Konstanz zur Zeit des Konzils

Ein historischer Stadtrundgang

Anlässlich des 600-jährigen Jubiläums entführt dieser einzigartige Stadtrundgang den interessierten Spaziergänger in die Zeit des Konstanzer Konzils (1414-1418). Ob Hussenstein oder Kaiserbrunnen, ob Schnetztor oder Münster: Zu mehr als 35 historisch bedeutsamen Standorten und Ereignissen werden die wesentlichen Fakten anschaulich aufbereitet. Spannende Geschichten und kleine Anekdoten, auch Skurrilitäten ergänzen den Sachteil und lassen das Mittelalter lebendig werden. Der Band ist geeignet für die Besichtigung vor Ort und fürs Nachlesen zu Hause.

Portrait

Walter Rügert, Dr. phil, Studium an der Hochschule Kehl (Öffentliche Verwaltung) und an der Albert-Ludwigs-Universität Freiburg (Neuere deutsche Literaturgeschichte, Politik und Philosophie) ist Pressereferent der Stadt Konstanz und kennt ihre Geschichte in allen Facetten. Zu Themen aus Literatur und Regionalgeschichte hat er schon einiges publiziert.

… weiterlesen
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Beschreibung

Produktdetails


Einband Taschenbuch
Seitenzahl 96
Erscheinungsdatum 13.08.2014
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-87800-047-1
Verlag Suedverlag GmbH
Maße (L/B/H) 21,1/12,6/1 cm
Gewicht 217 g
Abbildungen ca. 90 farbige Abbildungen
Auflage 1. Auflage
Illustrator Nadine Schurr
Buch (Taschenbuch)
14,00
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.

Andere Kunden interessierten sich auch für

Wird oft zusammen gekauft

Konstanz zur Zeit des Konzils

Konstanz zur Zeit des Konzils

von Walter Rügert
Buch (Taschenbuch)
14,00
+
=
Erlöste und Verdammte

Erlöste und Verdammte

von Thomas Kaufmann
Buch (gebundene Ausgabe)
26,95
+
=

für

40,95

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen

Kundenbewertungen

Es wurden noch keine Bewertungen geschrieben.