Warenkorb
 

Sie haben noch keinen tolino eReader? Jetzt informieren.

Die Muschelsucher

(6)
Eine unvergessliche Familiensaga.
Penelope Keeling kann zurückblicken auf ein langes und bewegtes Leben. Ihr liebster Besitz: ein Gemälde mit dem Titel «Die Muschelsucher», das ihr Vater einst malte. Als ihre Kinder erfahren, dass das Werk mittlerweile ein Vermögen wert ist, entbrennt ein heftiger Streit darum. Doch Penelope kann sich nicht von dem Bild trennen. Zu viele Erinnerungen sind damit verbunden: an ihre unkonventionelle Kindheit in Cornwall, eine Zeit unbeschwerten Glücks, aber auch an die Kriegsjahre, eine unglückliche Ehe – und natürlich an ihre große Liebe. Und je tiefer die Erinnerungen sie in die Vergangenheit ziehen, desto klarer wird Penelope, dass sie die vor ihr liegenden Entscheidungen nur mit dem Herzen treffen kann …
Rosamunde Pilchers berühmtester Roman – ein Welterfolg.
Portrait
Rosamunde Pilcher

Rosamunde Pilcher wurde 1924 in Lelant/Cornwall geboren, arbeitete zunächst beim Foreign Office und trat während des Zweiten Weltkrieges dem Women´s Royal Naval Service bei. 1946 heiratete sie Graham Pilcher und zog nach Dundee/Schottland, wo sie seither wohnt. Rosamunde Pilcher schreibt seit ihrem fünfzehnten Lebensjahr. Ihre Romane haben sie zu einer der erfolgreichsten Autorinnen der Gegenwart gemacht.

… weiterlesen
eBook kaufen
eBook verschenken

Beschreibung

Produktdetails


Format ePUB i
Kopierschutz Ja i
Seitenzahl 864 (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 02.06.2014
Sprache Deutsch
EAN 9783644214811
Verlag Rowohlt E-Book
Dateigröße 1021 KB
Übersetzer Jürgen Abel
Verkaufsrang 17.419
eBook
9,49
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
In der Cloud verfügbar
Per E-Mail verschenken i
eBook kaufen
eBook verschenken
PAYBACK Punkte
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.

Buchhändler-Empfehlungen

B. Gebhardt, Thalia-Buchhandlung Aurich

Ein sehr schöner und gelungener Familienroman vor pittoresker Kulisse. Und Prototyp aller nachfolgenden Pilcher-Romane. Ein sehr schöner und gelungener Familienroman vor pittoresker Kulisse. Und Prototyp aller nachfolgenden Pilcher-Romane.

Kathrin Regel, Thalia-Buchhandlung Wetzlar

Nach "Heimkehr" der beste Roman von Rosamunde Pilcher. Nach "Heimkehr" der beste Roman von Rosamunde Pilcher.

Melanie Winkler, Thalia-Buchhandlung Norderstedt

Tragisch-nachdenklicher Frauenschmöker um ein altes Gemälde. Tragisch-nachdenklicher Frauenschmöker um ein altes Gemälde.

Elena Cousino, Thalia-Buchhandlung Bielefeld

Penelope verbindet mit dem gemalten Bild ihres Vaters all die wichtigen Etappen ihres Lebens. Doch als ihre Kinder erfahren, wie wertvoll es ist, wollen die es unbedingt verkaufen Penelope verbindet mit dem gemalten Bild ihres Vaters all die wichtigen Etappen ihres Lebens. Doch als ihre Kinder erfahren, wie wertvoll es ist, wollen die es unbedingt verkaufen

Kundenbewertungen

Durchschnitt
6 Bewertungen
Übersicht
2
4
0
0
0

Nicht so kitschig wie die Filme
von Christiane aus Wallrabenstein am 13.04.2016
Bewertet: Einband: Taschenbuch

Der Roman hat mich viele Nächte nicht schlafen lassen. Meine Vorurteile gegen die Sonntags-abend Kitschfilme wurden restlos beseitigt. Die Geschichte um ein Gemälde lässt in das Leben einer alten Dame und ihrer Familie blicken. Natürlich steckt Liebe drin, doch auch Schicksal, Ehrlichkeit und Familienthema. Wunderschön.

sehr interressant
von Blacky am 22.02.2013
Bewertet: Einband: Taschenbuch

Beschreibung: Penelope Keeling, eine sehr patente alte Dame, blickt auf ihr Leben zurück und zieht Bilanz. Was war, was ist, was bleibt von 64 Jahren? Eines ist sicher: Von dem geliebten Bild ihres Vaters, den 'Muschelsuchern', will sie sich nicht trennen. Schon gar nicht jetzt, wo ihre eigennützigen Kinder sie zum... Beschreibung: Penelope Keeling, eine sehr patente alte Dame, blickt auf ihr Leben zurück und zieht Bilanz. Was war, was ist, was bleibt von 64 Jahren? Eines ist sicher: Von dem geliebten Bild ihres Vaters, den 'Muschelsuchern', will sie sich nicht trennen. Schon gar nicht jetzt, wo ihre eigennützigen Kinder sie zum Verkauf drängen Eine faszinierende Geschichte. Sie handelt von dem Leben einer älteren Frau, die wesentlich mehr erlebt hat, als selbst die eigenen Kinder wisssen. Ich fand es sehr spannend und interressant. Rosamunde Pilcher hat das Talent eine wunderbare Atmosphäre zu schaffen ,was ihr auch hier wieder voll ung ganz gelungen ist.