,99 €

Accordion öffnen

Hörbuch-Download

ab 8,00 €

Accordion öffnen

Beschreibung

Jedes Jahr aufs Neue müssen wir uns an Weihnachten mit der.buckligen Verwandtschaft rumschlagen: großkotzige Onkels und stachlige Tanten, betrunkene Schwäger, nervige Nichten, Patchwork-Cousins. Die Großeltern fordern Gedichte, die Eltern zanken, die Schwester schmollt, der Bruder will eine Auszeit.

Einziger Trost: Bei anderen zu Hause läuft es nicht besser.

Im Gegenteil.

Manchmal zum Schreien komisch, manchmal nachdenklich stimmend, immer unterhaltsam. Segeberger Zeitung

Produktdetails

Einband Taschenbuch
Herausgeber Dietmar Bittrich
Seitenzahl 304
Erscheinungsdatum 24.10.2014
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-499-62909-9
Verlag Rowohlt Taschenbuch
Maße (L/B/H) 19/12,3/2,2 cm
Gewicht 265 g
Auflage 8. Auflage

Weitere Bände von Weihnachten mit der buckligen Verwandtschaft

Kundenbewertungen

Durchschnitt
1 Bewertungen
Übersicht
0
1
0
0
0

Humorvol
von einer Kundin/einem Kunden aus Stolberg (Rhld.) am 10.01.2015

21 Geschichten um Weihnachten. die dieses Fest aus verschiedenen Blickwinkeln beleuchten. Dietmar Bittrichs Buch „Opa kriegt nichts mehr zu trinken” hat mir gefallen. Es beleuchtet das christliche Fest auf humorvolle Art und Weise. Die oft nur wenige Seiten langen Einzelgeschichten spielen teils in der Gegenwart, teils zu DDR-... 21 Geschichten um Weihnachten. die dieses Fest aus verschiedenen Blickwinkeln beleuchten. Dietmar Bittrichs Buch „Opa kriegt nichts mehr zu trinken” hat mir gefallen. Es beleuchtet das christliche Fest auf humorvolle Art und Weise. Die oft nur wenige Seiten langen Einzelgeschichten spielen teils in der Gegenwart, teils zu DDR-Zeiten und zeigen die unterschiedliche Denkweise. Ich habe es nicht bereut, dieses Buch gekauft zu haben.


  • Artikelbild-0
  • Artikelbild-1