Verführerisch / Perfect Passion Bd.2

Roman

Perfect Passion Band 2

Jessica Clare

(19)
Die Leseprobe wird geladen.
eBook
eBook
8,99
8,99
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
Sofort per Download lieferbar
Sie können dieses eBook verschenken  i

Weitere Formate

Taschenbuch

9,99 €

Accordion öffnen
  • Verführerisch / Perfect Passion Bd.2

    Lübbe

    Sofort lieferbar

    9,99 €

    Lübbe

eBook (ePUB)

8,99 €

Accordion öffnen
  • Verführerisch / Perfect Passion Bd.2

    ePUB (Lübbe)

    Sofort per Download lieferbar

    8,99 €

    ePUB (Lübbe)

Beschreibung

Der Ghostwriterin Gretchen fällt aus heiterem Himmel ein Riesenauftrag in den Schoß: Sie soll für einen Verlag ein Buch auf der Basis alter Liebesbriefe schreiben. Zwar sind die Bedingungen seltsam - sie muss für die Dauer der Arbeit in dem Anwesen leben, in dem die Briefe gefunden wurden, aber die Bezahlung ist zu gut, um abzulehnen.

Sie ahnt nicht, dass sie den Auftrag nur aus einem einzigen Grund bekommen hat: Damit der zurückgezogen lebende Milliardär Hunter Buchanan Zeit hat, sie zu verführen ...

Produktdetails

Format ePUB i
Kopierschutz Ja i
Family Sharing Ja i
Text-to-Speech Ja i
Seitenzahl 349 (Printausgabe)
Altersempfehlung 16 - 99 Jahr(e)
Erscheinungsdatum 15.01.2015
Sprache Deutsch
EAN 9783838758978
Verlag Lübbe
Originaltitel Beauty and the Billionaire
Dateigröße 1490 KB
Übersetzer Kerstin Fricke
Verkaufsrang 6196

Weitere Bände von Perfect Passion

Buchhändler-Empfehlungen

Perfect Passion – Verführerisch

Pia Hofmann, Thalia-Buchhandlung Magdeburg

Hunter und Gretchen sind ein absolut perfektes Paar, das sich sofort in mein Herz geschlichen hat. Gretchen ist Ghostwriterin und wird engagiert, ein bestimmtes Projekt zu schreiben – und zwar für Hunter, der sie um sich haben möchte. Hunter lässt niemanden an sich heran; das liegt vor allem daran, dass er tiefe Narben im Gesicht und am Körper trägt. Und die Frage, die er sich immer stellt: Kann eine hinreißende Frau wie Gretchen jemals ein Monster wie ihn lieben? Jessica Clare hat mich sehr überrascht. Sie zeigt, dass jeder genauso schön ist, wie man ist. Vertrauen und Freundschaft werden hierbei sehr großgeschrieben. Toll fand ich auch, dass man Hunter näher kennenlernt. Im ersten Band kam er einem kalt vor, dabei ist er ein süßer, rücksichtsvoller Mann. Und auch Gretchen hat mich überrascht – mit ihrer Stärke und mit ihrem Humor. Beide Protagonist*in zeigen wundervolle Tiefen im Charakter, sind dabei perfekt unperfekt und authentisch. Das Buch vermittelt eine großartige Botschaft und wird super dargestellt. Eine ganz klare Empfehlung!

Eine Buchhändlerin/ein Buchhändler, Thalia-Buchhandlung Mannheim

Authentisch, liebevoll und prickelnd! Eine gelungene Fortsetzung, die man gar nicht mehr aus der Hand legen will.

Kundenbewertungen

Durchschnitt
19 Bewertungen
Übersicht
12
5
1
1
0

Ein bisschen zu viel des Guten
von KittyCatina am 16.03.2019
Bewertet: Einband: Taschenbuch

Gretchen ist eine Ghostwriterin mit chronischen Geldproblemen. Da kommt ihr der sehr gut bezahlte, aber zeitintensive Auftrag eines Verlages gerade recht. In einem Anwesen soll sie alte Liebesbriefe sichten und daraus ein Buch zusammenschreiben. Sie weiß allerdings nicht, dass hinter diesem Auftrag der isoliert lebende Milliardä... Gretchen ist eine Ghostwriterin mit chronischen Geldproblemen. Da kommt ihr der sehr gut bezahlte, aber zeitintensive Auftrag eines Verlages gerade recht. In einem Anwesen soll sie alte Liebesbriefe sichten und daraus ein Buch zusammenschreiben. Sie weiß allerdings nicht, dass hinter diesem Auftrag der isoliert lebende Milliardär Hunter Buchanan steckt, der vorhat, sie zu erobern. Auch dieser zweite Band der Reihe hat mir an sich gut gefallen, allerdings kann er mit dem ersten Band nicht mehr so ganz mithalten, was vor allem daran liegt, dass ich das Thema nicht so gut umgesetzt finde. Der Schreibstil der Autorin ist, wenn man ihre außergewöhnliche Namenswahl mal beiseite lässt, wieder leicht und einfach zu lesen, aber mir ist hier die Art der Übersetzung schon ein bisschen aufgestoßen. Manche Formulierungen, wie „war gewesen“ sind einfach auffallend und störend. Dafür fand ich die niveauvolle Sprache weiterhin recht angenehm und auch an die Erzählperspektive habe ich mich inzwischen gewöhnt. Die Handlung in diesem Roman, die sehr an „Die Schöne und das Biest“ erinnert, fand ich im Grunde echt gut. Allerdings war die Umsetzung nicht ganz so super. Ganz oft fand ich die Geschichte schon sehr grotesk und kurios. Gerade die Sexszenen sind teilweise ein bisschen zu übertrieben beschrieben und manchmal auch unrealistisch. Dafür musste ich einige Male aber auch laut lachen, weil viele Szenen echt komisch sind, ob gewollt oder ungewollt, darüber bin ich mir aber nicht ganz im Klaren. Und auch das Ende war mir ein bisschen zu unrund. Und auch bei den Charakteren habe ich ein bisschen was zu meckern. Zwar fand ich Gretchen und Hunter sehr sympathisch und auch wieder sehr individuell beschrieben, dafür aber nicht immer ganz nachvollziehbar. Gretchen ist mit ihrer offenen Art ein richtiger Wirbelwind, aber wie sie auf Hunter zugeht, wirkte auf mich schon ein bisschen zu bedürftig. Aber so richtige Probleme hatte ich mit Hunter. Einerseits ist er ein reicher Geschäftsmann, männlich und autoritär, andererseits wirkt er wie ein kleiner Junge, der von nichts eine Ahnung hat. Und dann entwickelt er sich innerhalb von ein paar Seiten einfach zu schnell und unrealistisch weiter. An sich hat mich auch dieser Band wieder sehr gut unterhalten und ich habe Gretchen und Hunter gern begleitet, aber um mich richtig zu begeistern, hat einfach ein bisschen was gefehlt. Trotzdem freue ich mich schon auf Band drei der Reihe.

Tolles Buch!
von einer Kundin/einem Kunden aus Sankt Stefan ob Stainz am 05.04.2017

Ich konnte das Buch garnicht aus der Hand legen und hab die ganze Nacht gelesen, bis der Wecker klingelte.

Perfect Passion 2
von einer Kundin/einem Kunden aus Worms am 13.03.2017
Bewertet: Einband: Taschenbuch

Die Milliardäre sind wieder los und dieses Mal hat es Hunter erwischt. Hunter und Gretchen erzählen die "Schöne und das Biest" völlig neu - dramatisch, romantisch, lustig und ungemein erotisch. Der zweite Teil der "Perfect Passion"- Reihe hat mir persönlich noch besser gefallen als der Erste.


  • Artikelbild-0