Der kleine Igel und die große Kuscheldecke

(2)
Der kleine Igel und die große Kuscheldecke Endlich ist es so weit: Der kleine Igel lädt seine Freunde zum Übernachten in sein neues Baumhaus ein. Und damit sie nicht frieren, hat er eine wunderschöne große Kuscheldecke gemacht, unter der sie alle Platz finden. Doch dann kommt eine Windböe, packt die Decke und weht sie davon. Was nun? Eine neue wunderschöne Abenteuergeschichte vom kleinen Igel.
… weiterlesen
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Beschreibung

Produktdetails


Einband gebundene Ausgabe
Seitenzahl 28
Altersempfehlung 3 - 6
Erscheinungsdatum 22.06.2016
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-7655-5620-3
Verlag Brunnen
Maße (L/B/H) 27,9/23,1/1,3 cm
Gewicht 400 g
Originaltitel One Special Sleepover / One windy day
Abbildungen mit zahlreichen bunten Bildern und Fühlelementen
Auflage 3. Auflage
Illustrator Tina Macnaughton
Übersetzer Irmtraut Fröse-Schreer
Verkaufsrang 22.380
Buch (gebundene Ausgabe)
13,95
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.

Andere Kunden interessierten sich auch für

Wird oft zusammen gekauft

Der kleine Igel und die große Kuscheldecke

Der kleine Igel und die große Kuscheldecke

von M. Christina Butler
(2)
Buch (gebundene Ausgabe)
13,95
+
=
Der kleine Igel und die Sternschnuppen

Der kleine Igel und die Sternschnuppen

von M. Christina Butler
(3)
Buch (gebundene Ausgabe)
13,95
+
=

für

27,90

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen

Kundenbewertungen

Durchschnitt
2 Bewertungen
Übersicht
1
1
0
0
0

"Gemeinsam sind wir wirklich stark" - eine Geschichte über Freundschaft und Zusammenhalt
von Petra Sch. aus Gablitz am 08.05.2018

Kurz zum Inhalt: Der kleine Igel lädt seine Freunde zur Einweihungsparty mit Übernachtung in sein neues "Baumhaus Igeltraum" ein. Dafür hat er eine große rote Kuscheldecke genäht. Doch eine Windbö weht die Decke davon. Was nun? Meine Meinung: Wie alle Geschichten vom kleinen Igel ist auch diese liebevoll und kindgerecht geschrieben, und seitenfüllende,... Kurz zum Inhalt: Der kleine Igel lädt seine Freunde zur Einweihungsparty mit Übernachtung in sein neues "Baumhaus Igeltraum" ein. Dafür hat er eine große rote Kuscheldecke genäht. Doch eine Windbö weht die Decke davon. Was nun? Meine Meinung: Wie alle Geschichten vom kleinen Igel ist auch diese liebevoll und kindgerecht geschrieben, und seitenfüllende, wunderschöne farbige Abbildungen untermalen das Gelesene. Die Geschichte handelt von Hilfsbereitschaft und Zusammenhalt, denn alle Tier helfen, aus alten Stoffresten eine neue Decke zu nähen. Und mit jeden Stück hängt eine schöne Erinnerung an ein vergangenes Abenteuer (aus vorherigen Igel-Büchern) zusammen. Ganz besonders haben mir die folgenden Sätze gefallen: "Jeder Flicken und jeder Stich erinnert uns daran, wie fest wir zusammenhalten." und "Gemeinsam sind wir wirklich stark." Zum Vorlesen für Kleinkinder oder durch den recht kurzen Text pro Seite und die kurzen Sätze auch für Erstleser ideal. Ein Highlight sind die samtigen roten Elemente der Decke, über die man auf jeder Seite darüber streichen kann. Fazit: Eine liebevolle Geschichte vom kleinen Igel über Freundschaft und Zusammenhalt mit wunderschönen farbigen, ganzseitigen Illustrationen und samtig weichen Elementen zum Anfassen. Absolute Leseempfehlung!

Da gibt es was zu fühlen
von Dagmar M. aus Essen am 05.12.2017

Ober rechts auf dem Cover steht "Fühlt doch mal" und das ist das tolle an den Igel-Büchern, man kann die schöne Decke fühlen. Samtig weich fühlt sie sich an. Und der Igel hat eine ganz große Decke für seine Freunde genäht, die alle bei ihm übernachten wollen. Das wird ein... Ober rechts auf dem Cover steht "Fühlt doch mal" und das ist das tolle an den Igel-Büchern, man kann die schöne Decke fühlen. Samtig weich fühlt sie sich an. Und der Igel hat eine ganz große Decke für seine Freunde genäht, die alle bei ihm übernachten wollen. Das wird ein toller Abend. Leider trägt der Wind die Decke fort und die Tiere bleiben traurig zurück. Aber schnell kommen sie auf die Idee einen neue Decke zu nähen. Leider reicht der Stoff nicht aus und so holen alle Tiere ihre Stoffreste. Und mit jedem Stoff ist eine Geschichte verbunden, die in den vorherigen Büchern erzählt wurde. Das Bild aus der Vergangenheit ist , wie in alten Filmen in sepia gezeichnet. Am Ende könne die Freund unter der neuen Decke ihre Gute-Nacht-Geschichte lesen. Mit den niedliche Bilder und dem rotem Samt zum Fühlen ein schönes Einschlafbuch. Alle Probleme werden schnell gelöst und die Freundschaft siegt.