Warenkorb
 

Das Mittelmeer

Eine Biographie

(8)

Das aufsehenerregende Standardwerk in opulenter Ausstattung – reich bebildert im Großformat. Die Geschichte eines einzigartigen Kulturraums neu erzählt.

Über 3000 Jahre war das Mittelmeer eines der großen Zentren der Zivilisation. Seine gesamte Geschichte wird hier von dem großen Historiker David Abulafia brillant erzählt, von der Errichtung der ersten geheimnisvollen Tempel auf Malta 3500 v. Chr. bis zu den heutigen Zielen des Massentourismus. Farbig lässt er die Geschichte der großen Hafenstädte – Alexandria, Saloniki, Triest – wiederauferstehen, berichtet von deren Einwohnern, dem Warenaustausch und den Handelswegen, die das große Meer durchzogen. Eine unglaubliche Vielfalt an Religionen, Bevölkerungen, Sprachen und Kulturen verbindet er so zu einer der ganz großen Geschichtserzählungen.

Portrait

David Abulafia , geboren 1949, ist Professor für die Geschichte des Mittelmeerraumes an der Universität Cambridge und Fellow am Gonville and Caius College und an der British Academy. Zudem ist er Mitglied der Academia Europa. Für seine Arbeiten zur italienischen und mediterranen Geschichte wurde er 2003 zum Commendatore dell‘Ordine della Stella della Solidarietà Italiana ernannt. Er hat zahlreiche
Bücher veröffentlicht, u. a. ›The Discovery of Mankind. Atlantic Encounters in the Age of Columbus‹ und ›The Mediterranean in History‹. ›Das Mittelmeer‹ wurde in viele Sprachen übersetzt und mehrfach ausgezeichnet, u. a. mit dem Mountbatten Award for Literary Excellence. »U nd wir stiegen ins Schiff und steuerten ins offene Weltmeer, / Aufgerichtet den Mast und gespannt die schimmernden Segel…« Homer , ›Odyssee‹

… weiterlesen
In den Warenkorb

Beschreibung

Produktdetails


Einband Taschenbuch
Seitenzahl 959
Erscheinungsdatum 23.10.2014
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-596-17441-6
Verlag Fischer Taschenbuch Verlag
Maße (L/B/H) 21,7/14,2/4,8 cm
Gewicht 827 g
Originaltitel Mediterranean
Abbildungen mit 75 zum Teil farbigen Abbildungen auf Taf.
Auflage 2
Übersetzer Michael Bischoff
Verkaufsrang 91.785
Buch (Taschenbuch)
14,99
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
PAYBACK Punkte
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.

Buchhändler-Empfehlungen

Profilbild

, Thalia-Buchhandlung Bergisch Gladbach

Umfassende und herausragende Übersicht der Geschichte des Mittelmeers von 2200 v. Chr. bis in die heutige Zeit. Eine Region,in der ein ständiger Austausch der Kulturen stattfindet. Umfassende und herausragende Übersicht der Geschichte des Mittelmeers von 2200 v. Chr. bis in die heutige Zeit. Eine Region,in der ein ständiger Austausch der Kulturen stattfindet.

Profilbild

, Thalia-Buchhandlung Mülheim an der Ruhr

Sie denken Sie wissen etwas über das Mittelmeer? Dachte ich auch aber nach dem Lesen dieses Buch wurde ich eines besseren belehrt. Informative Geschichts- und Wirtschaftslektüre! Sie denken Sie wissen etwas über das Mittelmeer? Dachte ich auch aber nach dem Lesen dieses Buch wurde ich eines besseren belehrt. Informative Geschichts- und Wirtschaftslektüre!

Eine Buchhändlerin/ein Buchhändler, Thalia-Buchhandlung Berlin

Wahrhaft gründlich recherchiert! Da reihen sich Namen, Orte, Landstriche, Daten, Ereignisse, Stilepochen wie Perlen an einer Schnur. Für den interessierten Laien manchmal zu lang.. Wahrhaft gründlich recherchiert! Da reihen sich Namen, Orte, Landstriche, Daten, Ereignisse, Stilepochen wie Perlen an einer Schnur. Für den interessierten Laien manchmal zu lang..

Profilbild

, Thalia-Buchhandlung Berlin

Eine fulminante Kulturgeschichte des Mittelmeerraumes und seiner Völker. Höchst informativ bis zur letzten Seite, auch wenn aus den meisten davon regelrecht das Blut tropft. Eine fulminante Kulturgeschichte des Mittelmeerraumes und seiner Völker. Höchst informativ bis zur letzten Seite, auch wenn aus den meisten davon regelrecht das Blut tropft.

Kundenbewertungen

Durchschnitt
8 Bewertungen
Übersicht
6
2
0
0
0

von Wildner Laura aus Rastatt am 16.03.2016
Bewertet: anderes Format

Die komplette Geschichte des Mittelmeeres. Wunderbar erzählt David Abulafia historische Fakten auf charmante und unterhaltsame Weise. Alles andere als eine trockene Lektüre!

Von Konflikten und Kontakten
von einer Kundin/einem Kunden aus Wien am 12.11.2014
Bewertet: gebundene Ausgabe

Eine Geschichte des Mittelmeerraumes zu schreiben ist eine grosse Aufgabe - David Abulafia meistert sie hervorragend. Von prähistorischen Zeiten bis zum Beginn des 21. Jahrhunderts führt er den Leser durch einen kulturellen und zivilisatorischen Hot-Spot der Geschichte. Händler und Piraten, Krieger und Pilger trifft man in diesem Buch, Alexandria und... Eine Geschichte des Mittelmeerraumes zu schreiben ist eine grosse Aufgabe - David Abulafia meistert sie hervorragend. Von prähistorischen Zeiten bis zum Beginn des 21. Jahrhunderts führt er den Leser durch einen kulturellen und zivilisatorischen Hot-Spot der Geschichte. Händler und Piraten, Krieger und Pilger trifft man in diesem Buch, Alexandria und Rom, Karthago und Barcelona werden ebenso besucht wie Venedig oder Genua. Juden, Christen und Muslime - sie alle bevölkern den Mittelmeerraum und tragen zu seiner Faszination bei, die in diesem Werk exzellent vermittelt wird.

Besser geht´s nicht
von einer Kundin/einem Kunden am 24.06.2014
Bewertet: gebundene Ausgabe

Wer kommt schon auf die Idee, die Geschichte eines Meeres zu schreiben? Herr Abulafia tut dieses, und zwar mit enorm großem Wissen in solcher Dosis verpackt, dass auch wir ahnungslosen Laien etwas davon haben. Eigentlich ist es de Geschichte der Zivilisation, welche uns da vorgehalten wird. Am Ende des... Wer kommt schon auf die Idee, die Geschichte eines Meeres zu schreiben? Herr Abulafia tut dieses, und zwar mit enorm großem Wissen in solcher Dosis verpackt, dass auch wir ahnungslosen Laien etwas davon haben. Eigentlich ist es de Geschichte der Zivilisation, welche uns da vorgehalten wird. Am Ende des Werkes ist man geneigt der hebräischen Namensgebung "Yam Gadol" (das große Meer) den Vorzug zu geben.