Warenkorb
 

Bestellen Sie bis zum 20.12.2018 und erhalten Sie Ihre Sendung pünktlich zu Heiligabend.**

Verlorene Illusionen

Roman aus der Provinz

(1)
Lucien ist jung, talentiert – und aus der Provinz. In der Großstadt Paris tappt der Schöngeist in so manche Falle, und die Protektion aus der Heimat und auch sein Talent zur Dichtung bringen ihn nicht weiter. Erst bei der Zeitung kommt er mithilfe neuer Seilschaften zu Ehren. Doch der Erfolg und das Geld machen ihn unvorsichtig, und er verstrickt sich in Intrigen. Einer der schönsten Romane des großen Realisten aus Frankreich: Balzacs unbestechlicher Blick auf das verlogene Treiben der Menschen ist großartige Satire, die Spielarten der menschlichen Komödie sind heute noch gültig. Die Neuübersetzung von Melanie Walz trifft für diesen Klassiker der Weltliteratur einen eleganten Ton.
Portrait
Geboren 1799 in Tours, gestorben 1850 in Paris. Sohn eines Rechtsanwalts, verbrachte die ersten vier Jahre unter der Obhut einer Amme, danach war er bis zum 14. Lebensjahr in einer strengen Klosterschule. Bis 1816 lebte er in einem Internat in Paris. Danach studierte er Jura an der Sorbonne und arbeitete nebenbei als Gehilfe in einem Anwaltsbüro. Nach Abschluß der ersten juristischen Prüfung weigerte er sich, Notar zu werden. Unter verschiedenen Pseudonymen verfaßte er von 1822 bis 1825 über 20 Kolportageromane, von denen er kärglich lebte. Nach dem ersten literarischen Erfolg 1829 wurde er zum beliebten und berühmten Autor.
… weiterlesen
In den Warenkorb

Beschreibung

Produktdetails


Einband gebundene Ausgabe
Herausgeber Melanie Aus d. Amerikanischen Walz
Seitenzahl 960
Erscheinungsdatum 29.09.2014
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-446-24614-0
Verlag Hanser
Maße (L/B/H) 19/12,6/3,2 cm
Gewicht 571 g
Originaltitel Illusions perdues
Übersetzer Melanie Aus d. Amerikanischen Walz
Verkaufsrang 110.560
Buch (gebundene Ausgabe)
39,90
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
PAYBACK Punkte
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.

Kundenbewertungen

Durchschnitt
1 Bewertung
Übersicht
1
0
0
0
0

schwere kost
von einer Kundin/einem Kunden aus schwedeneck am 16.03.2008
Bewertet: gebundene Ausgabe

ich bin immer wieder dabei eingeschlaffen!und all diese französische namen!ich musste immer wieder nachschauen wer ,wer ist.aber später fand ich nur spannend und auch lehrreich.man darf das buch nicht abends ,nach der arbeit lesen!sie brauchen urlaub.am besten wenn sie eine woche schon hinter sich haben.dann wird es toll sein!