Warenkorb
 

Der Kreuzzug des Fischers

Historischer Roman

Neuenberge, heute Schloss Burg an der Wupper, Stammsitz der Grafen von Berg, ist Ausgangs- und Endpunkt einer epischen Reise in die Welt des Mittelalters.Im Herbst 1212 wartet der vierzehnjährige Thomas mit seinem Vater an den Stromschnellen der Wupper auf die Rückkehr der Lachse, dabei retten sie dem vom Pferd gestürzten Grafen Adolf III. von Berg das Leben. Zum Dank schenkt der Landesherr dem Vater einen wertvollen Dolch und bietet dem Fischersohn an, ihn zum Knappen ausbilden zu lassen. So tritt Thomas in den Dienst des Grafen und ist bald zunehmend von dem Wunsch beseelt, eines Tages Ritter zu werden, um die Liebe seines Lebens, Sybilla, die Tochter des Burgvoigtes, heiraten zu können. Doch als Sohn armer Leute stehen seine Chancen nicht zum Besten, schnell ist er Ziel von Spott und Anfeindungen junger Adeliger. 1217 begleitet er den Grafen Adolf und tausende Ritter aus ganz Europa auf den 5. Kreuzzug. Ihr Ziel ist das Heilige Land, aber sie enden in Ägypten. Am Ufer des Nils warten uneinnehmbare Mauern, das Heer des Sultans, Sümpfe, Seuchen, Liebe, Tod und Kerker auf die Bergischen Ritter. Werden sie jemals zurückkehren?

Portrait
Peter Hein, geboren 1957, gehört zu den Protagonisten der deutschen Punkbewegung der späten 70er-Jahre. Er wurde als Sänger und Texter der Bands Mittagspause, Fehlfarben und Family 5 bekannt. Die Qualität seiner Songtexte und sein eigen-einzigartiger Gesangsstil beeinflussen die Pop- und Rockmusik bis heute. Von Fans wird Peter Hein als Punklegende und Erfinder des deutschen Songtextes kultisch verehrt, und zahlreiche Bands und Musiker (Blumfeld, Campino u.v.a.) berufen sich immer wieder auf seine Kunst. Nach der Jubiläumsplatte ("26 1/2"), auf der zahlreiche Fehlfarben-Fans aus der deutschen Musikszene (u.a. Herbert Grönemeyer, Tocotronic, Helge Schneider, Fran&#231,oise Cactus) ihre Interpretation von Fehlfarben-Songs präsentierten, hat Peter Hein mit den Fehlfarben wieder eine von der Presse vielbeachtete neue Platte ("Handbuch für die Welt") herausgebracht. Er lebt in Wien und Düsseldorf.DESCRIPTION:Bei "Unterhopfung" mag man keine StadtAls Punk der ersten Stunde und einer der einflussreichsten deutschsprachigen Musiker, als Sänger und Texter der "Fehlfarben", hat Peter Hein noch nie Interesse daran gehabt, das allzu Naheliegende zu tun. Sobald er spürt, dass sich "öde Tourroutine" einzuschleichen droht, macht er sich auf den Weg. In seinem eigenen Tempo, Reiseführer und Internet-Suchmaschinen souverän ignorierend, dafür mit unverstelltem Blick auf die Welt.
… weiterlesen

Beschreibung

Produktdetails


Einband Kunststoff-Einband
Seitenzahl 640
Erscheinungsdatum 09.05.2014
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-943886-57-3
Verlag Bergischer Verlag
Maße (L/B/H) 21,6/13,4/4,8 cm
Gewicht 742 g
Auflage 3. Auflage
Buch (Kunststoff-Einband)
16,90
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.

Kundenbewertungen

Es wurden noch keine Bewertungen geschrieben.