Warenkorb
if (typeof merkur !== 'undefined') { $(document).ready(merkur.config('COOKIECONSENT').init); }

Die strengen Frauen von Rosa Salva

Solch ein Buch über Venedig ist noch nicht geschrieben worden! Es überwältigt, weil es die Überwältigung durch diese Stadt mit Leidenschaft, Beobachtungsgenauigkeit und hinreißender Lakonie erfahrbar macht.
Auf der einen Seite sieht der Autor selbst alles wie zum ersten Mal, andererseits gehört er zu den residenti, den Einheimischen, die im Vaporetto nicht Touristenpreise zahlen und ihren Macchiatone an der Bar im Stehen trinken. Ab Frühsommer 2012 lebt Matthias Zschokke für ein halbes Jahr in Venedig; vielleicht sollte man besser sagen: er lebt diese Stadt und notiert, was er sieht, riecht, schmeckt, hört und erfährt: nicht in ein stilles Tagebuch, sondern in Mails an Freunde, Verwandte, Kollegen. Zschokkes ansteckende Neugier bewahrt ihn vor allem Idyllischen, sie richtet sich auf die ganze Welt, will alles erfahren, was man wissen kann. Ein schillerndes Kaleidoskop entsteht so, handelnd vom großen Ganzen und den kleinsten Marotten, vom Theaterdonner und vom Literaturbetrieb und von den wirklichen Dingen.
Portrait
Matthias Zschokke, geb. 1954 in Bern, aufgewachsen in Aargau und Bern, lebt seit 1980 als Schriftsteller und Filmemacher in Berlin. 1982 debütierte er mit dem Roman 'Max', für den er den Robert-Walser-Preis erhielt. Zschokke veröffentlichte zahlreiche Romane, Theaterstücke und Spielfilme. Er wurde mit renommierten Preisen gewürdigt, darunter der Gerhart-Hauptmann-Preis, der Solothurner Literaturpreis und der Prix Femina étranger für den Roman 'Maurice mit Huhn'.
Für seinen Roman 'Der Mann mit den zwei Augen' wurde Matthias Zschokke mit dem Eidgenössischen Literaturpreis 2012 ausgezeichnet.
… weiterlesen
  • Artikelbild-0
In den Warenkorb

Beschreibung

Produktdetails

Einband gebundene Ausgabe
Seitenzahl 416
Erscheinungsdatum 04.08.2014
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-8353-1511-2
Verlag Wallstein Verlag
Maße (L/B/H) 20,3/12,9/3,3 cm
Gewicht 488 g
Buch (gebundene Ausgabe)
Buch (gebundene Ausgabe)
22,90
22,90
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar Versandkostenfrei
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
PAYBACK Punkte
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Ihr Feedback ist anonym. Wir nutzen es, um unsere Produktseiten zu verbessern. Bitte haben Sie Verständnis, dass wir Ihnen keine Rückmeldung geben können. Wenn Sie Kontakt mit uns aufnehmen möchten, können Sie sich aber gerne an unseren Kundenservice wenden.

Buchhändler-Empfehlungen

Ein Buch für alle Venedig-Liebhaber und alle, die es werden wollen

Iris Grißtede, Thalia-Buchhandlung Karlsruhe

Im Frühjahr 2012 verbringt Zschokke ein halbes Jahr in Venedig und lässt uns teilhaben an seinen (all)täglichen Entdeckungen und Begegnungen in dieser wunderbaren Stadt. Alles pointiert geschildert in Mails an Freunde, Verleger und die Verwandtschaft

Kundenbewertungen

Durchschnitt
2 Bewertungen
Übersicht
1
0
0
0
1

Enttäuschend
von einer Kundin/einem Kunden aus Hamburg am 16.02.2017

Über Venedig habe ich nicht viel erfahren - außer dass es eine faszinierende Stadt ist von der man nie genug bekommt. Das wusste ich vorher auch schon. Viel erfahren habe ich über einen Schriftsteller voller Selbstmitleid, der nicht gern Gäste hat. Mehr Venedig, weniger Gejammer über Misserfolge, dann hätte ich das Buch viel lie... Über Venedig habe ich nicht viel erfahren - außer dass es eine faszinierende Stadt ist von der man nie genug bekommt. Das wusste ich vorher auch schon. Viel erfahren habe ich über einen Schriftsteller voller Selbstmitleid, der nicht gern Gäste hat. Mehr Venedig, weniger Gejammer über Misserfolge, dann hätte ich das Buch viel lieber gelesen. Und das Schlechtmachen von Schriftstellerkollegen macht auch nicht gerade sympathisch.