Warenkorb
 

Sie haben noch keinen tolino eReader? Jetzt informieren.

Chaos

Ein Roman in neun Teilen

(4)
Ein japanischer Sektierer verübt einen Giftgasanschlag auf die U-Bahn. Doch was verbindet ihn mit dem Jazzfan in einem Tokioter Plattenladen? Eine Frau auf einem heiligen Berg in China spricht mit einem Baum, ohne zu ahnen, wie sich gewisse illegale Börsengeschäfte in Hongkong auf ihr Leben auswirken werden. Ein mongolischer Gangster, ein Kunstfälscher in St. Petersburg, ein Nuklearwissenschaftler in Irland, ein New Yorker Late-Night-DJ und ein mysteriöser Ghostwriter - alle tragen zu dieser Geschichte bei. Eine literarische Matrix: geniale Weltsicht voll kluger Ideen und skurrilem Humor.
«Ein phantastisches Buch, voller Irrwitz und Situationskomik!» (NDR)
«Dieses Buch ist eines der besten, die ich je gelesen habe.» (Antonia S. Byatt)
Portrait
David Mitchell

David Mitchell, geboren 1969 in Southport, Lancaster, studierte Literatur an der University of Kent, lebte danach in Sizilien und Japan. Er gehört zu jenen polyglotten britischen Autoren, deren Thema nichts weniger als die ganze Welt ist. Für sein Werk wurde er u.a. mit dem John-Llewellyn-Rhys-Preis ausgezeichnet, zweimal stand er auf der Booker-Shortlist. 2011 erhielt er den Commonwealth Writers’ Prize für "Die tausend Herbste des Jacob de Zoet", 2015 den World Fantasy Award für "Die Knochenuhren". Sein Weltbestseller "Der Wolkenatlas" wurde von Tom Tykwer und den Wachowski-Geschwistern verfilmt. David Mitchell lebt mit seiner Frau und seinen zwei Kindern in Clonakilty, Irland.

… weiterlesen
eBook kaufen
eBook verschenken

Beschreibung

Produktdetails


Format ePUB i
Kopierschutz Ja i
Seitenzahl 592 (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 02.06.2014
Sprache Deutsch
EAN 9783644043817
Verlag Rowohlt E-Book
Dateigröße 2466 KB
Übersetzer Volker Oldenburg
Verkaufsrang 11.704
eBook
9,99
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
In der Cloud verfügbar
Per E-Mail verschenken i
eBook kaufen
eBook verschenken
PAYBACK Punkte
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.

Buchhändler-Empfehlungen

Laura Schwartz, Thalia-Buchhandlung Landau

Neun Geschichten. Verschiedene Städte. Alle getrennt. Alle verbunden. Mitchell fährt alles auf, was literarisch möglich ist! Eine Mischung von Genre, Charakteren und Leben! Neun Geschichten. Verschiedene Städte. Alle getrennt. Alle verbunden. Mitchell fährt alles auf, was literarisch möglich ist! Eine Mischung von Genre, Charakteren und Leben!

Florian Rudewig, Thalia-Buchhandlung Kassel

Von Ost nach West erzählt Mitchell sechs wunderbare Geschichten über Menschen und Mythen. Elegant schreitet die Erzählung von einer zur nächsten. Mitchell ist ein Weltbürger! Von Ost nach West erzählt Mitchell sechs wunderbare Geschichten über Menschen und Mythen. Elegant schreitet die Erzählung von einer zur nächsten. Mitchell ist ein Weltbürger!

Kundenbewertungen

Durchschnitt
4 Bewertungen
Übersicht
4
0
0
0
0

Ein Roman in neun Geschichten
von Miriam Danielmeyer aus Günthersdorf am 06.06.2009
Bewertet: Einband: Taschenbuch

Ein Roman in neun Geschichten...Dies mag einem bekannt vorkommen, und zwar von Daniel Kehlmanns jüngst erschienenem Roman "Ruhm". Doch hat David Mitchell dieses Experiment schon früher gewagt und ein äußerst tiefsinniges und intelligentes Buch geschaffen. In neun Stationen einer Weltreise spannt er einen Bogen über alle Erdteile und erzählt uns neun... Ein Roman in neun Geschichten...Dies mag einem bekannt vorkommen, und zwar von Daniel Kehlmanns jüngst erschienenem Roman "Ruhm". Doch hat David Mitchell dieses Experiment schon früher gewagt und ein äußerst tiefsinniges und intelligentes Buch geschaffen. In neun Stationen einer Weltreise spannt er einen Bogen über alle Erdteile und erzählt uns neun Geschichten von Menschen, die unterschiedlicher nicht sein könnten. Teils mystisch religiös und ständig balancierend zwischen Fiktion und Wirklichkeit entwickeln diese dicht erzählten Geschichten eine Sogwirkung. Und früher oder später stellt sich dann beim Lesen dieses "Aha-Erlebnis" ein, wenn sich einem z.B. plötzlich die Verbindung eines Jazzfans in einem Tokioter Plattenladen und die einer Frau auf einem heiligen Berg in China erschließt.

Wer Wolkenatlas liebt...
von einer Kundin/einem Kunden am 17.02.2009
Bewertet: Einband: Taschenbuch

...verschlingt auch dieses Buch. Leider ist der Schluss etwas "schnell" aber durchaus im Stil des Autors. Ich habe zuerst den Wolkenatlas gelesen und dann dieses Buch. Im Wolkenatlas werden einige Figuren bzw. Anspielungen wiederaufgenommen.