Warenkorb
 

Akzeptanz

Buch 3 der Southern Reach Trilogie

Southern-Reach-Trilogie 3

(4)
Seit ein mysteröses 'Ereignis' vor mehr als dreißig Jahren das Gebiet erschütterte, ist Area X von einer unsichtbaren Grenze umgeben. Niemand weiß genau, was dahinter geschieht, aber es gibt Gerüchte von einer sich verändernden und die Reste der menschlichen Zivilisation überwuchernden Natur, einer Natur, die ebenso makellos und bezaubernd wie verstörend und bedrohlich ist. Zuständig für das Gebiet ist eine geheime Regierungsorganisation, die sich 'Southern Reach' nennt und den Auftrag hat, herauszufinden, was hinter der Grenze geschieht. Aber keine der Expeditionen, die 'Southern Reach' in das Gebiet entsandte, um Erklärungen für das Unerklärbare zu finden, hatte bisher Erfolg. Die meisten der Expeditionen endeten in Katastrophen, bei denen letztlich alle Mitglieder ums Leben kamen, und die Zeit, um Antworten zu finden, wird knapp, denn Area X scheint sich immer schneller auszudehnen. Es ist Winter, und eine weitere Expedition übertritt die Grenze zu Area X. Während sie, auf der Suche nach einem verschollenen Mitglied einer früheren Expedition, tiefer ins Unbekannte vordringt und mit neuen Herausforderungen konfrontiert wird, nimmt die Bedrohung der Außenwelt durch Area X immer beängstigendere Ausmaße an. Die Geheimnisse von Area X mögen zwar gelüftet worden sein, doch ihre Implikationen und Konsequenzen sind abgrundtief erschreckend.
Portrait

Jeff VanderMeer wurde 1968 in Pennsylvania geboren und wuchs auf den Fidschi-Inseln auf. Er ist ein vielfach ausgezeichneter Science-Fiction-Autor, unter anderem mit dem renommierten World Fantasy Award, und Herausgeber zahlreicher Anthologien. Jeff VanderMeer lebt in Tallahassee, Florida.

… weiterlesen
In den Warenkorb

Beschreibung

Produktdetails


Einband Kunststoff-Einband
Seitenzahl 368
Erscheinungsdatum 04.03.2015
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-88897-996-5
Verlag Antje Kunstmann
Maße (L/B/H) 21,1/13,6/3 cm
Gewicht 467 g
Originaltitel Acceptance
Auflage 1
Übersetzer Michael Kellner
Buch (Kunststoff-Einband)
18,95
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
PAYBACK Punkte
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.

Weitere Bände von Southern-Reach-Trilogie

  • Band 1

    39240402
    Auslöschung
    von Jeff VanderMeer
    (31)
    Buch
    16,95
  • Band 2

    39240403
    Autorität
    von Jeff VanderMeer
    (9)
    Buch
    18,95
  • Band 3

    39240404
    Akzeptanz
    von Jeff VanderMeer
    (4)
    Buch
    18,95
    Sie befinden sich hier

Buchhändler-Empfehlungen

Ulrike Buehnemann, Thalia-Buchhandlung Magdeburg

DAs spannende Ende der Southern-Reach Trilogie. Die Romane leben von der düsteren Stimmung, der beeindruckenden Atmosphäre und der Kraft des Ungewissen. DAs spannende Ende der Southern-Reach Trilogie. Die Romane leben von der düsteren Stimmung, der beeindruckenden Atmosphäre und der Kraft des Ungewissen.

Kevin Beckmann, Thalia-Buchhandlung Wuppertal

Eine bemerkenswerte Trilogie findet in diesem Band ihren Abschluss. VanderMeer schafft es gekonnt verschiedene Handlungsstränge miteinander zu verknüpfen und aufzulösen. Packend! Eine bemerkenswerte Trilogie findet in diesem Band ihren Abschluss. VanderMeer schafft es gekonnt verschiedene Handlungsstränge miteinander zu verknüpfen und aufzulösen. Packend!

Annette W. , Thalia-Buchhandlung Berlin

Ein würdiger Abschluss der Souther Reach-Trilogie. Mystery pur. Eine ungewöhnlich fesselnde, ausgeklügelte Lektüre! Zu empfehlen! Ein würdiger Abschluss der Souther Reach-Trilogie. Mystery pur. Eine ungewöhnlich fesselnde, ausgeklügelte Lektüre! Zu empfehlen!

Kundenbewertungen

Durchschnitt
4 Bewertungen
Übersicht
1
3
0
0
0

Ein Ende mit Schrecken
von einer Kundin/einem Kunden am 20.03.2015

Control und die Biologin, die ehemalige Direktorin und Whitby sowie eine unerwartete Ein-Personen-Expedition: Alle brechen auf nach Area X. Doch wie ist das möglich? Indem Jeff VanderMeer im abschließenden dritten Band seiner „Southern Reach-Trilogie“ die chronologische Erzählstruktur aufbricht. Reihum wird kapitelweise in verschiedenen Zeitebenen erzählt, die nach und nach... Control und die Biologin, die ehemalige Direktorin und Whitby sowie eine unerwartete Ein-Personen-Expedition: Alle brechen auf nach Area X. Doch wie ist das möglich? Indem Jeff VanderMeer im abschließenden dritten Band seiner „Southern Reach-Trilogie“ die chronologische Erzählstruktur aufbricht. Reihum wird kapitelweise in verschiedenen Zeitebenen erzählt, die nach und nach einzelne Mysterien der vorangegangenen Bände aufklären und gegen Ende die einzelnen Handlungsfäden zu einem großen Bild flechten. Der wohl zentrale Faktor zur Beurteilung dieses Buchs ist, inwieweit die vielen Geheimnisse um Area X, Southern Reach und Central befriedigend beantwortet werden. Dem Autor gelingt dabei auf verblüffende die Gratwanderung zwischen zufriedenstellenden Erklärungen ohne dabei jedoch den mystischen Charakter der Geschichte zu zerstören. Das wabernde Grauen zwischen den Leuchttürmen, der topografischen Anomalie und den sich immer weiter ausbreitenden Grenzen von Area X bleiben auch lange nach der Lektüre noch eindringlich im Gedächtnis. Jeff VanderMeer hat einen faszinierenden Romanzyklus erschaffen, der Anklänge von Lovecraft und den Strugatzkis erkennen lässt und Spannungselemente aus Phantastik und Horror mit philosophischen Fragestellungen verknüpft. Zu einer Zeit, in der die traditionelle High Fantasy und die zahlreichen Auswüchse der Romantasy das Genre beherrschen, ist die „Southern Reach-Trilogie“ eine mehr als bemerkenswerte Abweichung vom Gewohnten, die hoffentlich ihren Weg in die Hände zahlreicher LeserInnen finden wird.