Canterbury Requiem

Ein Krimi aus Kent

Britcrime Band 1

Gitta Edelmann

(8)
Die Leseprobe wird geladen.
Buch (Kunststoff-Einband)
Buch (Kunststoff-Einband)
11,95
11,95
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar Versandkostenfrei
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei

Weitere Formate

Kunststoff-Einband

11,95 €

Accordion öffnen

eBook (ePUB)

6,99 €

Accordion öffnen

Beschreibung

Es regnet und ein kalter Wind fegt durch Canterburys Straßen, als Ella sich nach der Chorprobe von Aileen verabschiedet. Am nächsten Morgen ist Aileen tot. Zunächst sieht alles nach einem Unfall mit Fahrerflucht aus, doch dann stellt sich heraus, dass Aileen starke Beruhigungsmittel im Blut hatte. Entschlossen beginnt Ella, die erst kürzlich nach Canterbury gezogen ist, in Aileens Leben nachzuforschen. Dabei stößt sie auf Ungereimtheiten, häkelnde alte Damen, einen mürrischen Professor, einen pfiffigen Nachbarsjungen, einen ausgesprochen attraktiven jungen Mann im Pub und einen Detective Inspector, der ihr das Leben nicht unbedingt leichter macht …

Spannung mit einem Augenzwinkern findet man nicht nur in Gitta Edelmanns zahlreichen Kurzkrimis und Kinderbüchern, sondern auch in ihrem neuen Kriminalroman "Canterbury Requiem". Derzeit lebt die Autorin in Bonn, von wo aus der Weg zu den Britischen Inseln nicht allzu weit ist.
Gitta Edelmann ist Co-Autorin eines Schreibratgebers und leitet auch Seminare für kreatives Schreiben.

Produktdetails

Einband Kunststoff-Einband
Seitenzahl 264
Erscheinungsdatum 02.09.2014
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-940258-40-3
Verlag Dryas Verlag
Maße (L/B/H) 19/12/1,4 cm
Gewicht 254 g
Auflage 1

Weitere Bände von Britcrime

Buchhändler-Empfehlungen

Karsten Rauchfuss, Thalia-Buchhandlung Oldenburg

Bei Ellas Ermittlungen in einem Todesfall, begegnen ihr sehr skuriele Personen. witzig und warmherzig erzählter Krimi. Eignet sich gut als Lektüre vorm Schlafengehen.

Kundenbewertungen

Durchschnitt
8 Bewertungen
Übersicht
6
1
1
0
0

Nette Unterhaltung
von Birgit aus Brunsbüttel am 01.06.2016
Bewertet: Format: eBook (ePUB)

Nette Unterhaltung für kleines Geld (als eBook).Gemächlich und teilweise vorhersehbar,nur mit DEM Ende hätte ich überhaupt nicht gerechnet. Macht Lust auf Mehr.

Ein gemütlicher Krimi aus Südengland
von einer Kundin/einem Kunden aus Linz am 11.06.2015
Bewertet: Format: eBook (ePUB)

Wer einen blutigen Thriller oder schwarzen englischen Humor erwartet, der soll lieber nicht zu diesem Roman greifen. Wer jedoch in das Leben einer englischen Kleinstadt mit all seinen schrulligen Besonderheiten und historischem Hintergrund eintauchen will, der wird die Geschichte um die deutsche Autorin Ella Martin, die nach Can... Wer einen blutigen Thriller oder schwarzen englischen Humor erwartet, der soll lieber nicht zu diesem Roman greifen. Wer jedoch in das Leben einer englischen Kleinstadt mit all seinen schrulligen Besonderheiten und historischem Hintergrund eintauchen will, der wird die Geschichte um die deutsche Autorin Ella Martin, die nach Canterbury gekommen ist, um einen Liebesroman zu schreiben und, die in ein kriminelles Abenteuer gerät, lieben. Ich mag die Stimmung der Geschichte inmitten der häkelnden Damen, mit Tee und Scones und Pub-Gesprächen. Die Heldin erlebt ein bisschen viel auf diesen 254 Seiten und wer als Mörder in Frage kommt, war mir auch vor dem Ende klar - doch ich habe die sympathische Protagonistin sehr gern durch ihr englisches Abenteuer begleitet und das Buch in einem Rutsch durchgelesen, weil ich wissen wollte, was sie noch alles erlebt und für welchen Mann sie sich schließlich entscheiden wird. Besonders der Einfall auf Seite 224 fand ich sehr gelungen!

Krimi mit hohem Unterhaltungswert
von einer Kundin/einem Kunden am 23.03.2015

Es scheint ein ganz normaler Tag in Canterbury zu sein. Ein eiskalter Wind fegt über die Stadt. Es regnet. Ella Martin, die gerade erst nach Canterbury gezogen ist, verabschiedet sich nach der Chorprobe von Aileen. Am nächsten Tag ist Aileen tot. Alles sieht nach einem Verkehrsunfall mit Fahrerflucht aus. Nach der Obduktion stel... Es scheint ein ganz normaler Tag in Canterbury zu sein. Ein eiskalter Wind fegt über die Stadt. Es regnet. Ella Martin, die gerade erst nach Canterbury gezogen ist, verabschiedet sich nach der Chorprobe von Aileen. Am nächsten Tag ist Aileen tot. Alles sieht nach einem Verkehrsunfall mit Fahrerflucht aus. Nach der Obduktion stellt sich aber heraus: Aileen hatte ein starkes Beruhigungsmittel im Blut. Ella Martin, ihres Zeichens Autorin, beschließt eigene Nachforschungen anzustellen. Dabei trifft sie auf alte Damen die häkelnde, einen Professor mit stets schlechter Laune, einen vorlauten aber sympathischen Nachbarsjungen und jede Menge Ungereimtheiten. Die Hauptfigur Ella Martin hat mir von Anfang an sehr gut gefallen. Sie hat einen tollen Charakter von der Autorin Gitta Edelmann bekommen. Allerdings ist Ella streckenweise sehr naiv, was aber vielleicht das Erfolgsgeheimnis der Dame ist. Gitta Edelmann erzählt auf leichte Art und Weise eine spannende Geschichte, die man nicht so schnell aus der Hand legen kann. Mit Humor und Scharfsinn für das Erfassen alltäglicher Situationen entführt Edelmann in das britische Städtchen und lässt den Leser tief in die Geschichte eintauchen. Wer einen blutrünstigen Krimi erwarten wird enttäuscht sein. Wer einen grundsoliden Krimi und einige Stunden beste Unterhaltung sucht, der ist mit diesem Buch sehr gut beraten. Durchweg spannend und daher gibt es eine klare Empfehlung.


  • Artikelbild-0