Edwardson, Å: Weihnachtsmann ohne Weihnachtsgeschenk/CD

Ein Fall aus "Tatort Tannenbaum", Lesung

(3)

Das hatte Erik Winter nicht geplant. Mitten in der Vorbereitung für das große Weihnachtsessen muss er seinen gerade begonnenen Urlaub abbrechen. Bei der Polizei Göteborg ist eine an ihn gerichtete, bizarre Postkarte eingegangen. Darauf abgebildet: ein gefährlich dreinblickender Weihnachtsmann mit schwarzen Springerstiefeln. Auf der Rückseite eine unverhohlene Drohung gegen Winter. Ein schlechter Scherz oder ein ernsthafter Fall? Winter ist beunruhigt - erst recht, als kurz darauf eine weitere Postkarte mit einer außergewöhnlich blutrünstigen Drohung folgt ...

Portrait
Åke Edwardson, Jahrgang 1953, lebt mit seiner Frau und zwei Töchtern in Göteborg. Bevor er sich dem Schreiben von Romanen widmete, arbeitete er als Journalist u.a. im Auftrag der UNO im Nahen Osten, schrieb Sachbücher und unterrichtete an der Universität von Göteborg Creative Writing. Mit Zimmer Nr. 10 legt er den siebten Roman um Kommissar Erik Winter vor.
… weiterlesen
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Beschreibung

Produktdetails


Medium CD
Sprecher Hubertus Gertzen
Anzahl 1
Erscheinungsdatum 05.09.2014
Sprache Deutsch
EAN 9783899647853
Genre Krimi/Thriller
Verlag Audiobuch
Originaltitel Jultomte utan julklapp
Auflage 1
Spieldauer 40 Minuten
Übersetzer Hans-Ulrich Möhring
Hörbuch (CD)
7,79
bisher 8,99

Sie sparen: 13 %

inkl. gesetzl. MwSt.
Versandfertig in 3 - 5 Tagen
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.

Andere Kunden interessierten sich auch für

Wird oft zusammen gekauft

Edwardson, Å: Weihnachtsmann ohne Weihnachtsgeschenk/CD

Edwardson, Å: Weihnachtsmann ohne Weihnachtsgeschenk/CD

von Åke Edwardson
(3)
Hörbuch (CD)
7,79
bisher 8,99
+
=
Die drei ??? Kids 12. 3er Box - Folgen 34-36

Die drei ??? Kids 12. 3er Box - Folgen 34-36

von Boris Pfeiffer, Ulf Blanck
Hörbuch (CD)
13,99
bisher 15,99
+
=

für

21,78

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen

Kundenbewertungen

Durchschnitt
3 Bewertungen
Übersicht
0
3
0
0
0

Wer ist der Weihnachtsmann?
von Wortschätzchen aus Kreis HD am 19.09.2014

Kommissar Erik Winter hat Urlaub und freut sich darauf, ganz in der Küche in seiner Kochleidenschaft aufzugehen. Aber er wird ins Präsidium gerufen, weil dort ein auffälliger Drohbrief für ihn eingegangen ist. Kurz darauf folgt eine Postkarte, die noch eindringlicher auf eine Straftat hinweist. Winter ist in Sorge, lässt seine... Kommissar Erik Winter hat Urlaub und freut sich darauf, ganz in der Küche in seiner Kochleidenschaft aufzugehen. Aber er wird ins Präsidium gerufen, weil dort ein auffälliger Drohbrief für ihn eingegangen ist. Kurz darauf folgt eine Postkarte, die noch eindringlicher auf eine Straftat hinweist. Winter ist in Sorge, lässt seine Familie aber nichts merken. Doch Angela und die Mädchen sollen geschützt sein, also versucht er, das Rätsel zu lösen. Bis ihm aufgeht, dass das alles eine Falle sein könnte, um ihn von daheim wegzulocken, dauert es ein Weilchen. Er eilt nach Hause und findet die Tür offenstehend vor ... Hubertus Gertzen liest diese Story ausgesprochen eingängig. Ich mag seine Stimm-Melodie sehr und wie er die Sätze betont und moduliert. Man muss ihm einfach zuhören. Und er nimmt den Hörer auch mit auf die Reise von einem harmlosen Anfang zu einem beängstigenden, beklemmenden Ende. Die Story ist kurz (40 Minuten), aber sie wühlt auf und lässt den Hörer im wahrsten Sinne des Wortes ratlos zurück. Von mir mit zitternden Fingern vier Sterne.

Wer ist der Weihnachtsmann?
von Wortschätzchen am 19.09.2014

Kommissar Erik Winter hat Urlaub und freut sich darauf, ganz in der Küche in seiner Kochleidenschaft aufzugehen. Aber er wird ins Präsidium gerufen, weil dort ein auffälliger Drohbrief für ihn eingegangen ist. Kurz darauf folgt eine Postkarte, die noch eindringlicher auf eine Straftat hinweist. Winter ist in Sorge, lässt seine... Kommissar Erik Winter hat Urlaub und freut sich darauf, ganz in der Küche in seiner Kochleidenschaft aufzugehen. Aber er wird ins Präsidium gerufen, weil dort ein auffälliger Drohbrief für ihn eingegangen ist. Kurz darauf folgt eine Postkarte, die noch eindringlicher auf eine Straftat hinweist. Winter ist in Sorge, lässt seine Familie aber nichts merken. Doch Angela und die Mädchen sollen geschützt sein, also versucht er, das Rätsel zu lösen. Bis ihm aufgeht, dass das alles eine Falle sein könnte, um ihn von daheim wegzulocken, dauert es ein Weilchen. Er eilt nach Hause und findet die Tür offenstehend vor ... Hubertus Gertzen liest diese Story ausgesprochen eingängig. Ich mag seine Stimm-Melodie sehr und wie er die Sätze betont und moduliert. Man muss ihm einfach zuhören. Und er nimmt den Hörer auch mit auf die Reise von einem harmlosen Anfang zu einem beängstigenden, beklemmenden Ende. Die Story ist kurz (40 Minuten), aber sie wühlt auf und lässt den Hörer im wahrsten Sinne des Wortes ratlos zurück. Von mir mit zitternden Fingern vier Sterne.

Wer ist der Weihnachtsmann?
von Wortschätzchen aus Kreis Heidelberg am 19.09.2014

Kommissar Erik Winter hat Urlaub und freut sich darauf, ganz in der Küche in seiner Kochleidenschaft aufzugehen. Aber er wird ins Präsidium gerufen, weil dort ein auffälliger Drohbrief für ihn eingegangen ist. Kurz darauf folgt eine Postkarte, die noch eindringlicher auf eine Straftat hinweist. Winter ist in Sorge, lässt seine... Kommissar Erik Winter hat Urlaub und freut sich darauf, ganz in der Küche in seiner Kochleidenschaft aufzugehen. Aber er wird ins Präsidium gerufen, weil dort ein auffälliger Drohbrief für ihn eingegangen ist. Kurz darauf folgt eine Postkarte, die noch eindringlicher auf eine Straftat hinweist. Winter ist in Sorge, lässt seine Familie aber nichts merken. Doch Angela und die Mädchen sollen geschützt sein, also versucht er, das Rätsel zu lösen. Bis ihm aufgeht, dass das alles eine Falle sein könnte, um ihn von daheim wegzulocken, dauert es ein Weilchen. Er eilt nach Hause und findet die Tür offenstehend vor ... Hubertus Gertzen liest diese Story ausgesprochen eingängig. Ich mag seine Stimm-Melodie sehr und wie er die Sätze betont und moduliert. Man muss ihm einfach zuhören. Und er nimmt den Hörer auch mit auf die Reise von einem harmlosen Anfang zu einem beängstigenden, beklemmenden Ende. Die Story ist kurz (40 Minuten), aber sie wühlt auf und lässt den Hörer im wahrsten Sinne des Wortes ratlos zurück. Von mir mit zitternden Fingern vier Sterne.